grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

geschehen

Aussprache: ge'schehen
Stammformen: geschieht - geschah - ist geschehen
Konjugationsmuster: stark
  
1 geschehen sich vollziehen
2 geschehen etwas widerfahren
3 geschehen aus sich aus etwas vollziehen
4 geschehen mit sich mit etwas vollziehen
5 geschehenirgendwie verlaufen
6 geschehen stattfinden

1 geschehen

Strukturbeispiel:etwas geschieht
Im Sinne von:etwas vollzieht sich oder wird getan; [ugs] passieren
Satzbauplan:Ksub
Beispiele:
(1) Es muss sofort etwas geschehen.
(2) Eine medizinische Überwachung, geschweige denn Behandlung geschieht nicht. (die tageszeitung, 21.02.1990, S. 11)
(3) Geschieht nichts, wird der Holzbestand deutscher Wälder bis 2060 auf ein Achtel sinken. (nach Zeit, 01.11.1985, S. 49)
Belegungsregeln:

Ksub:

     selten NP im Nom/häufig ProP im Nom/GWS
(4) Bei so viel technischer Hilfestellung dürfte "menschliches Versagen" nicht mehr geschehen.
(5) Was soll denn geschehen?

      SKsub mit obl. Korrelat es (stellungsbed.):

          dass-S:
(6) So geschieht es auch, dass in der Zeitung von schadstoffhaltigen Straßen- oder Sportplatzbelägen berichtet wird. (Umweltfreundl. Prod.)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

geschehen wird häufig mit einem expletiven es verwendet. Das Ksub wird dann nachgestellt:
(7) Lass das, oder es geschieht ein Unglück!
(8) Es geschehen Dinge, die sind einfach nicht vorhersehbar.
(9) Es wird viel geredet, aber es geschieht nichts.

2 geschehen

Strukturbeispiel: etwas geschieht jemandem/etwas
Im Sinne von: etwas widerfährt jemandem/etwas; [ugs] passieren
Satzbauplan:Ksub , Kdat
Beispiele:
(10) In allen Filmen sind die Helden gegen einen Krieg, den niemand führt, der einfach allen geschieht und alle schicksalhaft dahinrafft. (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1995)
(11) Du brauchst keine Angst zu haben, es wird deinem Hund nichts geschehen, er muss nur untersucht werden.
(12) Bei dieser Wahlprognose sieht es so aus, als ob der Regierung nichts geschehen könne.
(13) Bei dem Attentat ist dem Tempel nichts geschehen.
(14) Wenig später geschah zwei 14- und 15-jährigen Heidelbergern Ähnliches. Sie wurden unter Androhung von Schlägen in die Unterführung gezwungen und durchsucht. (Mannheimer Morgen, 03.11.1999)
Belegungsregeln:

Ksub: selten NP im Nom/meist ProP im Nom [häufig indefinit]/subst. AdjP/GWS:
(15) Es geht darum, öffentlich anzuerkennen und Verantwortung dafür zu übernehmen, dass dem jüdischen Volk Unrecht geschehen ist. (Berliner Zeitung, 21.10.1999)
(16) Es ist ihm bei dem Unfall glücklicherweise nicht viel geschehen.
(17) Uns ist auf der Autobahn nach Hamburg etwas Schreckliches geschehen: der Reifen platzte bei Tempo 140.

      SKsub mit fak. Korrelat es (stellungsbed.)

          dass-S:
(18) So kann es der Medizin leicht geschehen, dass im Lauf der Zeit unter ihren Händen eine Welt von kerngesunden Schurken entsteht. (Bamm, S. 18)
(19) Ihnen geschah, dass sie am Sonntagmorgen im Bett lagen, und plötzlich baumelte vor dem Fenster ein Pirat mit einem Messer zwischen den Lippen. (Berliner Zeitung, 09.04.1999, S. VI)

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

geschehen wird häufig mit einem expletiven es verwendet. Das Ksub wird dann nachgestellt:
(20) Es geschieht Ihnen nichts, wenn Sie tun, was ich sage!

3 geschehen aus

Strukturbeispiel: etwas geschieht aus etwas
Im Sinne von: etwas vollzieht sich oder wird getan aus etwas; [ugs] passieren
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(21) Das Unglück geschah aus Unachtsamkeit.
(22) Der euphorische Beifall geschah aus Solidarität - die Partei weiß um die schwierige Rolle des Umweltministers als Buhmann der Regierung. (nach Mannheimer Morgen, 20.02.2000)
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit obl. Korrelat es (stellungsbed.):

          dass-S:
(23) Aus Rache geschah es, dass eine ganze Familie ermordet wurde.
(24) Aus logistischen Gründen - und nur aus solchen - könne es durchaus geschehen, dass, wer jetzt noch lange wartet, nach dem Wintereinbruch erst mal eine Weile frieren muss. (St. Galler Tagblatt, 15.09.2000; Plötzlich wollen alle Heizöl kaufen)

Kprp: aus +Dat
(25) Der Mord geschah aus Eifersucht.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

4 geschehen mit

Strukturbeispiel: etwas geschieht mit jemandem/etwas
Im Sinne von: etwas vollzieht sich an jemandem/etwas; [ugs] passieren
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(26) Als Ibrahim Özcan endlich begreift, was mit ihm geschehen soll, versucht er sich zu wehren. (Stern, 29.10.1987, S. 240)
(27) Und was geschieht mit der Autoindustrie und ihren Arbeitsplätzen? (Zeit, 23.08.1985, S. 1)
(28) Ich weiß nicht, was mit den alten Möbeln meiner Mutter geschehen soll.
(29) Das Wasserhaushaltsgesetz soll vereinfacht werden. Das Gleiche soll mit dem Abwasserabgaben- und mit dem Chemikaliengesetz geschehen. (nach die tageszeitung, 30.09.1993, S. 6)
Belegungsregeln:

Ksub: ProP im Nom [meist indefinit]/subst. AdjP/GWS

Kprp: mit +Dat
(30) Etwas muss mit diesem Manuskript geschehen, es kann doch nicht ewig hier herumliegen!

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

5 geschehen

Strukturbeispiel: etwas geschieht irgendwie
Im Sinne von: etwas verläuft irgendwie
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(31) Die Kommunikation zwischen Verkehrsleitung und den Zügen geschieht über Mobiltelefone. (Berliner Zeitung, 06.01.2000, S. 10)
(32) Die Vermittlung der Normen geschieht über Indoktrination und Repression. (nach Brisante Wörter, S. 36)
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

     SKsub mit obl. Korrelat es (stellungsbed.)

          dass-S:
(33) Dass die zwei deutschen Staaten sich vereint haben, geschah für die einen zu schnell, für die anderen aber nicht schnell genug.

Kadv: Art und Weise

      AdjP/AdvP/in +Dat/...
(34) Der Sozialabbau soll "sozialverträglich" geschehen. (Berliner Zeitung, 10.09.1999, S. XX)
(35) Warum muss immer alles in Eile geschehen?
(36) Der Minister erklärte, die Einigung der beiden deutschen Staaten könne auf der Basis des Grundgesetzes geschehen. (nach Mannheimer Morgen, 13.02.1990, S. 1)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

6 geschehen

Strukturbeispiel:etwas geschieht irgendwo irgendwann
Im Sinne von:etwas vollzieht sich irgendwo irgendwann; sich ereignen, stattfinden, [ugs] passieren
Satzbauplan:Ksub , Kadv v Kadv
Beispiele:
(37) Kurz vor den Ferien geschieht nicht mehr viel in den Schulen.
(38) Viele Unfälle geschehen im Haus und im Garten.
(39) Die Wunden deuten an, dass die Tat vor wenigen Stunden geschehen ist. (Berliner Zeitung, 27.01.2000, S. XVIII)
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit obl. Korrelat es (stellungsbed.)

          dass-S:
(40) Im Sommer 94 geschah es, dass die Nationalmannschaft gegen Bulgarien ausschied. (nach die tageszeitung, 06.10.1995, S. 10)

Kadv: Ort (statisch)

      AdvP/in +Dat/...: Ortspunkt
(41) Hier geschieht vor aller Augen ein großes Unglück - und keiner hilft. (Rhein-Zeitung, 17.09.2007; Ein Exorzismus unserer Zeit)
(42) Das Unglück geschah in diesem Haus, hier am Ende der Straße.
(43) Christliche Nächstenliebe geschieht deshalb mitten im Alltag und 'mitten im Leben', weil Gott nicht erst im Sterben oder gar erst nach unserem Tod mit uns zu tun haben will. (Braunschweiger Zeitung, 28.08.2007; "Diakonie hat mit Dienen und mit Nächstenliebe zu tun")

Kadv: Zeit

     AdvP/an +Dat/während +Gen/...: Zeitpunkt/Zeitdauer
(44) Die meisten Diebstähle geschehen während der Arbeitszeit und nicht nachts.
(45) Es geschah am helllichten Tag.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 15.04.2009 11:35.