grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

indes

Wortart: Konnektor
Aussprache: indes
Syntaktische Subklasse: nicht positionsbeschränkter Adverbkonnektor
Beispiele: "Afrikanische Diplomaten wollten dazu von chinesischer Seite offiziell Erklärungen. Die chinesische Regierung spielt indes unverdrossen die Freundschaftsmelodie und hat die Probleme bislang als "Einzelfälle" abgetan, die nichts mit "Rassendiskriminierung" zu tun hätten. [Mannheimer Morgen, 05.01.1989, o. S.]
Vorstellbar seien auch Pflanzen mit maßgeschneiderten Inhaltsstoffen wie etwa Vitaminen. Indes protestierte vor den Toren der Anuga Greenpeace mit 400 000 Unterschriften gegen gentechnisch verändertes Soja. [Berliner Zeitung, 13.10.1997, S. 32]
Stellung: Vorfeld: Als der Wirt also trunken anlangt, [...] kommt eine gewaltige Angst über ihn, so daß er nicht imstande ist, jemand zu rufen. Indes tritt der Hausknecht herein, ihm die Stiefel abzuziehen, da findet er seinen Herrn halbtot im Sessel liegen. [GRI/SAG, Gäste vom Galgen, S. 319]
Mittelfeld: Nach fünf Jahren erhält der Pensionär die nach Dienstjahren übliche Pension. Damit wird sich der Beamte indes kaum begnügen. [Die Zeit, 30.12.1994, S. 22]
Nacherstposition: Sie hatte den Bewohnern eines Dorfes einen kostbaren Türkis versprochen, wenn sie ihren Fluchtweg nicht preisgäben. Buddha indes verwandelte den Türkis in Dung und brachte dadurch die Bauern zum Reden. [Die Zeit, 06.01.1995, S. 45]
Nullstelle: Apologeten des deutschen Weinkeller-Frohsinns bezichtigen Pigott und andere seines Schlages gern des Snobismus. Indes: Pigott und seine Frau pflegen ihre Abende mit einem Glas Bier einzuläuten. [Berliner Zeitung, 15.11.1997, S. 6]
Semantische Klasse: temporal: gleichzeitig -> adversativ
Bedeutung: Aus der Grundbedeutung simultane Gültigkeit, Kookkurrenz von verschiedenen Sachverhalten unter einem bestimmten Einordnungzusammenhang kann die temporale Bedeutung abgeleitet werden (Kookkurrenz unter zeitlicher Perspektive als Gleichzeitigkeit von Ereignissen) und die adversative Bedeutung; dabei wird die Ungleichheit der Ereignisse betont.
temporal: Am Samstag ab 20 Uhr steht der bunte Abend mit Stargast Tony Marshall auf dem Festprogramm. Bis zu seinem Eintreffen in Sandhofen wird indes schon für Stimmung gesorgt.
adversativ: Deshalb seien kinderreiche Familien auch bei schmalen Einkommen aufs Auto mit den entsprechenden Kosten angewiesen. Indes: Auch das Busfahren ist teuer. [Mannheimer Morgen, 03.01.1989, o. S.]
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: Subjunktor indes: Indes das Essen hereingetragen wurde, unterhielten sich die Gäste angeregt.

Weiterführender Text:

  - Nicht positionsbeschränkte Adverbkonnektoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.