grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

erzählen

Aussprache: er'zählen
Stammformen: erzählt - erzählte - hat erzählt
Konjugationsmuster: schwach
  
1  erzählen <aus/über/von> jemandem etwas mündlich berichten
2  erzählen jemandem etwas anvertrauen
3  erzählen etwas mündlich wiedergeben
4  erzählen <von> etwas ausdrücken
5  erzählen <von> etwas in Worten oder Bildern gestalten

1 erzählen <aus/über/von>

Strukturbeispiel: jemand erzählt jemandem etwas bzw. von jemandem/etwas bzw. aus etwas
Im Sinne von:jemand berichtet jemandem etwas bzw. von jemandem/etwas bzw. aus etwas in lockerer Form mündlich
Satzbauplan:Ksub , Kakk / Kprp , (Kdat)
Beispiele:
(1) Er hat mir nichts erzählt.
(2) Erzählen Sie mir Ihre Träume. (Dietrich, Jutta: Sprung ins Leben, 2006, S. 20)
(3) Der Dieb hat der Kriminalpolizei erzählt, er habe die Tasche im Mülleimer gefunden.
(4) Das Mädchen erzählte ihren Freundinnen begeistert von ihren Ferien auf einem Bauernhof: von dem freundlichen Bauern, den Tieren, dem Melken der Kühe und dem Reiten auf dem Pony.
(5) Im Holzfoyer der Frankfurter Oper erzählte Cahn aus seinem Leben. (Frankfurter Allgemeine, 10.11.2005; Ausgehalten bis zuletzt)
(6) Eine Mitarbeiterin erzählt aus den Anfängen der Tagesstätte. (Zeit, 01.11.1985, S. 43)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk ohne Korrelat:

           dass-S:
(7) Natürlich, sagt er, habe er seinen Schülern nicht erzählt, dass er in Buchenwald gewesen sei. (Zeit, 15.11.1985, S. 7)

           ob-S:
(8) Du hast uns noch nicht erzählt, ob deine Bewerbung erfolgreich war.

           w-S:
(9) Katherine Hepburn erzählt, wie alles anfing. (Zeit, 06.06.1986, S. 48)

          HS:
(10) Frau Ru Zhijuan erzählte, sie schätze sich glücklich, in einer Zweizimmerwohnung zu leben. (nach Zeit, 21.06.1985, S. 39)

           Dirr:
(11) "Mein Vater", erzählte ich, "besaß eine gemalte Schwarzwälder Bauernuhr". (Schnack, S. 103)

Kprp:

     aus +Dat/über +Akk/von +Dat:
(12) Mit viel Humor erzählte dann Hildegard Müller "aus dem Alltag einer Jungbäuerin" und deckte dabei manche Tücken auf. (Mannheimer Morgen, 21.02.2004; Gerüchteküche zur Fastnacht)
(13) Jugendliche aus Berlin-Friedrichshain erzählen über Liebe, Freundschaft, Sexualität. (Berliner Zeitung, 31.10.1997, S. 2)
(14) Mein Bekannter Pit, Single, hat mir letztens ganz entsetzt von der aufwändigen Party zum 45. Geburtstag von J. erzählt. (die tageszeitung, 14.11.2002, S. 13)

      SKprp mit obl. Korrelat davon/[selten] darüber:

           dass-S:
(15) Aber wie kann man einem Kind davon erzählen, dass es mehrere Wahrheiten gibt. (die tageszeitung, 17.08.2004, S. 5)
(16) Wenn Nenad melancholisch wird, erzählt er über sein verpfuschtes Leben, über die Scheidung seiner Eltern und darüber, dass er eigentlich gerne einen ganz gewöhnlichen Beruf erlernt hätte. (Frankfurter Rundschau, 19.10.1999, S. 3)

          w-S:
(17) Noch heute erzählt er gern davon, wie er auf Häuptling Yellow Calfs Schoß sitzen und die große Sonnentanztrommel schlagen durfte. (Moondog, In: Wikipedia - URL:http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)
(18) Er hat offen darüber erzählt, wie er die nationalsozialistische Propaganda geglaubt und sich am Anfang hat begeistern lassen, bald aber den Abgrund verstanden hat, der sich da auftat, und nicht dagegen angehen konnte. (die tageszeitung,14.09.2005, S. 23)

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(19) Viele ähnliche Fälle werden von Freunden oder Angehörigen Betroffener erzählt. (Mannheimer Morgen, 12.06.1986, S. 33)
sein:
(20) Der Verlauf des Unfalls ist schnell erzählt, aber wie es dazu kommen konnte, ist nicht recht klar.
Bekommen-Passiv

(21) Der Chef bekommt/kriegt von seinen Leuten das erzählt, was er hören will. Von der wirklichen Situation im Betrieb hat er keine Ahnung.
Anmerkungen:

Wenn eine temporale AdvP oder NP im Akk bzw. eine modale AdvP realisiert wird, kann das Kakk bzw. Kprp weggelassen werden:
(22) Er konnte stundenlang/nächtelang/pausenlos/den ganzen Abend erzählen.
(23) Die Freunde lachten und erzählten fröhlich/lebhaft.

Das Kakk kann, besonders wenn es mit einem Indefinitpronomen belegt wird, mit einer attributiven Erweiterung [AdvP [darüber/davon] bzw. PräpP [aus +Dat/über +Akk/von +Dat]] verwendet werden:
(24) Er hat mir nichts darüber/davon erzählt.
(25) Meine Kinder erzählen keine Einzelheiten/wenig aus dem Unterricht in der Schule.
(26) Er hat mir schon viel über Sie/von Ihnen erzählt.
(27) Erzählen Sie mir etwas von ihr. (Cotton, S. 29)
(28) Sie hat mir vorhin etwas über Bolivien erzählt! (Uhl, S. 43)

Das SKprp wird meist in Form des w-S realisiert.

2 erzählen

Strukturbeispiel: jemand erzählt jemandem etwas
Im Sinne von: jemand vertraut jemandem etwas an
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kdat
Beispiele:
(29) Niemand war da, dem sie ihre Sorgen und ihr Leid erzählen konnte.
(30) Bis in meine zwanziger Jahre habe ich meinen Eltern alles erzählt, es gab keine Geheimnisse. (Die Zeit, 06.01.1995, S. 35)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk ohne Korrelat

           dass-S:
(31) Er hat mir erzählt, dass er sich in ein junges Mädchen verliebt hat.

          w-S:
(32) Er erzählte ihr niemals, wohin er sich zum dritten Mal versteckt und wer ihm geholfen hatte, und so glaubte sie, er habe alles aus eigener Kunst getan, und hatte Achtung vor ihm. (Weibring, Juliane: Die Waldorfschule und ihr religiöser Meister. (Erstv. 1998), 2000, S. 74)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(33) Den Eltern wird nicht immer alles erzählt, was in der Schule los ist.
Bekommen-Passiv

(34) Dieses Erlebnis brachte mich dazu, Geheimnisse besser zu bewahren. Vor allem weil ich gerne Geheimnisse erzählt bekomme." (Vorarlberger Nachrichten, 11.09.1997, S. A12)
(35) Und wenn man an einem solchen Morgen ins Gespräch kommt, kriegt man auch bald die Sorgen erzählt. (die tageszeitung, 18.03.1989, S. 26)

3 erzählen

Strukturbeispiel: jemand erzählt jemandem etwas
Im Sinne von: jemand gibt zur Unterhaltung von jemandem etwas mündlich wieder
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kdat)
Beispiele:
(36) Meine Großmutter erzählte uns Enkelkindern jeden Abend ein Märchen oder eine Geschichte von Rittern und Prinzessinnen.
(37) Dann wurde wieder ausgiebig getanzt, und Heinz Wüst erzählte zwischendurch seine Witze und Anekdoten. (Belegschaft, 11/70, S. 8)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(38) Am Lagerfeuer wurden Gruselgeschichten erzählt.
sein:
(39) Die Gutenachtgeschichte ist längst erzählt aber die Kinder sind noch hellwach.
Bekommen-Passiv

(40) Wenn jemand fragen würde, welche Geschichte man hier denn nun erzählt bekommen hat, fiele die Antwort schwer. (Berliner Zeitung, 31.05.2007, S. 5)
(41) Meine Kinder haben jeden Abend eine Geschichte erzählt bekommen.

4 erzählen <von>

Strukturbeispiel: etwas erzählt etwas bzw. von etwas
Im Sinne von: etwas drückt etwas/etwas aus; aussagen
Satzbauplan:Ksub , Kakk / Kprp
Beispiele:
(42) Wichtig ist, dass die Möbel eine Geschichte erzählen. (Berliner Zeitung, 13.01.2007, S. 7)
(43) Das sind Thesen, die einiges über das Medium Fernsehen erzählen. (nach Berliner Zeitung, 08.10.1997, S. 20)
(44) Wolf Münzners Bühnenbild erzählt von Leere und Einsamkeit. (nach Mannheimer Morgen, 16.06.1987, S. 32)
(45) Im Gesicht eines Menschen spiegelt sich das Leben wider, seine Falten erzählen von Freud und Leid, seine Augen sprechen von den Empfindungen. (Mannheimer Morgen, 07.02.2007)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: von +Dat
(46) Das Haus ist unsaniert und erzählt von der Zeit, als in Mitte modemäßig alles begann, die Ladenflächen noch billig waren und nur auf junge Designer gewartet zu haben schienen.(Berliner Zeitung, 13.07.2007, S. 23)

Passivkonstruktionen: Passiv nicht üblich

Anmerkungen:

Häufig wird das Kakk in Form eines indefiniten Pronomen mit den PräpP über +A/von +D realisiert:
(47) Diese Räume erzählen nichts über ihre Bewohner.

5 erzählen <von>

Strukturbeispiel:jemand/etwas erzählt etwas bzw. von jemandem/etwas oder über jemanden/etwas irgendwo
Im Sinne von:jemand stellt etwas irgendwo in Worten oder in bewegten Bildern dar bzw. berichtet mit künstlerischen Mitteln von jemandem/etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk / Kprp , (Kadv)
Beispiele:
(48) Sergio Citti erzählt in seinem Film "Ostia" eine Geschichte über Liebe und Tod.
(49) Shakespeare erzählt in seinem Drama "Romeo und Julia" von Romeo und Julia und ihrer großen Liebe.
(50) Der Regisseur Eric Mitchell erzählt die Geschichte einer Trennung, er erzählt von der mädchenhaften, stolzen Eurydike und von einem Stadtviertel New Yorks. (nach Zeit, 02.05.1986, S. 49)
(51) [Valenzreduktion] Porträtfotos erzählen Geschichten vom Leben. (Rhein-Zeitung, 03.04.2007; Porträtfotos erzählen Geschichten vom Leben)
(52) [Valenzreduktion] Vergessen ist George Sand keineswegs und Millionen von Lesern teilen ihr Ideal, finden es in ihren Romanen, die das Herz bewegen, die von Liebe, Lust, Leidenschaft und deren Kummer erzählen. (Berliner Zeitung, 01.07.2004, S. 31)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: über +Akk/von +Dat
(53) Kaminer erzählt in seinem Buch über Berlin, seine Bewohner und die Dinge, die er für die wirklich relevanten Sehenswürdigkeiten der Stadt hält. (Berliner Zeitung, 17.03.2007, S. 26)
(54) Ein großer kanadischer Schriftsteller: Alistair MacLeod erzählt von der Natur und vom Begehren. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 11.03.2004)

Kadv: Ort (statisch)

     in +Dat: Ortspunkt
(55) In komödiantischen Episoden erzählt Autor Lutz Hübner in seinem Stück „Gretchen 89 ff” von den Eitelkeiten und Macken der Menschen im Theaterbetrieb. (die tageszeitung, 19.07.2004, S. 23)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(56) Höhepunkte wie Niederlagen werden in dem Buch erzählt, sagte Netenjakob. (Berliner Zeitung, 19.04.2007, S. 21)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 10.03.2009 09:50.