grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

küssen

Aussprache: 'küssen
Stammformen:küsst - küsste - hat geküsst
Konjugationsmuster:schwach
  
1 küssenjemandem irgendwohin einen Kuss geben
2 küsseneinen Kuss auf etwas drücken
3 küssenetwas mit einem Kuss entfernen

1 küssen

Strukturbeispiel:jemand/etwas küsst jemanden irgendwohin
Im Sinne von:jemand/etwas gibt jemandem irgendwohin einen Kuss, Küsse
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(1) Maria war mit Oskar zufrieden, küsste ihn sogar zwei- oder dreimal irgendwohin ins Gesicht. (nach Grass, S. 228)
(2) [indirekte Charakterisierung] Das Kind schlang die Arme um meinen Hals, der kleine Mund küsste mich auf beide Wangen.
(3) Wie heißt das Märchen, in dem eine Prinzessin einen Frosch küsst?
(4) Ich küsste ihr Ohr, ihren straffen Hals, ihre Schläfe, ihr bitteres Haar. (nach Frisch, S. 79)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     auf +Akk/...: Zielort
(5) Sie kam mir nach, fasste mich an der Schulter und küsste mich auf die Augen. (nach Böll, Ansichten, S. 96)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(6) Wie alt warst du, als du zum ersten Mal von einem Jungen geküsst wurdest?
Anmerkungen:

In generischen Sätzen oder wenn die Handlung, die mit küssen ausgedrückt wird, betont wird, kann das Kakk weggelassen werden:
(7) Staatsanwälte küssen nicht. (Zeit, 24.10.1986, S. 59)
(8) Küsst Bernd gut?

Pertinenzdativ ist möglich:
(9) Eine bildhübsche junge Schauspielerin war drauf und dran, Sommerwild die Füße zu küssen. (Zeit, 02.07.1986, S. 51)

Mit küssen wird häufig auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen. Das Ksub wird dann mit einer NP im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehreren NPs und das Kakk mit einem reziproken Pronomen [sich [A]/einander] belegt. Zur Verdeutlichung des reziproken Verhältnisses kann gegenseitig hinzugefügt werden:
(10) Die beiden Kaiser umarmten und küssten sich, dasselbe taten die Kaiserinnen. (nach Schädlich, S. 131)
(11) Auf dem Foto küsst das Brautpaar einander.
(12) Sie fielen sich in die Arme, küssten sich auf die Wangen, sie weinten. (Stern, 29.10.1987, S. 240)
(13) Zuerst küsste er sie, dann küssten sie sich gegenseitig.

küssen wird auch in Schlussformeln für Briefe verwendet:
(14) Es grüßt und küsst dich dein Wolfgang.

2 küssen

Strukturbeispiel: jemand küsst etwas
Im Sinne von: jemand drückt einen Kuss, Küsse auf etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(15) Lange betrachtete sie das Foto, küsste es schließlich und legte es in die Schachtel zurück.
(16) Der Papst küsst die Böden fremder Länder. (Zeit, 02.07.1986, S. 51)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(17) Jeden Abend wird das Foto vom Rockstar heimlich geküsst.

3 küssen

Strukturbeispiel:jemand küsst etwas von irgendwo
Im Sinne von:jemand entfernt mit einem Kuss, mit seinen Küssen etwas von irgendwo
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(18) Ich küsste die Tränennässe aus ihren Augenhöhlen. (nach Frisch, S. 117)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     aus +Dat/von +Dat: Ausgangsort
(19) Mutter küsste ihm die Tränen von den Wangen.

Passivkonstruktionen: Passiv nicht üblich

Anmerkungen:

Pertinenzdativ ist häufig:
(20) Er küsste ihr die Schneeflocken von der Stirn.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 16.07.2009 16:40.