grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

herrschen

Aussprache: 'herrschen
Stammformen: herrscht - herrschte - hat geherrscht
Konjugationsmuster: schwach
  
1 herrschen irgendwo vorhanden sein
2 herrschenregieren

1 herrschen

Strukturbeispiel:etwas herrscht irgendwo
Im Sinne von: etwas ist irgendwo dominierend vorhanden
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(1) Es herrscht dichter Verkehr auf den Autobahnen in Richtung Süden.
(2) Unruhe herrschte nicht nur an der technischen Universität. (Berliner Zeitung, 13.07.2000, S. 15)
(3) [indirekte Charakterisierung] Beim Dosenwerfen herrscht fröhliches Geschrei. (Mannheimer Morgen, 16.06.2000)
(4) [indirekte Charakterisierung] An der Schule herrscht ein komplettes Rauchverbot. (Mannheimer Morgen, 29.05.2004)
(5) [indirekte Charakterisierung] Bei meinen Großeltern herrschte immer eine friedliche Stimmung.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (statisch)

     auf +Dat/an +Dat/in +Dat/bei +Dat/...: Ortspunkt
(6) Auf Londons Straßen herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. (nach Mannheimer Morgen, 30.06.1988, S. 46)
(7) Am Bratwurststand herrschte rege Nachfrage, und das Kuchenbüfett war am Ende ausverkauft. (Mannheimer Morgen, 05.06.2000)
(8) Nur in der Diktatur herrscht Totenstille. (BerlZ, 2.12.2000, S. 9)
(9) Leuthard hielt allerdings fest, dass keine Kreditknappheit bei den Banken herrsche. (St. Galler Tagblatt, 17.12.2008, S. 3)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Kadv kann weggelassen werden, wenn aus dem Kontext klar zu entnehmen ist, wo etwas dominierend vorhanden ist:
(10) Solange akuter Lehrermangel herrscht, wird Deutschland auf dem Bildungssektor weiterhin Mittelmaß bleiben. (Berliner Zeitung, 02.12.2000)

Das expletive es wird häufig realisiert, besonders wenn das Kadv weggelassen wird:
(11) Die Straße war abgesperrt und es herrschte eine Stille, wie ich sie noch nie erlebt habe. (Berliner Zeitung, 16.06.2000, S. 23).

2 herrschen

Strukturbeispiel:jemand/etwas herrscht über jemanden irgendwo
Im Sinne von:jemand/etwas hat über jemanden irgendwo Befehlsgewalt; regieren
Satzbauplan:Ksub , (Kprp) , (Kadv)
Beispiele:
(12) Seit nunmehr einem Vierteljahrhundert herrscht Castelli in der Stadt über den Handel mit zeitgenössischer Kunst. (Zeit, 27.03.1987, S. 49)
(13) Der König herrscht über Land und Leute.
(14) In Chicago herrschte die Mafia.
(15) Da, wo die Vernunft herrscht, da sind die Triebe gebändigt. (Bollnow, S. 31)
(16) Wenn man die ganze Geschichte des Nahen Ostens ansieht, dann waren die Franzosen, die Engländer und die Amerikaner da und haben geherrscht. (die tageszeitung, 15.01.1991, S. 22)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: über +Akk
(17) Das Osmanische Reich hatte sechs Jahrhunderte lang über die Araber geherrscht. (Mannheimer Morgen, 17.12.2004)

Kadv: Ort (statisch)

     AdvP/an +Dat/in +Dat/...: Ortspunkt
(18) Daheim herrscht die Frau und er fühlte sich geknechtet. (Strittmatter, S. 224)
(19) In dieser Stadt herrschen wenige Etablierte über viele Arme, die manipuliert wurden und deshalb für Verführung offen sind. (Mannheimer Morgen, 30.03.2004)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(20) Reguliert und geherrscht wird in Japan vor allem durch die mächtigen Behörden der Zentralregierung, beispielsweise das Finanzministerium, das Wirtschaftsministerium, das Verkehrs- und das Landwirtschaftsministerium. (Frankfurter Allgemeine, 1993)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 16.02.2010 10:54.