grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

frieren

Aussprache: 'frieren
Stammformen:friert - fror - hat gefroren
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

Nicht behandelt werden hier das Verb frieren, bei dem das Perfekt mit sein gebildet wird und das fakultativ unpersönliche Verb frieren, (es):
(1) Der Winter ist lang und hart, der Boden ist gefroren, die Nahrungsgrundlage für wild lebende Tiere ist schlecht wie seit Jahren nicht mehr. (Nürnberger Nachrichten, 10.03.2006; Die Hysterie)
(2) Mich friert (es).

  
1 frieren an etwas Kälte empfinden und darauf physisch reagieren

1 frieren

Strukturbeispiel: jemand/etwas friert an etwas
Im Sinne von:jemand/etwas empfindet an etwas Kälte und reagiert physisch darauf
Satzbauplan:Ksub , (Kprp)
Beispiele:
(3) Der Bettler fror an Händen und Füßen.
(4) Die Nacht war so kalt, und der Hund hat so erbärmlich gefroren, dass wir ihn über Nacht im Haus gelassen haben.
(5) Gabriele fror, obwohl es recht warm in der Cafeteria war. (Balden, S. 41)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: an +Dat/selten in +Dat
(6) Wer an den Beinen friert, sollte eine Hose anziehen. So einfach ist das. (Nürnberger Zeitung, 29.11.2007, S. 26)
(7) Er wurde wieder der kleine Gustav und fror in den Zehenspitzen. (nach Zeit, 06.03.1987, S. 70)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(8) Im Olympischen Dorf wird nicht gefroren: "Groß genug und warm" benoteten die Eishockeyspieler die Zimmer. (Rhein-Zeitung, 31.01.1998; Mysteriöses Paket)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 13.03.2009 12:17.