grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

eigentlich

Wortart: Konnektor
Aussprache: eigentlich
Syntaktische Subklasse: nicht nacherstfähiger Adverbkonnektor
Beispiele: Eigentlich ist er schon reichlich gesättigt, doch ein Frühstücksei gehört eben dazu.
"Ob Angelsportverein, Schulklasse oder Vogelschützer, mitmachen kann eigentlich jeder" [...]. [Mannheimer Morgen, 15.04.1989, o. S.]
Nein, die Kollegen bei der Tagesschau, die wird das mit Sicherheit überraschen. Die wussten das na .., die wissen das eigentlich bis heute nicht, es sei denn, sie haben das Buch schon gelesen. [Jörg Wontorra, 1997 in SDR3: Leute]
Stellung: Vorfeld: Ob wir mit dem Auto oder mit dem Fahrrad fahren - eigentlich ist alles in Ordnung.
Mittelfeld: Geht ruhig alleine spazieren. Ich habe eigentlich gar keine Lust.
Besonderes Format der Konnekte: Trägerkonnekt Aussagesätze und Fragesätze.
Fritz hat eigentlich nicht besonders viel auf seine Prüfung gelernt.
Hat Fritz eigentlich die Prüfung bestanden?
Wie hat Fritz eigentlich die Prüfung bestanden?
Bedeutung: im Aussagesatz: Mit eigentlich relativiert ein Sprecher die Gültigkeit des im Trägerkonnekt bezeichneten Sachverhalts. ('im Grunde genommen', 'wenn man es reicht bedenkt')
in Fragesätzen: Mit eigentlich markiert ein Sprecher den im Trägerkonnekt bezeichneten Sachverhalt als neu und seinen Redebeitrag als Themenwendung oder thematisch neuen Aspekt im Gespräch.
Plötzlich fuhr er wieder: dreißig Stundenkilometer, obschon es topfeben ist, eine schnurgerade Strecke. Immerhin war man zufrieden, daß es weiterging. Einmal fragte ich: "Warum sind sie eigentlich geschieden?" [MK1/LFH, S. 42]
In Metzingen wiederholte sich das Spiel. Als ich mich, an eine Stütze des langen Saals gelehnt, nach den Referaten zum Wort meldete, erhob sich der Amtsrichter oben am Vorstandstisch: "Sind Sie eigentlich schon wahlberechtigt?" [MK1/MHE, S. 52]

Weiterführender Text:

  - Nicht nacherstfähige Adverbkonnektoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.