grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

frieren, es

Aussprache: 'frieren, es
Stammformen:es friert - es fror - es hat gefroren
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

Nicht behandelt werden hier das Verb frieren, bei dem das Perfekt mit sein gebildet wird und das fakultativ unpersönliche Verb frieren, (es):
(1) Der Winter ist lang und hart, der Boden ist gefroren, die Nahrungsgrundlage für wild lebende Tiere ist schlecht wie seit Jahren nicht mehr. (Nürnberger Nachrichten, 10.03.2006; Die Hysterie)
(2) Mich friert (es).

  
1 frieren, es es herrscht eine Temperatur von null Grad oder weniger

1 frieren, es

Strukturbeispiel:es friert
Im Sinne von:es herrscht eine Temperatur von null Grad oder weniger
Satzbauplan:
Beispiele:
(3) Bring den Oleander ins Haus, der Wetterdienst hat vorhergesagt, dass es frieren soll.
(4) Heute Nacht hat es gefroren.
Belegungsregeln:
Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Häufig wird eine statische AdvP oder PräpP [auf +Dat/in +Dat/...] hinzugefügt :
(5) Auf der Zugspitze/in Moskau hat es heute Nacht schon gefroren.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 28.04.2009 16:00.