grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

erst

Wortart: Konnektor
Syntaktische Subklasse: nicht nacherstfähiger Adverbkonnektor
Beispiele: Erst machst du mal deine Hausaufgaben, und dann sehen wir weiter.
Dann kämen die ersten, um auf dem Spielplatz mit der kleinen Rasenfläche Fußball zu spielen. Erst seien es Acht- bis Zehnjährige. Später kämen Größere, 16, 17 Jahre alt. [Frankfurter Rundschau, 12.06.1998, S. 3]
Stellung: Konnektor im Vorfeld, sequenzierendes Adverb im Vorfeld oder Mittelfeld: Erst war ihm weinerlich zu Mute. Dann konnte er darüber lachen.
[...] Er konnte dann darüber lachen.
Konnektor im Mittelfeld, sequenzierendes Adverb im Vorfeld oder Mittelfeld: Ihm war erst weinerlich zu Mute. Dann konnte er darüber lachen.
[...] Er konnte dann darüber lachen.
Reihenfolge der Konnekte: Trägerkonnekt vor Bezugskonnekt (kataphorische Verweisrichtung)
Besonderes Format der Konnekte: mit dann, später oder anderem Ausdruck für Sequenzierung im anderen Konnekt
Semantische Klasse: temporal
Bedeutung: Erst markiert das im Trägerkonnekt bezeichnete Ereignis als Anfang mehrerer aufeinander folgender Ereignisse (vgl. auch erst
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: nicht vorfeldfähiger Adverbkonnektor erst : Erst Kepler fand heraus, dass die Erde rund ist.

Weiterführender Text:

  - Nicht nacherstfähige Adverbkonnektoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.