grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

erörtern

Aussprache:er'örtern
Stammformen:erörtert - erörtete - hat erörtet
Konjugationsmuster:schwach
  
1 erörternargumentativ darstellen
2 erörternberaten

1 erörtern

Strukturbeispiel:[bildungsspr.] jemand erörtert etwas
Im Sinne von:jemand analysiert und stellt etwas argumentativ da; erläutern
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(1) Eine Stunde lang sprach der Norddeutsche über demografische Entwicklung, Globalisierung und Staatsverschuldung, wobei der Politiker das Dilemma anhand von Schautafeln erörterte. (Rhein-Zeitung, 22.03.2011, S. 21)
(2) Um 19 Uhr wird Marlene Lenz aus Diethardt unter dem Titel "Kefir, Quark & Co." die Vielfalt der Milchprodukte erörtern. (Rhein-Zeitung, 01.02.2011, S. 19)
(3) Der Juryvorsitzende erörterte die Stärken und Schwächen des Vereins bis ins kleinste Detail. (Rhein-Zeitung, 28.04.2011, S. 24)
(4) Weiterhin erörtert die Kinaesthetics-Trainerin spezifische Themen und Fragen zur individuellen Pflegesituation. (Rhein-Zeitung, 15.03.2011, S. 14)
(5) Positive Rückmeldungen gebe es immer wieder auch vom Literaturkreis, der nun Werke von Thomas Mann bis Daniel Kehlmann erörtert. (Mannheimer Morgen, 30.03.2011, S. 20)
Belegungsregeln:

KsubNP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk

     NP im Akk/ProP im Akk/GWS

     SKakkohne Korrelat

          dass-S:
(6) Eine Sachverständige erörterte, dass man während einer Hypnose aufwachen könne, weil der Körper Schutzmechanismen habe, die eingriffen. (Rhein-Zeitung, 30.08.2005; Missbrauch unter Hypnose?)

          w-Satz:
(7) Die Forscher erörtern unter anderem, wie die Nutzung öffentlicher Parks für Juden eingeschränkt wurde, in welcher Form gerade bei großen Gärten Betretungsverbote erlassen wurden. (Braunschweiger Zeitung, 19.08.2006; Orte der Zuflucht)

          ob-Satz:
(8) Ausführlich erörtert die Autorin, ob es sich bei der Trinkwasserversorgung um ein "natürliches Monopol" handelt, das unter bestimmten Umständen staatlichen Regulierungsbedarf hervorrufen könnte.

          Dirr:
(9) "Orthopädische Krankheitsbilder sind altersunabhängig", erörtert der Facharzt. (Braunschweiger Zeitung, 12.07.2011; Neuer Chefarzt hat seine Arbeit aufgenommen)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(10) Immer wieder sah man Besucher, die auf schmalen Brettern ihr Gleichgewicht testeten, die eine Ergometer-Fahrt machten, sich den Bodymass-Index bestimmen oder den Blutdruck messen ließen. An Wirbelsäulen-Modellen wurden Bandscheibenbeschwerden erörtert, an Zahnprothesen die verschiedenen Modelle und Materialien erläutert. (Mannheimer Morgen, 22.02.2011, S. 20)
sein:
(11) Was eine Gesellschaft auseinandertreibt, ist tausendfach erörtert: Materialismus pur vor allem, Neid und Egoismus, Mangel an gegenseitigem Verständnis, fehlende Toleranz. (Mannheimer Morgen, 08.03.1999; Erst kriegt er das Amt)
Anmerkungen:

Häufig wird mit einer PräpP [bei +Dat/in +Dat/während +Gen/...] auf den Rahmen, in dem die Erläuterungen stattfinden [Vortrag, Aufsatz, konferenz...] Bezug genommen:
(12) Der Gelehrte der Berliner Humboldt-Universität hat in einem Vortrag in der Stadtbbibliothek die Grundlagen einer modernen Wohlfühl-Bibliothek erörtert. (Braunschweiger Zeitung, 05.02.2011; Zaddach: Was wird aus der Stadtbibliothek?)

erörtern wird häufig im Werden-Passiv verwendet:
(13) Die Hebamme ist für Fragen der Säuglingspflege zuständig - auch ein Kinderarzt kommt regelmäßig. Der Ton ist locker, erörtert werden Schmerzen beim Wasserlassen genauso wie die richtige Badetemperatur. (Braunschweiger Zeitung, 03.08.2010; Junge Mütter stehen oft alleine da)

2 erörtern

Strukturbeispiel:[bildungsspr.] jemand erörtert etwas mit jemandem; besprechen, beraten
Im Sinne von:jemand diskutiert etwas detailliert mit jemandem
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(14) US-Präsident Barack Obama hat am Samstag per Telefon mit Bundeskanzlerin Angela Merkel die Lage in Ägypten erörtert. (dpa, 06.02.2011; Obama sprach mit Merkel über Ägypten)
(15) Wir wollen die Betroffenen anhören und die Sachlage mit ihnen erörtern, bevor wir Entscheidungen treffen. (Braunschweiger Zeitung, 31.01.2011; Stadt wird sich im Februar äußern)
(16) Die Teilnehmer können sich zu der vorgesehenen Bebauungsplanung äußern und sie mit Vertretern der Verwaltung erörtern. (Rhein-Zeitung, 10.02.2011, S. 25)
Belegungsregeln:

KsubNP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk

     NP im Akk/ProP im Akk/GWS

     SKakkohne Korrelat

          w-Satz:
(17) Merkel will mit den fünf Ministerpräsidenten mit Atomstandorten erörtern, wie es nun konkret weitergeht. (dpa, 14.03.2011; Merkels Atom-GAU)

          ob-Satz:
(18) Man will aber mit der brasilianischen Regierung erörtern, ob nun neue Standards an das Kernkraftwerk angewendet werden müssten, teilte das Wirtschaftsministerium mit. (die tageszeitung, 25.03.2011, S. 02)

Kprp: mit +Dat:
(19) Darum werden laut Höhne die Stadtwerke auch keine Fakten schaffen und keine Investitionsentscheidung treffen, bevor nicht mit den Umweltverbänden und den anderen Beteiligten alle wichtigen Fragen hinreichend erörtert wurden. (Rhein-Zeitung, 28.07.2011, S. 25)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(20) Wurden mit der Kirchengemeinde Alternativen erörtert? (Rhein-Zeitung, 02.03.2011, S. 18)
sein:
(21) Auch Unionsfraktionsvize Andreas Schockenhoff (CDU) sprach sich dafür aus, die Beweisaufnahme nach der Aussage von Guttenberg zu beenden. «Der Untersuchungsgegenstand ist erschöpft erörtert», sagte er der «Frankfurter Rundschau». (dpa, 20.04.2010; CSU-Landesgruppe)
Anmerkungen:

Mit erörtern wird häufig auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen. Das Ksubwird dann mit einer NP im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehreren NPs belegt und das Kprp wird nicht realisiert:
(22) Die Fraktionen im Bundestag erörtern seit der vergangenen Woche eine Initiative für mehr Spenderorgane. (die tageszeitung, 03.02.2011, S. 23)
(23) Das Gremium erörtert alle zentralen Themen der Jugendhilfe. (Nürnberger Zeitung, 29.01.2011, S. 11)
(24) Die Arabische Liga erörtert Für und Wider einer Flugverbotszone über Libyen. (dpa, 12.03.2011; Arabische Liga berät über Lage in Libyen)
(25) Nach dem WM-Debakel der deutschen Handballer wollen der Deutsche Handballbund (DHB) sowie Vertreter der Liga am Freitag das desaströse Abschneiden erörtern und nach Lösungen aus der Krise suchen. (dpa, 03.02.2011; Nach Handball-WM-Debakel):

Häufig wird mit einer PräpP [bei +Dat/in +Dat/während +Gen/...] auf den Rahmen, in dem die Diskussion stattfindet, Bezug genommen:
(26) Bei einem Treffen Ende März und in weiteren Telefonaten hatte Löw das Thema mit Ballack in aller Offenheit erörtert. Braunschweiger Zeitung, 17.06.2011; Der Kapitän muss von Bord
(27) Der schriftlich eingereichte 30 Seiten starke Vortrag der EWE wurde in der mündlichen Verhandlung vom Gericht gar nicht mehr erörtert. (die tageszeitung, 13.01.2011, S. 28)

erörtern wird häufig im Werden-Passiv verwendet:
(28) Es wurde die Frage erörtert, ob im Städtchen zu viele Feste seien. (St. Galler Tagblatt, 26.01.2011, S. 37)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 23.03.2012 15:52.