grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

fühlen

Aussprache: 'fühlen
Stammformen:fühlt - fühlte - hat gefühlt
Konjugationsmuster: schwach
  
1 fühlen etwas durch Tasten prüfen
2 fühlen etwas physisch wahrnehmen
3 fühlen etwas gefühlsmäßig wahrnehmen
4 fühlen mit mit jemandem Mitgefühl haben
5 fühlen nach etwas tastend suchen

1 fühlen

Strukturbeispiel:jemand fühlt etwas
Im Sinne von:jemand prüft etwas durch Tasten oder Berühren
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(1) Die Mutter fühlte dem kranken Kind die Stirn: Sie war heiß.
(2) Die Krankenschwester fühlte vorsichtig die Beule am Hinterkopf des Verletzten.
(3) Wenn Sie zu Hause einen Kranken pflegen, dann müssen Sie wissen, wie man den Puls des Patienten fühlt. (Mannheimer Morgen, 29.04.1986, S. 3)
(4) Woher soll ein Kind zum Beispiel wissen, was spitz ist, wenn es noch nie etwas Spitzes gefühlt hat? (Rhein-Zeitung, 21.03.2001; Begreifen geht über Greifen)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

     NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk ohne Korrelat:

          ob-S:
(5) Man fühlt, ob es Stein, ein Erdklumpen oder Metall ist. (Rhein-Zeitung, 22.07.1997; Bernd Heuer: Es war verdammt schwer)

          w-S:
(6) Er fühlte mit dem Zeigefinger, wie tief das Loch in der Wand ist.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(7) Als erstes muss der Puls des Patienten gefühlt werden.
Anmerkungen:

In Aufforderungssätzen kann das Kakk weggelassen werden, wenn aus dem Kontext klar zu entnehmen ist, was gefühlt werden soll:
(8) Meine Finger sind eiskalt. Fühl mal!

Wenn die Handlung betont wird, kann das Kakkweggelassen werden:
(9) Am intensivsten fühlt der Mensch mit Fingerkuppe, Handteller, Lippen und Zunge. (nach Nürnberger Nachrichten, 08.10.2005; Streicheleinheiten)

In Aufforderungssätzen wird das Kakk häufig als SK realisiert:
(10) Fühl mal, wie glatt meine Haut ist. (Uhl, S. 55)

Pertinenzdativ ist möglich:
(11) Dann war die Schwester hereingekommen, hatte ihm den Puls gefühlt. Da war der schwerkranke Mann schon tot. (Braunschweiger Zeitung, 24.11.2007; Der Glaube ist wie ein Nierengurt, der uns schützt)

2 fühlen

Strukturbeispiel:jemand fühlt etwas irgendwo
Im Sinne von:jemand nimmt etwas irgendwo physisch wahr; spüren, verspüren
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(12) Er fühlte einen starken Schmerz im rechten Arm.
(13) Er umarmte sie, und sie fühlte einen leichten Kuss auf ihrer Stirn.
(14) Sie fühlte seine Hand an ihrem Hals.
(15) Das Mädchen wollte nicht weinen, fühlte aber Tränen auf ihren Wangen.
(16) Ein 46-jähriger Mann fühlte plötzlich kalten Schweiß auf der Stirn. (nach Mannheimer Morgen, 04.12.1987, S. 3)
(17) Die Kinder lassen sich in den Arm nehmen. Ich fühle ihren warmen Atem. (nach Zeit, 01.02.1985, S. 43)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk mit fak. Korrelat es

           dass-S:
(18) Das Mädchen fühlte (es), dass es errötete.

           Inf-S ohne zu [o.Korrelat]:
(19) Sie war tief ergriffen und fühlte Tränen über ihre Wangen rinnen.

           ob-S:
(20) Ich fühle (es) meist vorher, ob ich einen Migräneanfall bekomme.

           w-S:
(21) Logan Cates fühlte, wie ihm der Schweiß ausbrach. (Garner, S. 12)

          HS:
(22) Die alte Frau fühlte (es), sie wird gleich ohnmächtig werden.

Kadv: Ort (statisch)

      in +Dat/um +Akk/...: Ortspunkt
(23) 20 Jahre nach der Katastrophe spürt Alexander wieder die Kopfschmerzen des Tschernobyl-Sommers, er fühlt die Stiche in seinem Herzen. (Rhein-Zeitung, 25.04.2006; Von unserem Moskauer Korrespondenten)
(24) Die junge Frau glaubte, den Arm des Geliebten wieder um ihre Schultern zu fühlen.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(25) Der Schock erzeugte eine Art Unempfindlichkeit, in der weder Schmerz noch Schreck gefühlt werden. (nach Grzimek, S. 75)
Anmerkungen:

Das Korrelat wird selten realisiert.

Das SKakk in Form eines Inf-S ohne zu enthält immer eine NP im Akk als Subjekt des abhängigen Verbs im Infinitiv:
(26) Es ist heiß wie noch nie und ich fühle den Schweiß auf Armen und Beinen perlen.
.

3 fühlen

Strukturbeispiel: jemand fühlt etwas
Im Sinne von: jemand nimmt etwas gefühlsmäßig wahr; empfinden, spüren, verspüren, ahnen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(27) Sie fühlt kommendes Unheil immer schon lange im Voraus.
(28) Der berührte Zuschauer spürte die Zuspitzungen und die Katastrophe, fühlte die Leidenschaft, die Wut, den Hass, die Trauer und den Schmerz. (Rhein-Zeitung, 06.07.2005; "Villa Musica")
(29) Er fühlte keine Liebe mehr für sie, das war vorbei. (Stephan, S. 18)
(30) Stefan Markus fühlt eine besondere Verantwortung für die nationalen Minderheiten. (nach Berliner Zeitung, 09.01.1998, S. 6)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

     NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk mit fak. Korrelat es:

          dass-S:
(31) "Ich fühle, dass ich es schaffen kann", betonte er nach dem Match, in dem er Roddick regelrecht deklassiert hatte.(Nürnberger Nachrichten, 07.09.2002, S. 11)
(32) Erst wenn es vergangen, erst in Leid und Bangen, denkt man daran und fühlt es klar, dass man einmal glücklich war.(Braunschweiger Zeitung, 25.08.2007)

          Inf-S ohne zu [o.Korrelat]:
(33) Die gute Nachricht erleichterte Paul. Er fühlte seine Angst schwinden.

          ob-S:
(34) Andreas fühlt (es) immer vorher, ob er die Klausur schaffen wird oder nicht.

           w-S:
(35) Niels fühlte (es) deutlich, wie sehr seine Freundin von ihm enttäuscht war.

          HS:
(36) Patrick fühlte (es) instinktiv, er wird die Prüfung bestehen.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(37) Manches werde aber eben je nach Situation "anders gefühlt, wahrgenommen, interpretiert".(Berliner Zeitung, 17.05.2008, S. 11 )
sein:
(38) Björk hat eine unglaubliche Darstellung gegeben, und die ist nicht gespielt, sie ist gefühlt. (St. Galler Tagblatt, 04.10.2000; Zusammenstösse)
Anmerkungen:

Das Korrelat wird selten realisiert.

Das SKakk in Form eines Inf-S ohne zu enthält immer eine NP im Akk als Subjekt des abhängigen Verbs im Infinitiv:
(39) Sie fühlte die Wut auf ihren Vater schwinden.

4 fühlen mit

Strukturbeispiel:[geh] jemand fühlt mit jemandem
Im Sinne von:[geh] jemand hat Mitgefühl mit jemandem
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(40) Wir bitten um Verständnis und fühlen durchaus mit den Angehörigen. (Braunschweiger Zeitung, 16.06.2007; Organisatoren verschweigen Todesfall)
(41) Die ganze Bevölkerung fühlte mit den Opfern der Brandkatastrophe.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: mit +Dat
(42) Und doch werden sie mit dem naiven Mann fühlen, den der Regisseur in keinem Moment der Lächerlichkeit preisgibt. (Hannoversche Allgemeine, 06.12.2007, S. 11)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

5 fühlen nach

Strukturbeispiel: jemand sucht etwas
Im Sinne von: jemand sucht etwas tastend
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(43) Es war noch dunkel im Zimmer, als das Telefon klingelte. Bettina fühlte nach ihrer Brille und dem Lichtschalter.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: nach +Dat
(44) Martin fühlte nach seiner Brieftasche in der Jacke: sie war noch vorhanden.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 03.12.2009 11:29.