grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

helfen

Aussprache:'helfen
Stammformen: hilft - half - hat geholfen
Konjugationsmuster: stark
  
1 helfen eine gesundheitliche Besserung bewirken
2 helfen jemandem/etwas ermöglichen, bei etwas erfolgreich zu sein
3 helfen gegenjemandem bei der Bekämpfung von etwas nützlich sein
4 helfen jemandem dabei behilflich sein, irgendwohin zu gelangen
5 helfen aus/über jemandem behilflich sein, aus etwas herauszukommen
6 helfen jemandem ermöglichen, etwas zu tun

1 helfen

Strukturbeispiel:etwas hilft jemandem/etwas bei etwas
Im Sinne von:etwas bewirkt bei jemandem/etwas eine gesundheitliche Besserung bei etwas
Satzbauplan:Ksub , (Kdat) , (Kprp)
Beispiele:
(1) Mir helfen bei Kopfschmerzen oder Migräne eine kalte Kompresse auf der Stirn, völlige Ruhe und Dunkelheit.
(2) Bei Grippe helfen am besten Bettruhe, heißes Zitronenwasser, Schwitzen und Schlafen.
(3) Die Tabletten haben mir gut geholfen.
(4) Dem Pferd mit dem gebrochenen Bein kann nur eine Operation helfen.
(5) Die Arznei sei rein biologisch und helfe ohne gefährliche Nebenwirkungen schon in geringen Dosen. (nach Mannheimer Morgen, 30.09.1985, S. 14)
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit fak. Korrelat es (stellungsbed.):

           Inf-S mit zu:
(6) Bei Migräne kann (es) dem Kranken oft helfen, sich in ein abgedunkeltes Zimmer zu legen.
(7) Bei Stress kann es helfen, für zwei Minuten aufzustehen, ein Glas Wasser zu trinken und dabei tief einzuatmen, dann Atem anhalten, danach drei bis zehnmal ausatmen. (Mannheimer Morgen, 18.11.2008, S. 29)

          Inf-S ohne zu:
(8) Feuchte Tücher um die Waden wickeln, hilft bei Fieber.

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Kprp: bei +Dat
(9) Was hilft am besten bei Kreuzschmerzen?

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das SKsub in Form des Inf-S ohne zu kann nur vor dem Hauptsatz stehen.

Das SKsub in Form eines Infinitivsatzes mit zu wird häufig mit dem Korrelat es verwendet.

2 helfen

Strukturbeispiel:jemand/etwas hilft jemandem/etwas mit etwas bei etwas
Im Sinne von:jemand/etwas ermöglicht jemandem/etwas mittels irgendetwas, bei etwas erfolgreich zu sein
Satzbauplan:Ksub , Kdat v Kprp , (Kadv)
Beispiele:
(10) Wir helfen unseren Kindern beim Hausbau mit Geld und Ratschlägen.
(11) Wenn du mir beim Abwaschen hilfst, helfe ich dir bei deinen Hausaufgaben und dem Aufsatz.
(12) In kalten Wintern muss man dem Wild und den Vögeln bei der Futtersuche helfen.
(13) Der Schäferhund hilft dem Schäfer beim Hüten der Schafe.
(14) Da die Gemeinde selber über kein Industrie- oder Gewerbeland verfüge, habe man der Firma nicht direkt helfen können (Züricher Tagesanzeiger, 10.03.1999, S. 25)
(15) Das Bundesarbeitsministerium hat die Broschüre "Der Staat hilft den Opfern von Gewalttaten" herausgebracht. (Mannheimer Morgen, 30.05.1987, S. 20)
(16) Ein Trick hilft beim Merken des komplizierten Namens: Man muss ihn in drei Teile zerlegen.
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit fak. Korrelat es (stellungsbed.):

          dass-S:
(17) Für Obama kommt diese Wahlempfehlung einem Ritterschlag nahe. Dabei hilft es ihm, dass John McCain einen enttäuschenden Wahlkampf macht. (Hannoversche Allgemeine, 21.10.2008, S. 3)
(18) Aber vielleicht hilft ihm, dass er nicht an seiner Aufgabe klebt. (dpa, 29.12.2008; Angst vorm Schleudersitz)
(19) Dass es in der USA jetzt mehr Darlehen für das Studium gibt, hilft armen Familien überhaupt nicht. (nach Mannheimer Morgen, 05.06.1987, S. 12)

           Inf-S mit zu:
(20) Mir würde (es) bei der Ausübung meines Jobs helfen, Autofahren zu können.

          Inf-S ohne zu:
(21) Viele Bücher lesen, hilft den Kindern beim Erlernen der Orthografie.

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Kprp:

     bei +Dat:
(22) Diese Tools helfen beim Erstellen der eigenen Webseite. (St. Galler Tagblatt, 28.08.2008, S. 21)

      SKprp mit fak. Korrelat dabei:

          dass-S:
(23) Schaffen wir es gemeinsam, dabei zu helfen, dass die Flüchtlinge in ihrer Heimat eine Perspektive zum Bleiben erhalten? (nach Bu-Prot. 89, S. 13057)
(24) Passanten hätten geholfen, dass der Junge seine Eltern anrufen konnte. (Hannoversche Allgemeine, 05.09.2008, S. 15)

          Inf-S mit zu:
(25) Ich kann und will dabei helfen, Menschen aufzurichten, wenn sie verletzt wurden. (WP, 10.11.1989, S. 4)
(26) Diese Medikamente helfen dem Kranken, sein seelisches Gleichgewicht zu finden. (nach Mannheimer Morgen, 24.09.1986, S. 3)

Kadv: Mittel

     mit +Dat/durch +Akk:
(27) Kannst du uns bei unserem Umzug mit deinem Auto und deiner großen Leiter helfen?
(28) Ibrahim Böhme erinnerte daran, dass Rechtsanwalt Schnur in den vergangenen 15 Jahren vielen Menschen durch Beratung und Verteidigung geholfen habe. (nach die tageszeitung, 15.03.1990, Sonderheft 2, S. 14)

      SKadv mit obl. Korrelat dadurch/damit:

          dass-S:
(29) Das Kühlproblem für besonders heiße Treibstoffe ist noch nicht befriedigend gelöst. Inzwischen hilft man sich damit, dass gewöhnliche Treibstoffe entsprechend verändert werden. (nach Gail/Petri, S. 45)
(30) Den Igeln kann am besten dadurch geholfen werden, dass ihr Lebensraum erhalten wird. (nach Mannheimer Morgen, 10.10.1986, S. 11)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(31) Mittelfristig müsse aber dabei geholfen werden, dass die eigene Landwirtschaft wieder in Gang komme. (dpa, 09.09.2008; (Zusammenfassung 2130) Hurrikan «Ike» verwüstet Kuba)
Bekommen-Passiv

(32) Man möchte gern geholfen bekommen - also sollte man die Möglichkeit nutzen, auch anderen zu helfen. (Rhein-Zeitung, 19.07.2000; In der Schule floss reichlich Blut)
Anmerkungen:

Gelegentlich kann statt mit dem Kprp mit einer statischen PräpP [auf +Dat/in +Dat] indirekt auf dasjenige, wobei jemandem geholfen wird, Bezug genommen werden:
(33) Er hilft oft auf dem Feld und im Haushalt.
(34) Er hat uns in einer schwierigen Situation geholfen.

Mit helfen kann auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen werden. Das Ksub wird dann mit einer NP im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehreren NPs und das Kdat mit einem reziproken Pronomen [sich [D]/einander] belegt. Zur Verdeutlichung des reziproken Verhältnisses kann gegenseitig bzw. untereinander hinzugefügt werden:
(35) Die beiden sind gute Freunde und helfen sich/einander in allen Notlagen.
(36) Viele Schüler helfen sich gegenseitig/sich untereinander bei den Schularbeiten.

Das SKsub in Form des Inf-S ohne zu kann nur vor dem Hauptsatz stehen.

3 helfen gegen

Strukturbeispiel:etwas hilft jemandem gegen etwas
Im Sinne von:etwas ist jemandem bei der Bekämpfung oder Beseitigung von etwas nützlich oder hilfreich
Satzbauplan:Ksub , (Kdat) , Kprp
Beispiele:
(37) Deine Tabletten und der Tee haben mir gegen die Kopfschmerzen und den Husten geholfen.
(38) Gegen die Degeneration der Netzhaut helfen weder Diäten noch Pillen. (nach Zeit, 27.10.1986, S. 19)
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit fak. Korrelat es (stellungsbed.):

          Inf-S mit zu:
(39) Präventiv gegen eine Erkältung hilft es, die Schleimhäute feucht zu halten. (Niederösterreichische Nachrichten, 29.09.2008, S. 3)
(40) Gegen die Schmerzen bei Spritzen hilft, die Einstichstelle vor der Injektion mit Eisspray zu besprühen. (Rhein-Zeitung, 10.11.2005; Nachgedacht Grafik: Beate Heinen)

          Inf-S ohne zu:
(41) Viel Mineralwasser trinken, hilft gegen Blasenleiden.

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Kprp: gegen +Akk
(42) Matratzen, Schlafsäcke und Alkohol sollen gegen die Kälte helfen. (Zeit, 14.03.1986, S. 98)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das SKsub in Form des Inf-S ohne zu kann nur vor dem Hauptsatz stehen.

4 helfen

Strukturbeispiel: jemand hilft jemandem irgendwohin
Im Sinne von: jemand ist jemandem dabei behilflich, irgendwohin zu gelangen; hineinhelfen, heraushelfen, hinüberhelfen
Satzbauplan:Ksub , Kdat , Kadv
Beispiele:
(43) Der junge Mann half seiner Begleiterin in den Mantel. (nach Pinkwart, S. 145)
(44) Die alte Frau kann schlecht sehen. Ich werde ihr über die Straße und in den Bus helfen.
(45) Touristen halfen den Erschöpften aus dem Wasser und versorgten sie mit dem Notwendigsten. (Nürnberger Nachrichten, 09.08.1991, S. 3)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Kadv: Ort [direktivisch]

      aus +Dat/in +Akk/über +Akk/...: Ausgangsort/Zielort/Strecke
(46) Der Herr hilft der Dame aus dem Wagen.
(47) Sie zog mich aus, wusch mich, half mir in den Schlafanzug. (Grass, S. 216)
(48) Sie hat dem alten Mann über den steinigen Weg geholfen.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

(49) Früher standen die Jungen auf, wenn ein Älterer den Raum betrat, wurde einem in den Mantel geholfen und die Tür aufgehalten. (Süddeutsche Zeitung, 25.01.2003, S. 17)
Bekommen-Passiv

(50) Und jeder erlebt irgendwann einmal den Tag, an dem er plötzlich mit "Sie" angesprochen wird, in der Straßenbahn einen Sitzplatz angeboten oder von Wildfremden in den Mantel geholfen bekommt. (Mannheimer Morgen, 15.09.2005)
Anmerkungen:

helfen wird auch in dem Ausdruck verwendet [ugs] jemandem auf die Beine helfen i.S.v. 'jemandem helfen, wieder aufzustehen'.

5 helfen aus/über

Strukturbeispiel: jemand/etwas hilft jemandem aus etwas
Im Sinne von: jemand ist jemandem dabei behilflich, aus etwas herauszukommen; heraushelfen, hindurchhelfen, hinweghelfen
Satzbauplan:Ksub , Kdat , Kprp
Beispiele:
(51) Josef hilft seinen Brüdern aus schwerer Hungersnot und verzeiht ihnen, dass sie ihn als Sklaven nach Ägypten verkauft haben." (Rhein-Zeitung, 01.08.2005; Jose)
(52) Er half seinem Sohn aus finanziellen Engpässen, nahm ihn zu Hause auf, als er längst über 30 Jahre alt war. (Nürnberger Nachrichten, 30.11.1990, S. 25)
(53) Englischer Humor hilft über die Runden und über darstellerische Begrenzung. (Nürnberger Nachrichten, 07.11.1990, S. 25)
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit fak. Korrelat es (stellungsbed.):

           dass-S:
(54) Es half uns aus der Krise, dass wir diese Last auf uns nahmen. (Wochenpost, 09.03.1990, S. 5)
(55) Mir hilft (es) über meinen Schmerz und meine Trauer, dass alle so verständnisvoll zu mir sind.

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Kprp:

     aus +Dat/über + Akk
(56) Wir bemühen uns, unserem Freund aus der Identitätskrise, in der er gegenwärtig steckt, zu helfen.
(57) Heinrich S. hatte sich versehentlich aus der eigenen Wohnung ausgesperrt. Giovanni C. half ihm aus seiner Verlegenheit, indem er durch die offene Balkontür einstieg und die Wohnung von innen öffnete. (Nürnberger Nachrichten, 14.11.1990, S. 16)
(58) Ihre Trauer hilft über die Traurigkeit. (Nürnberger Nachrichten, 30.01.1992, S. 46)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden
(59) Den Senioren soll damit zugleich aus Einsamkeit, Depression und Alkohol- oder Tablettensucht geholfen werden. (Nürnberger Nachrichten, 23.10.1992, S. 20)
Anmerkungen:

helfen wird häufig in den [ugs] Ausdrücke jemandem aus der Patsche/ aus dem Schlamassel/aus der Klemme helfen i.S.v. 'jemandem aus einer unangenehmen Lage, Situation heraushelfen'.
(60) Kleine Notlügen helfen einem oft aus der Patsche, retten Freundschaften, den Job oder gar die Familie. (Hannoversche Allgemeine, 14.09.2007, S. 5)

6 helfen

Strukturbeispiel:jemand/etwas hilft jemandem/etwas, etwas zu tun
Im Sinne von:jemand/etwas ermöglicht jemandem/etwas, etwas erfolgreich zu tun
Satzbauplan:Ksub , (Kdat) , Kvrb
Beispiele:
(61) Der Junge hat der alten Frau die schweren Taschen tragen helfen/geholfen.
(62) Das neue Programm hat der Partei siegen helfen/geholfen.
(63) Die Operation soll dem Hund wieder schmerzfrei laufen helfen.
(64) Ein modernes Forschungsgerät soll Schaden abwenden helfen. (nach Mannheimer Morgen, 21.08.1986, S. 3)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Kvrb: Inf-S ohne zu
(65) Nur durch Aufklärung könnte den Jungen und Mädchen vermittelt werden, dass ein vertrauensvolles Gespräch Ängste und Probleme bewältigen helfen kann. (nach die tageszeitung, 02.02.1993, S. 19)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

helfen wird im Perfekt bzw. Plusquamperfekt häufig im Infinitiv realisiert:
(66) Er hat uns die schwierige Situation überwinden helfen.

Häufig kommen Ergänzungen des Verbs vor, durch das das Kvrb belegt ist.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 15.12.2014 18:27.