grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

-erich (Schnatterich)

Art des Affixes: Suffix
Aussprache: Schnatterich
Herkunft: Das Suffix wurde gelöst aus Namen wie Friederich.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Nomen
Mögliche Basen: Verben, in der Regel einheimische.
Beispiele: Alberich, Raserich, Schnatterich.

Seit Jahren führt Wehmeyer eine Kampagne wider die Raserei am Klavier und die hetzenden Dirigenten. In ihrem Buch "prestißißimo" weiß sie Mozart auf ihrer Seite, der sich bereits 1778 bei seinem Vater über einen Raserich beschwerte: "Prima vista - herabgehudelt ... die augen können es nicht sehen und die hände nicht greifen".
(Der Spiegel, 03.10.1994)

In der Weihnachtszeit hat der Mensch zum Tier ein gespaltenes Verhältnis. Einerseits bekommt auch der räudigste Familienhund am Heiligen Abend eine Knackwurst extra serviert; andererseits leert die Position Gans auf unzähligen Speisezetteln die polnischen und ungarischen Massentierhaltungskasernen bis auf den letzten Schnatterich.
(Nürnberger Nachrichten, 24.12.2008)

Produktivität: Knatterich (FAZ 1995), sehen wir einen jugendlichen Brauserich (TAZ 15.3.1997: 31). Stern/Stern (1928: 411) belegen außerdem von einer Viereinhalbjährigen blaserich für 'Trompeter'.
Bedeutung: Es werden nomina agentis gebildet. Das Suffix bezeichnet ein Lebewesen, das charakteristischerweise das in der Basis Bezeichnete tut: Ein Schnatterich ist ein Tier, das schnattert.
Komplementäre/konkurrierende Affixe: -and, z.B. Habilitand.
-ant, z.B. Lieferant.
-at, z.B. Kandidat.
-bold, z.B. Raufbold.
-e, z.B. Leuchte.
-el, z.B. Deckel.
-ent, z.B. Produzent.
-er, z.B. Lehrer.
-eur, z.B. Chauffeur.
-euse, z.B. Chauffeuse.
-i, z.B. Brummi.
-ling, z.B. Keimling.
-or, z.B. Inspirator.
-sal, z.B. Rinnsal.
-sel, z.B. Gerinnsel .

Weiterführender Text:

  - Explizite Nomenderivate

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 25.05.2011 11:24.