grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

in Übereinstimmung damit

Wortart: Konnektor
Aussprache: in Übereinstimmung damit
Syntaktische Subklasse: nicht nacherstfähiger Adverbkonnektor
Beispiele: Die Bundesregierung verpflichtet sich zur Umsetzung des Atomwaffensperrvertrags. In Übereinstimmung damit hat der Bundesaußenminister ein Moratorium abgelehnt.
Seine Haltung verbreitet die Dauergelassenheit eines Politikers, der sein politisches Lavieren mit staatsmännischem Habitus überspielt. In perfekter Übereinstimmung damit operieren des Ministers Hände [...]. [Züricher Tagesanzeiger, 01.04.2000, S. 7]
Stellung: Vorfeld: Sie lebte - zu meinem Leidwesen - ganz nach dem Motto: "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen." In Übereinstimmung damit gönnte sie sich morgens noch nicht mal einen Kaffee, bis nicht die Küche glänzte, das Wohnzimmer staubfrei und das Schlafzimmer gelüftet war.
Mittelfeld: [...] Sie gönnte sich morgens in Übereinstimmung damit noch nicht mal einen Kaffee, bis nicht die Küche glänzte, das Wohnzimmer staubfrei und das Schlafzimmer gelüftet war.
Bedeutung:
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: Subjunktor in Übereinstimmung damit (...), dass: In Übereinstimmung damit, dass dieser Beschluss am 1.1.00 in Kraft treten sollte, haben wir gestern die ersten Maßnahmen ergriffen.

Weiterführender Text:

  - Nicht nacherstfähige Adverbkonnektoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.