grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

jedenfalls

Wortart: Konnektor
Aussprache: jedenfalls / jedenfalls
Syntaktische Subklasse: nicht positionsbeschränkter Adverbkonnektor
Beispiele: Das Haus ist wunderschön. Jedenfalls mir gefällt es.
Oliver Bierhoff schwingt sich auf zum Fußball-Olymp. So sieht es jedenfalls die italienische Presse. [Berliner Zeitung, 09.12.1997, S. 31]
[...] und nach allem, was man heute hier weiß und gesagt bekommt, muss man den Eindruck haben, dass dieser Start jedenfalls gelungen ist. [FKO/XGT]
Stellung: Vorfeld: Wir wollen wieder mehr Sport treiben und gesünder essen, jedenfalls nehmen wir uns das fest vor.
Mittelfeld: [...] Wir nehmen uns das jedenfalls fest vor.
Nacherstposition: Die Premiere kann man als vollen Erfolg verbuchen. Das Publikum jedenfalls applaudierte volle fünf Minuten lang.
Nullstelle: Schriftliche Vereinbarungen wurden nicht getroffen", sagt Jen Lissitzky, "das wäre zu gefährlich gewesen. Jedenfalls, die Ausstellung in Köln kam zustande. [Berliner Zeitung, 20.01.1999, S.3]
Reihenfolge der Konnekte:
Besonderes Format der Konnekte: internes Konnekt Nichtsatz: Die Fußballwelt steht Kopf, jedenfalls in Marzahn. Hier spielen 32 Freizeitmannschaften seit Sonnabend in der Halle das WM-Turnier nach. [Berliner Zeitung 15.06.1998, S. 21]
internes Konnekt Subordinatorgruppe: Sein Auftritt in Nordrhein-Westfalen war perfekt organisiert, jedenfalls soweit es die PR betrifft.
Bedeutung: Der vom Trägerkonnekt bezeichnete Sachverhalt wird durch den Konnektor als Geltungseinschränkung des im Bezugskonnekt genannten dargestellt und gleichzeitig als relevanter für den weiteren Gesprächszusammenhang hingestellt. Die im Bezugskonnekt getroffene Aussage wird damit für den Hörer implizit relativiert.
Stilistische Markierung:
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen:
Sonstiges:

Weiterführender Text:

  - Nicht positionsbeschränkte Adverbkonnektoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.