grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

-e (Wiege)

Art des Affixes: Suffix
Aussprache: Wiege
Herkunft: ahd. -i, z.B. lugi, mhd. -e, z.B. lüge.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Nomen
Genusfestlegung: Femininum.
Mögliche Basen: Verben und Präverbfügungen, in der Regel einheimische.
Beispiele: Absteige, Anzeige, Ausleihe, Binde, Bleibe, Bremse, Bürge, Durchreiche, Erbe, Hocke, Leuchte, Lüge, Rede, Schlinge, Schneide, Stütze, Trage, Taufe, Umkleide, Wäsche, Wiege.

Literarisches Erbe - Wem gehört Kafka?
(Die Zeit, 26.11.2009)

Einige der Chip-Hersteller in dem sächsischem «Silicon Valley» sind wirtschaftlich ins Trudeln geraten. Arbeitsplatzabbau droht. Und eines der Vorzeigeunternehmen, AMD, konnte soeben noch mit Milliarden-Spritzen aus Abu Dhabi den Kopf aus der Schlinge ziehen.
(dpa, 17.10.2008)

Die Deutschen und deren ungebrochen gute Kauflaune sind die wesentliche Stütze der Konjunktur. Zu diesem Ergebnis kommt die Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung – kurz GFK – in ihrer Konsumklimastudie für den August.
(Braunschweiger Zeitung, 28.08.2009)

Bis zu eine halbe Million Menschen wollten Obama begrüßen. Wie einst Abraham Lincoln im Jahr 1861 brach der künftige Präsident am Samstag mit dem Zug von Philadelphia, der Wiege der amerikanischen Demokratie, nach Washington auf.
(die tageszeitung, 19.01.2009)

Produktivität: Besonders in legeren Sprachstilen produktiv, z.B. Lache, Schreibe, Tanke, Umkleide, Das war doch voll die brühwasserwarme Abtörne (IN-DEUTSCH: 16), Kluge Worte sind zeitlos. Konfuzius [...] predigte Pflichterfüllung, Treue [...] Halb Asien lebte seine Denke (Allegra 5/1995: 205). Offenbar finden auch Kinder dieses Muster praktisch: Stern (1928: 409 verzeichnen z.B. Kloppe 'Fleischklopfer', Rauche 'Zigarette', Stecke 'Haarnadel', Summe 'Biene'. Vgl. auch Bezeichnungen für Kinderspiele wie in wenn sie trotz der Ermahnungen der Lehrer Hasche oder Fußball spielten (AEHN: 27), Wir hopsten Hopse auf dem Trottoir (LANDER: 14).
Bedeutung: Das Suffix macht Verben und Präverbfügungen syntaktisch als Nomina nutzbar; bezeichnet werden Tätigkeiten, z.B. bei Anklage, Lüge, Taufe, Umfrage: Bei der Taufe eines Kindes wird ein Kind getauft. Außerdem werden nomina agentis und nomina patientis gebildet; das Suffix bezeichnet eine Person oder Sache, die das von der Basis Bezeichnete tut bzw. mit der das von der Basis Bezeichnte getan wird: Ein Bürge ist eine Person, die bürgt; eine Leuchte leuchtet; Wäsche wird gewaschen. Außerdem werden Nomina gebildet, mit denen Orte bezeichnet werden, die irgendetwas mit der in der Basis Bezeichneten zu tun haben: Eine Anrichte ist ein Ort, an dem Speisen angerichtet werden; eine Umkleide ist ein Ort, an dem man sich (z.B. zum Baden oder Saunen) umkleidet.
Stilistische Markierung: Bildungen wie Biege, Denke, Haue, Lache, Mache, Putze, Schreibe, Tanke, Umkleide gelten als sehr leger.
Komplementäre/konkurrierende Affixe: -ade, z.B. Marinade.
-age, z.B. Sabotage.
-and, z.B. Habilitand.
-ant, z.B. Lieferant.
-at, z.B. Kandidat.
-bold, z.B. Raufbold.
-ei, z.B. Nörgelei.
-el, z.B. Deckel.
-ent, z.B. Produzent.
-enz, z.B. Assistenz.
-er, z.B. Lehrer, Lutscher.
-erich, z.B. Schnatterich.
-eur, z.B. Kollaborateur.
-euse, z.B. Chauffeuse.
ge-...-e, z.B. Gesinge.
-i, z.B. Brummi.
-ing, z.B. Jogging.
-ion, z.B. Demonstration.
-ling, z.B. Keimling, Prüfling.
-nis, z.B. Besäufnis.
-or, z.B. Inspirator.
-sal, z.B. Mühsal, Rinnsal.
-schaft, z.B. Wanderschaft.
-sel, z.B. Gerinnsel, Streusel.
-t, z.B. Fahrt.
-tum, z.B. Irrtum.
-ung, z.B. Verlobung.
-ur, z.B. Rasur.

Weiterführender Text:

  - Explizite Nomenderivate

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 26.04.2011 12:46.