grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

klagen

Aussprache: 'klagen
Stammformen: klagt - klagte - hat geklagt
Konjugationsmuster: schwach
Generelle Anmerkungen:

klagen wird auch als Kommunikationsverb i.S.v. 'klagend sagen' verwendet:
(1) "Die öffentliche Einstellung dem Alkohol gegenüber ist zunehmend positiv", klagen die Verfasser des Aufklärungsbuches "Der Alkoholiker". (nach Stern, 16.06.1987, S. 192)

  
1  klagen über sich unzufrieden über etwas äußern
2  klagen um seine Trauer über den Verlust von etwas äußern
3 klagen mit einem Gerichtsverfahren den Rechtsanspruch auf etwas durchzusetzen versuchen
4 klagensich bei jemandem beklagen

1 klagen über

Strukturbeispiel:jemand/etwas klagt über jemanden/etwas
Im Sinne von:jemand/etwas äußert sich unzufrieden oder bekümmert über jemanden/etwas; jammern
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(2) Der Patient klagte über starke Kopfschmerzen.
(3) Über sinkende Nachfrage im Inland klagt derzeit auch die Textilindustrie.
(4) Die linke Zeitung klagt über die "Kids, die nur noch Konsum und Klamotten kennen". (nach Zeit, 27.09.1985, S. 73)
(5) In den Vereinigten Staaten klagen Wissenschaftler über starre Ethikkommissionen, die ihre Arbeit behindern. (nach Zeit, 11.04.1986, S. 82)
(6) Viele Hausbesitzer klagen über die Mieter und deren Haustiere.
(7) In neun Fällen klagten die befragten Radfahrer über zu hohe Bordsteine an Radwegeauffahrten und -abfahrten. (Mannheimer Morgen, 03.01.1986, S. 19)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

      über +Akk
(8) Lehrer, die Mathematik und naturwissenschaftliche Fächer unterrichten, klagen über eine zu geringe Aufmerksamkeit. (nach Zeit, 20.9.85, S. 84)

     SKprp mit fak. Korrelat darüber:

          dass-S:
(9) Man sollte nicht darüber klagen, dass der Advent auch hektische Seiten hat. (St. Galler Tagblatt, 28.11.2008, S. 43)
(10) Gerade kürzlich habe ein Gast geklagt, dass der Ausgang heute vielerorts kein Vergnügen mehr sei. Auf den Apéro vor, den Wein während, und den Schnaps nach dem Essen müsse man ebenso verzichten wie auf die Zigarette. (St. Galler Tagblatt, 18.10.2008, S. 35)

          Inf-S mit zu:
(11) Ein weiterer Kritikpunkt sind die Ausbildungsinhalte: Immerhin jeder dritte Azubi klagt darüber, nur "manchmal", "selten" oder "nie" fachlich betreut zu werden. (Rhein-Zeitung, 04.09.2008; DGB: Nicht alle Lehrlinge fair behandelt)
(12) Während dessen Besitzer klagte, fast überfahren worden zu sein, bezeichneten Schumacher und die Polizei den Zwischenfall als «kleinere Kollision». (St. Galler Tagblatt, 02.08.2008, S. 8)

          w-S:
(13) Während Umweltexperten immer noch klagen, wie töricht es von den Einheimischen sei, in Häuser zurückkehren zu wollen, die unter dem Meeresspiegel liegen, zeigt sich, dass die Hauptursache für den Untergang von New Orleans nicht die brutale Natur, sondern die Fahrlässigkeit der Bundesbehörden war. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 31.08.2006, S. 33)
(14) Rentner, Hausfrauen, Familienväter klagen darüber, wie sie von heute auf morgen ihr Erspartes mit Zertifikaten der US-Investmentbank Lehman Brothers verloren haben und von Bankberatern vermeintlich übers Ohr gehauen wurden. (VDI Nachrichten, 17.10.2008, S. 24; Anleger verlieren das Vertrauen in Zertifikate)

          HS:
(15) Immer wieder klagen die Vermieter, sie hätten 6 oder 7 Annoncen aufgegeben und keinen geeigneten Mieter gefunden. (Mannheimer Morgen, 17.08.1985, S. 6)
(16) Selbst prominente Wirtschaftslenker, die stets darüber klagten, Standorte würden schlecht geredet, überbieten sich derzeit mit finsteren Vorhersagen. (dpa, 05.12.2008; «Pforzheimer Zeitung» zu Bundesbank)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(17) Bei Smog wird von empfindlichen Personen über brennende Augen und Atemwegbeschwerden geklagt.
Anmerkungen:

Das Kprp kann weggelassen werden, wenn es sich um einen generischen Satz handelt, wenn die mit klagen ausgedrückte Handlung betont wird oder wenn aus dem Kontext klar zu entnehmen ist, worüber sich jemand unzufrieden oder bekümmert äußert:
(18) Es gibt wohlhabende Leute, die trotzdem ständig klagen.
(19) Wie geht es bei der Arbeit? Ich kann nicht klagen.

Gelegentlich wird auf dasjenige, worüber sich jemand unzufrieden oder bekümmert äußert, statt mit dem Kprp mit einer PräpP [wegen +Gen/+Dat] Bezug genommen:
(20) Weil er wegen Kopfschmerzen klagte, bekam er Spritzen vom Arzt, der ihn dann wieder zur Arbeit schicken wollte. (Braunschweiger Zeitung, 19.11.2008; Der Grund bleibt für immer verborgen)

2 klagen um

Strukturbeispiel:[geh] jemand klagt um jemanden/etwas
Im Sinne von:[geh] jemand äußert seine Trauer, seinen Schmerz über jemanden/etwas
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(21) Um den Tod des Attis klagte man während einer Trauerperiode, die mit einer Leichenfeier des Gottes beendet wurde. (Lanczkowski, S. 91)
(22) [indirekte Charakterisierung] Niemand vermochte die Frau zu trösten, die um ihren toten Sohn klagte.
(23) [indirekte Charakterisierung] Sie klagte um das Schloss und um ihr geliebtes Pferd, das in den Flammen umgekommen ist.
(24) [indirekte Charakterisierung] Alle Gedichte, die Adorno vertont hat, klagen um Verlorenes, um verwehrtes Glück. (die tageszeitung, 26.09.1988, S. 18-19)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

      um +Akk
(25) Um den toten Diktator werden nur die Nutznießer des Terrorregimes klagen.

      SKprp mit obl. Korrelat darum

          dass-S:
(26) Es hat keinen Sinn, darum zu klagen, dass man nicht mehr jung ist.

          Inf-S mit zu:
(27) Sie klagt darum, ihr Haus, ihre Freunde, die Heimat verloren zu haben.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(28) Es wurde eine Woche um die Toten geklagt.
Anmerkungen:

Das Kprp wird selten in Form eines SKprp realisiert.

Das Kprp kann weggelassen werden, wenn es sich um einen generischen Satz handelt:
(29) Wer respektiert die Zeit, die seine Freunde brauchen, um zu weinen und zu klagen? (Burgenländische Volkszeitung, 15.10.2008, S. 12)

3 klagen

Strukturbeispiel: jemand klagt gegen jemanden auf/gegen/um etwas
Im Sinne von: jemand versucht, mit einem Gerichtsverfahren gegen jemanden den Rechtsanspruch auf etwas durchzusetzen
Satzbauplan:Ksub , (Kprp) , (Kprp)
Beispiele:
(30) Mit Erfolg hat eine zu Unrecht des Ladendiebstahls bezichtigte Frau vor dem Frankfurter Amtsgericht gegen ein Kaufhaus auf Herausgabe von sechs Parfümfläschchen geklagt. (Mannheimer Morgen, 24.12.2003)
(31) Derzeit klagen dreimal so viele Patienten gegen Ärzte oder Krankenhäuser wie vor zehn Jahren. (Mannheimer Morgen, 30.03.1985, S. 37)
(32) Die Stadt klagt gegen eine Erweiterung der Mülldeponie.
(33) Der Mann hatte gegen einen Bescheid der Verwaltung geklagt, in dem die Verlängerung der Nutzungsrechte für das bestehende Familiengrab seiner Eltern um zehn Jahre abgelehnt worden war. (Die Rheinpfalz, 07.08.2008, S. 19)
(34) Die Eltern von 18 Schülern klagten vor dem Verwaltungsgericht auf ordnungsgemäßen Unterricht, das heißt auf einen anderen Lehrer. (Zeit, 07.06.1985, S. 65)
(35) Weil der Vater unter keinen Umständen bereit war, das Studium weiterhin zu finanzieren, musste der Sohn klagen. (Mannheimer Morgen, 02.02.1985, S. 60)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: gegen +Akk
(36) Die EU-Kommission hatte - unterstützt von mehreren EU-Staaten - vor vier Jahren in den USA gegen Zigarettenhersteller geklagt. (Mannheimer Morgen, 06.04.2004)

Kprp:

      auf +Akk/gegen +Akk/um +Akk
(37) Der Versicherungsnehmer fühlte sich von seiner Versicherung hintergangen und klagte auf Schadenersatz.
(38) 38 Kunden, die mit Hilfe der Verbraucherzentrale gegen die Preiserhöhung geklagt hatten, konnten sich gegen den Gasversorger durchsetzen. (VDI Nachrichten, 23.06.2006, S. 19)
(39) Gegen den Freistaat Bayern hat Lejmi um seine Einbürgerung geklagt. (Nürnberger Zeitung, 03.09.2008, S. 15)

      SKprp mit fak. Korrelat darauf/dagegen/darum:

           dass-S:
(40) Dieser hatte erfolgreich vor dem Arbeitsgericht geklagt, dass er auf einer adäquaten Stelle weiterbeschäftigt werden muss. (Mannheimer Morgen, 08.03.2008, S. 23)
(41) Die beiden wollen jetzt sogar darauf klagen, dass sie ihre Würstchenbude und das Karussell auf jeden Fall aufbauen dürfen. (Braunschweiger Zeitung, 04.10.2008; In Fiebigs Büro bebt bisweilen der Fußboden)
(42) Es wurde der Vorschlag gemacht, beim Bundesverfassungsgericht dagegen zu klagen, dass der Euro eingeführt wird.

          Inf-S. mit zu:
(43) Er klagte deshalb darauf, die Wahl neu anzusetzen. (Rhein-Zeitung, 24.10.2008; G wie Gericht Klage gegen OB-Wahl)
(44) Ein Landwirt hat dagegen geklagt, für Saisonarbeitskräfte aus Polen und Rumänien Sozialversicherungsbeiträge zahlen zu müssen. (Braunschweiger Zeitung, 20.06.2007; Landwirt muss Beiträge zur Sozialversicherung für Saisonarbeiter zahlen)
(45) Eugen Zinck klagt gegen die Sparkasse Rhein-Nahe darum, von dem Erlös, den das Kreditinstitut aus dem Konkurs seiner Firma erzielt hat, einen Teil zurückzubekommen. (Rhein-Zeitung, 21.12.1996; Wert der Patentrechte)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(46) Es wurde auf Schadenersatz geklagt.
Anmerkungen:

Der dass-S mit dem Korrelat darum als satzförmige Realisierung eines Kprp ist nicht belegt.

Gelegentlich wird auf den Rechtsanspruch statt mit dem Kprp mit einer PräpP [wegen +Gen/+Dat] Bezug genommen:
(47) Einige Bürger haben gegen die Stadt wegen zu starker Lärmbelästigung geklagt.

Häufig wird mit einer statischen PrpP [bei/vor + Dat] auf die Instanz, bei der die Klage eingereicht wird, Bezug genommen:
(48) Sollte das nichts bewirken, werde sie beim Verwaltungsgericht Regensburg auf die Feststellung der Rechtswidrigkeit der Polizeimaßnahme klagen. (Nürnberger Nachrichten, 07.03.1990, S. 19)
(49) Der Betriebsrat hatte vor dem Hamburger Arbeitsgericht geklagt und einen Teilvergleich erreicht. (Hannoversche Allgemeine, 17.08.2007, S. 9)

4 klagen

Strukturbeispiel:jemand klagt jemandem etwas
Im Sinne von:jemand beklagt sich bei jemandem über etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kdat
Beispiele:
(50) Was soll man tun, wenn einem der Freund seine Not klagt? (die tageszeitung, 04.05.1996, S. 38)
(51) Dort hat Lorkowski Wenzel sein Leid geklagt. Er sei frustriert über die ausbleibenden Erfolge am Millerntor und er vermisse die alten St. Pauli- Tugenden bei seinen Spielern, ließ der Fußballehrer dort verlauten. (die tageszeitung, 15.08.1992, S. 32)
(52) Er wußte sich nicht zu helfen, ging in der Stadt umher und klagte den Leuten mit Tränen seine Not. (Spiritus familiaris, (Erstv. 1816 ; 1818), In: Deutsche Sagen, gesammelt von Jacob und Wilhelm Grimm. - o.O., 1891 [S. 121])
(53) Die Direktorin des Standesamts hatte ihm bei einem seiner früheren Besuche geklagt, dass die jungen Leute, vor allem die Bräute, an ihrem Hochzeitstag gerne im Festgewand auftreten möchten.(Nürnberger Nachrichten, 30.09.1995, S. 18)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

     SKakk ohne Korrelat:

          dass-S:
(54) Einige Tage vor dem Freitod habe er einer Freundin geklagt, dass sich der Zustand seiner Frau Dorine immer weiter verschlechtere. (Nürnberger Zeitung, 26.09.2007, S. 7)

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS
(55) Hat er dir sein Leid geklagt?

Passivkonstruktionen: Passiv nicht üblich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 13.07.2009 16:25.