grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

-esse (Akkuratesse)

Art des Affixes: Suffix
Aussprache: Akuratesse
Herkunft: franz. -esse, z.B. délicatesse.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Nomen
Genusfestlegung: Femininum.
Mögliche Basen: Adjektive, in der Regel Entlehnungen.
Beispiele: Akuratesse, Delikatesse.

Seine ganz große Kunst nun aber besteht darin: Mit immer wieder aufs Neue bestürzender Akkuratesse malt Updike die Ödnis der amerikanischen Provinzstädte, die aus grocery store, Supermarkt, Tankstelle und jenen billig gebauten Holzhäusern bestehen, die man Garage mit Wohngelegenheit nennt.
(Die Zeit, 16.04.2009)

Unglaublich, aber wahr: In Indonesien sammeln Einheimische im Dschungel die Kothaufen von Fleckenmusangs, einer Schleichkatzenart, auf und verarbeiten die darin versteckten Kaffeebohnen zu einer Delikatesse - dem Katzen-Kaffee "Kopi Luwak".
(Hamburger Morgenpost, 16.01.2009)

Bedeutung: Das Suffix macht Adjektive syntaktisch als Nomina nutzbar. Bezeichnet werden Eigenschaften: Jemand, dem Akkuratesse zugeschrieben wird, ist akkurat.
Komplementäre/konkurrierende Affixe: -anz, z.B. Eleganz.
-e, z.B. Tiefe.
-enz, z.B. Frequenz.
-heit, z.B. Schönheit.
-ie, z.B. Analogie, Apathie.
-ion, z.B. Abstraktion.
-ität, z.B. Authentizität, Naivität.
-keit, z.B. Heiterkeit.
-nis, z.B. Finsternis.
-sal, z.B. Trübsal.
-schaft, z.B. Bereitschaft.
-tum, z.B. Reichtum.

Weiterführender Text:

  - Explizite Nomenderivate

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 25.05.2011 12:09.