grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

halten, (sich)

Aussprache:'halten, (sich)
Stammformen: hält (sich) - hielt (sich) - hat (sich) gehalten
Konjugationsmuster: stark
  
1 (sich) [D] halten etwas regelmäßig beziehen
2 (sich) [D] halten etwas besitzen und für dessen Unterhalt sorgen
3 (sich) halten irgendwielange bestehen bleiben

1 (sich) [D] halten

Strukturbeispiel:jemand hält (sich) etwas
Im Sinne von:jemand bezieht etwas regelmäßig; abonniert haben
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(1) Wir möchten gut informiert sein und halten (uns) deshalb zwei Tageszeitungen.
(2) Die Universitätsbibliotheken halten zahlreiche wissenschaftliche Zeitschriften.
(3) Nur eine Minderheit schätze "die sogenannte öffentliche Aufgabe der Zeitungen". Hat das Kind Johann Wolfgang Goethe zu dieser Minderheit gehört? In einer Vitrine liegt jedenfalls das Haushaltsbuch seines Vaters, der Anno 1758 vier Zeitungen hielt. (Die Presse, 08.09.1992; In Goethes Vaterhaus gab es vier Zeitungen)
(4) Geld für Zeitungen fehlt So ist es denn nicht verwunderlich, dass sich russische Familien vor sechs Jahren noch vier Zeitungen und Zeitschriften leisten konnten, während sich heute nur noch jede zehnte Familie überhaupt eine Zeitung hält. (Zürcher Tagesanzeiger, 30.05.1996, S. 2)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

(5) Die Universitätsbibliothek hat mehr als 1,7 Millionen Bücher auf Lager und gliedert sich in eine Zentralbibliothek und zwölf Bereichsbüchereien. Etwa 4200 Zeitschriften werden laufend gehalten. (Mannheimer Morgen, 20.04.1998; Campus-Notizen)
Anmerkungen:

Wenn mit dem Ksub auf eine Institution Bezug genommen wird, wird das Reflexivpronomen meist nicht realisiert:
(6) Das Institut für Deutsche Sprache hält viele Fachzeitschriften und mehrere Tageszeitungen.

In Passivsätzen wird das Reflexivpronomen immer weggelassen:
(7) Bisher wurden für alle PolitikstudentInnen 116 Zeitungen aus aller Welt gehalten. Nach den Sparmaßnahmen blieben ganze 20 bezahlte und sechs geschenkte Tageszeitungen übrig. (die tageszeitung, 24.06.1996, S. 24)

2 (sich) [D] halten

Strukturbeispiel: jemand hält (sich) etwas
Im Sinne von: jemand besitzt etwas und sorgt für dessen Unterhalt
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(8) Auf dem Hof des Miethauses hielt er sich Kaninchen. (Grass, S. 142)
(9) Mein Vermieter erlaubt keine Tiere in der Wohnung. Ich kann weder Hund noch Katze halten. (nach Berliner Zeitung, 16.11.1995, S. 16)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(10) Grundsätzlich sind nach neuester Rechtsprechung alle Tiere, die üblicherweise von Menschen gehalten werden, wie Hunde, Katzen, Ziervögel, landwirtschaftliche Nutztiere oder Tiere, die nicht den sonst wildlebenden Arten zuzuordnen sind, als Fundtiere einzustufen und zu behandeln. (Braunschweiger Zeitung, 07.08.2008; Fundtiere ins Tierheim bringen)
Anmerkungen:

Das Reflexivpronomen wird häufig realisiert.

In Passivsätzen wird das Reflexivpronomen immer weggelassen:
(11) Katzen, Kaninchen und alle anderen in Haus und Garten lebenden Tiere dürfen dagegen steuerfrei gehalten werden. (Die Rheinpfalz, 19.08.2008, S. 5)

3 (sich) halten

Strukturbeispiel: etwas hält (sich) irgendwielange
Im Sinne von:etwas bleibt irgendwielange bestehen, verändert sich nicht; andauern, anhalten
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(12) Die Tanzfläche wurde schon fast zu klein und die grandiose Stimmung hielt bis weit nach Mitternacht. (Rhein-Zeitung, 18.09.2000; Weiß-blaue Stimmung in Wissen)
(13) Hält sich die Stimmung? Setzt sich der Kampfgeist auch diesmal durch? Kann die Mannschaft die Leistung vom vergangenen Wochenende wiederholen? (Rhein-Zeitung, 23.10.1998; Die vielen Fragen)
(14) "Zum Glück hat das Wetter gehalten", bemerkte er. (Mannheimer Morgen, 06.11.1996, S. 34)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Zeit

      AdvP/NP im Akk/über +Akk/bis-Gruppe: Zeitdauer/Endpunkt
(15) Der Frost hielt sich in diesem Fall besonders lange. (dpa, 14.09.2008; (Extra) Kalte Luft aus Nordosten sorgt für Frost und beendet Sommer)
(16) Aber der Schnee wird sich erfahrungsgemäß noch eine ganze Weile halten. (Nürnberger Nachrichten, 20.02.1999, S. 5)
(17) "Diese gute Stimmung hat sich das Jahr über gehalten", erzählt Kiefner - auch abseits der Bahn. (Nürnberger Nachrichten, 20.11.2007, S. 24)
(18) Der Schnee wird (sich) noch über Nacht halten.
(19) Vor allem über den Niederungen von Rhein, Main und Donau kann sich allerdings bis zum Vormittag Nebel und Hochnebel halten. (dpa, 10.09.2008; «Dieter» kommt und macht dem Herbst Platz)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Der Kasus des Reflexivpronomens sich ist nicht eindeutig erkennbar.

Das Reflexivpronomen wird häufig realisiert.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 17.02.2010 13:38.