grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

exklusive

Wortart: Präposition
Alternative Schreibweise: exkl.
Aussprache: exklusive
Phrasenbildung: P + Nominalphrase: exklusive der Nebenkosten
Stellung: Anteposition: Die Übernachtung exklusive Programm ist sehr teuer.
Postposition: Die Übernachtung, Programm exklusive, ist sehr teuer.
Rektion: NP-Genitiv: Die Projektsumme beträgt exklusive des internen Aufwands rund 380.000 Schilling [...]. [Tiroler Tageszeitung, 02.11.1999, o. S.]
im Plural auch NP Dativ: Das Schloss exklusive Möbeln und Kunstwerken wurde verkauft.
keine Kasusmarkierung bei Artikellosigkeit: Die Übernachtung exklusive Programm kostet 40,- Euro.
Vorkommen/Funktion: adverbial: Das Spielfeld ist 27 m lang und 12 m breit, eine Mannschaft stellt drei Spieler (exklusive des Torhüters), jede Hälfte wird mit einem Punkt gewertet. [Neue Kronen-Zeitung, 22.05.1997, o. S.]
attributiv: Die Kosten (exklusive Material) betragen zirka 80 Franken. [St. Galler Tagblatt, 20.08.1998, o. S.]
Verschmelzung mit Artikel: -
Bedeutung: bestimmt mit nachfolgender NP einen Minderung dessen, was das Kopfnomen bezeichnet, um das, was die NP bezeichnet
Stilistische Markierung: Kaufmannssprache
Homonyme: Adverb: gültig bis exklusive März 2003 Adjektiv: Ihre exklusive Frisur steht ihr gut.

Weiterführender Text:

  - Präposition

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.