grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

im Falle

Wortart: Konnektor
Aussprache: im Falle
Syntaktische Subklasse: Verbzweitsatz-Einbetter
Beispiele: Im Falle, es kommt unerwarteter Besuch, sagen wir den Ausflug ab.
Im Falle, sie wohnen in den eigenen vier Wänden, wird auch mal ein Blick ins Grundbuchamt geworfen. [Mannheimer Morgen, 14.08.1998, o. S.]
Stellung: vor dem internen Konnekt
Reihenfolge der Konnekte: internes Konnekt anteponiert, postponiert oder eingeschoben
Im Falle, es regnet doch nicht, machen wir einen Ausflug.
Wir machen einen Ausflug, im Falle, es regnet doch nicht.
Wir machen, im Falle, es regnet doch nicht, einen Ausflug.
Besonderes Format der Konnekte: internes Konnekt Verbzweitsatz
Semantische Klasse: konditional
Stilistische Markierung: kaum belegt
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: Subjunktor im Fall(e): Im Falle unerwarteter Besuch kommt, sagen wir den Ausflug ab.
Subjunktor im Fall(e), dass: Im Falle, dass es doch nicht regnet, machen wir einen Ausflug.

Weiterführender Text:

  - Verbzweitsatz-Einbetter

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.