grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

-ität (Authentizität)

Art des Affixes: Suffix
Alternative Schreibweise: -itaet
Aussprache: Authentizität
Affixvarianten: -izität, z.B. Elektrizität.
Herkunft: lat. -itas, -itatis, z.B. nervositas, franz. -ité, z.B. nervosité.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Nomen
Genusfestlegung: Femininum.
Mögliche Basen: Konfixe, die auch Adjektive bilden, z.B. authent- in authentisch.
Beispiele: Authentizität, Elektrizität, Identität, Plastizität, Qualität, Solidarität.

Im Gegensatz zum gemalten Bild stand die Fotografie einmal für Authentizität, damit auch für Wahrheit. Längst sind Fotos und natürlich auch Filme manipulierbar. Inwieweit kann man Fotos überhaupt noch trauen?
(Die Rheinpfalz, 16.07.2009)

Die Europaflagge besteht aus einem Kreis mit zwölf goldenen Sternen auf blauem Grund. Sie ist ein Symbol nicht nur für die EU, sondern auch für die Einheit und in einem weiteren Sinne für die Identität Europas.
(Nürnberger Zeitung, 13.05.2009)

Eine alte Bauernweisheit besagt: Der liebe Gott weiß, wie man fruchtbare Erde macht und er hat sein Geheimnis den Regenwürmern anvertraut. Tatsächlich ist es bis heute der Menschheit nicht gelungen, die Qualität des Regenwurmkomposts künstlich nachzumachen.
(Niederösterreichische Nachrichten, 27.04.2009)

Bedeutung: Das Suffix macht Konfixe syntaktisch als Nomina nutzbar; bezeichnet werden Eigenschaften: Was Authentizität hat, ist authentisch.
Komplementäre/konkurrierende Affixe: -anz, z.B. Eleganz.
-e, z.B. Tiefe.
-enz, z.B. Frequenz.
-esse, z.B. Akkuratesse.
-heit, z.B. Schönheit.
-ie, z.B. Analogie, Apathie.
-ion, z.B. Abstraktion.
-keit, z.B. Heiterkeit.
-nis, z.B. Finsternis.
-sal, z.B. Trübsal.
-schaft, z.B. Bereitschaft.
-tum, z.B. Reichtum.
Spezialliteratur: Banholzer, Iris (2005); Öhmann, Emil (2005)

Weiterführender Text:

  - Explizite Nomenderivate

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 18.01.2012 14:04.