grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

im / in Hinblick darauf

Wortart: Konnektor
Aussprache: im / in Hinblick darauf
Syntaktische Subklasse: nicht nacherstfähiger Adverbkonnektor
Beispiele: Das neue Programm wurde von 10.000 Nutzern getestet. Im Hinblick darauf gilt es jetzt als ausgereiftes Produkt.
In Begleitung von Vertretern aus Kirche und Politik informierte sich der Ex-Innenminister im April vergangenen Jahres über das Ausmaß der Menschenrechtsverletzungen. Der Abschlußbericht der Delegation läßt im Hinblick darauf an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: [...]. [Süddeutsche Zeitung, 14.2.1998, S. 11]
So gesehen wird die neue "Brockhaus Enzyklopädie" die Leser wohl auch ins neue Jahrtausend begleiten. Im Hinblick darauf hat man denn auch die Ausgabe von 1966 erheblich überarbeitet. [Mannheimer Morgen, 25.09.86, S. 44]
Stellung: Vorfeld: Auch der Rücktritt der Christine Ockrent hatte mit den bevorstehenden Parlamentswahlen zu tun. Im Hinblick darauf verstärkt die Regierung [...] ihren Druck auf das Fernsehen. [Die ZEIT, 12.04.85, S. 2]
Mittelfeld: Wenn nun diese Elterngebühren ein Instrument für eine bessere Ausbildung sein sollen, so lehrt die Erfahrung, dass das nur für hohe Gebühren gilt. Die sogenannten "sozialverträglichen" Modelle [...] sind im Hinblick darauf unwirksam. [Süddeutsche Zeitung, 013.12.1997, S. 11]
Bedeutung:
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: Subjunktor im / in Hinblick darauf (...), dass: "Warum gerade jetzt und nicht 1960, 1970 oder 1980?" fragt die Zeitschrift Konkret in Hinblick darauf, daß Geschichte immer dann im öffentlichen Interesse steht, wenn die Beschäftigung mit Vergangenheit politische Bedeutung für die Zukunft hat. [die tageszeitung, 13.5.1997, S. 23]

Weiterführender Text:

  - Nicht nacherstfähige Adverbkonnektoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.