grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

insofern (...), als

Wortart: Konnektor
Aussprache: insofern (...), als
Syntaktische Subklasse: Subjunktor
Beispiele: Insofern, als die Krankheit eine Störung des Wohlbefindens ist, muss die Therapie auf dessen Wiederherstellung gerichtet sein.
Am 17. Juni, wenn die Deutschen in Chicago gegen Bolivien antreten, will Kohl mit etwa 60 bis 70 Gästen auf der Tribüne sitzen. Das ist insofern ungewöhnlich, als bislang Politiker-Besuche erst zum Endspiel üblich waren. [Der Spiegel 21, 1994, S. 21]
Stellung: vor dem internen Konnekt
bei Distanzstellung: insofern im Vorfeld oder Mittelfeld des externen Konnekts, als vor dem internen Konnekt: Das Publikum wird nur insofern in die Handlung einbezogen, als die Darsteller öfter über einen Brettersteg quer durchs Parkett donnern. [Mannheimer Morgen 02.08.1989, o. S.]
Reihenfolge der Konnekte: internes Konnekt anteponiert, postponiert oder eingeschoben
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: nicht nacherstfähiger Adverbkonnektor insofern: Der späte Zeitpunkt der Aktion war ein großer Fehler, insofern gebe ich dir recht.
Subjunktor insofern: Insofern die Krankheit eine Störung des Wohlbefindens ist, muss die Therapie auf dessen Wiederherstellung gerichtet sein.
vgl. auch Subjunktor insoweit (...), als

Weiterführender Text:

  - Subjunktoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.