grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

-ette (Operette)

Art des Affixes: Suffix
Aussprache: Operette
Affixvarianten:
Herkunft: franz. -ette, z.B. cigarette.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Nomen
Genusfestlegung: Femininum.
Mögliche Basen: Nomina, in der Regel Entlehnungen.
Beispiele: Chansonette, Direktorette, Novelette, Operette, Sopranette, Sandalette, Zigarette.

Partnerland der CeBIT ist in diesem Jahr Frankreich, das Land des Chansons, in dem selbst der Präsident mit der Chansonette Carla Bruni verbandelt ist.
(Hannoversche Allgemeine, 04.03.2008)

Den Begriff "Novelette" prägte der Komponist Robert Schuman, ein Freund Gades, um musikalische Charakterstücke mit mehreren, unverbunden nebeneinander stehenden Themen zu bezeichnen.
(Rhein-Zeitung, 18.03.2009)

Der Schuh saß fest, aus dem Ziehen wurde ein Zerren, und ob dieser unerwartet notwendig gewordenen Kraftaufwendung rechts erschlaffte wohl für einen Augenblick – eine vollständig normale motorische Fehlleistung; warten Sie mal, bis Sie Mitte 30 sind – die Hand links. Die Zigarette entglitt meinen Fingern, doch mit einer unwillkürlichen Handbewegung – dabei mit der Rechten weiterhin an meinem Schuh zerrend – fing ich das fallende Rauchwerk zu meinem Erstaunen aus der Luft auf.
(die tageszeitung, 03.03.2009)

Produktivität: Es wird Zeit für eine Kanzlerette (TAZ 19.10.1992: 20), vor ihnen stehen zwei Frauen. Die beiden Bullen sind "Bulletten" (TAZ 28.1.1994: 23).
Bedeutung: Zum einen bezeichnet -ette eine weibliche Person, die etwas mit dem in der Basis Bezeichneten zu tun hat: Eine Chansonette ist eine Frau, die Chansons vorträgt. Assoziativ dazu dient das Suffix zur Movierung: Eine Kanzlerette ist ein weiblicher Kanzler. Vgl. auch ironisch Bullette als feminine Form zu Bulle 'Polizist'. Hier spielt natürlich die beabsichtigte Assoziation zu Bulette 'Hackfleischbällchen, Fleischpflanzerl' eine Rolle.
Außerdem dient das Suffix der Diminution: Eine Zigarette ist die kleine Variante einer Zigarre.
Stilistische Markierung: Bullette für 'weiblicher Polizist' ist eine ironisch legere Bildung, die in offiziellen Kontexten besser vermieden werden sollte.
Komplementäre/konkurrierende Affixe: -and, z.B. Doktorand.
-ant, z.B. Fabrikant.
-ar, z.B. Bibliothekar.
-är, z.B. Legionär, Volontär.
-ast, z.B. Gymnasiast.
-at, z.B. Soldat.
-bold, z.B. Witzbold.
-chen, z.B. Kindchen.
-el, z.B. Büschel.
-er, z.B. Akademiker, Fußballer, Puter.
-erich, z.B. Enterich, Reklamerich.
-eur, z.B. Requisiteur.
-i, z.B. Hirni, Hundi.
-ice, z.B. Redaktrice.
-ier, z.B. Finanzier.
-in, z.B. Genossin.
-ine, z.B. Dackeline.
-ikus, z.B. Akademikus, Luftikus.
-issimo, z.B. Sportissimo.
-issimus, z.B. Gitarrissimus.
-ist, z.B. Karikaturist, Anarchist.
-lein, z.B. Kindlein.
-ling, z.B. Dichterling, Lüstling.
mikro-, z.B. Mikrokamera.
mini-, z.B. Minibuch.
-nik, z.B. Politnik.
-o, z.B. Krawallo, Anarcho.
-rice, z.B. Redaktrice.
-us, z.B. Technikus.

Weiterführender Text:

  - Explizite Nomenderivate

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 25.05.2011 12:15.