grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

insoweit

Wortart: Konnektor
Aussprache: insoweit / insoweit
Syntaktische Subklasse: Subjunktor
Beispiele: Insoweit andere Länder bessere Orchester besitzen, ist diese Kritik durchaus berechtigt.
Allerdings hatte auch Krupp hinzugefügt, das gelte nur, insoweit die Preisstabilität nicht gefährdet werde. [Berliner Zeitung, 06.11.1998, S. 31]
Stellung: vor dem internen Konnekt
Reihenfolge der Konnekte: internes Konnekt meist postponiert; selten anteponiert oder eingeschoben
Diese Kritik ist durchaus berechtigt, insoweit andere Länder bessere Orchester besitzen.
Insoweit andere Länder vergleichbare Orchester nicht besitzen und fördern, ist das Lob auch ganz richtig. [Berliner Zeitung, 06.06.1998]
Diese Kritik ist, insoweit andere Länder bessere Orchester besitzen, durchaus berechtigt.
Besonderes Format der Konnekte: internes Konnekt Verbletztsatz
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: nicht positionsbeschränkter Adverbkonnektor insoweit: "Das paßt nicht zu Sonderangeboten. Insoweit hat das Urteil des Bundesgerichtshofes bei uns keine Auswirkungen", sagte Karstadt-Sprecher Elmar Kratz. [Berliner Zeitung, 06.02.1999, S. 20]
Subjunktor insoweit (...), als: Insoweit, als diese Einschätzung zutrifft, hat sie natürlich Folgen.
vgl. auch Subjunktor insofern

Weiterführender Text:

  - Subjunktoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.