grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

erleben

Aussprache: er'leben
Stammformen: erlebt - erlebte - hat erlebt
Konjugationsmuster: schwach
  
1 erleben etwas erfahren
2 erleben noch am Leben sein, wenn etwas geschieht
3 erleben etwas an sich erfahren
4 erleben etwas so/als ein solches erfahren

1 erleben

Strukturbeispiel:jemand erlebt etwas
Im Sinne von:jemand erfährt etwas oder sieht etwas und ist davon betroffen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(1) In unserem Urlaub haben wir viel Schönes erlebt.
(2) Die meisten Mitglieder von Kampfeinheiten erleben nie einen Kampf. (die tageszeitung, 01.02.2000, S. 27)
(3) Eine virtuelle Dampferfahrt durch die Innenstadt können Interessenten ab sofort im Internet erleben. (die tageszeitung, 08.02.2000, S. 22)
(4) Bei jeder fremden Beerdigung erlebe ich die Trauer um meine eigenen Eltern nochmals.
(5) Die Fans wollen die Spieler hautnah erleben und viele Tore sehen. (Berliner Zeitung, 04.01.2000, S. 34)
(6) Sie müssen die Sonne erleben, wie sie im Meer versinkt!
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk mit fak. Korrelat es (stellungsbed.):

           dass-S:
(7) Chirurgen erleben, dass eine Herzverpflanzung kaum eine Zeile in den Zeitungen wert zu sein scheint. (Zeit, 21.03.1986, S. 82)
(8) Ich erlebe es zur Zeit gerade in Deutschland, dass an die neuen technischen Projekte doch viele Hunderte und Tausende von ganz jungen Menschen mit einer sehr großen Begeisterung herangehen. (Zeit, 04.01.1985, S. 9)

          ob-S:
(9) Nicht nur die Journalisten, sondern auch die Bürger werden erleben, ob beim Fest im Collini-Center alles klappt. (nach Mannheimer Morgen, 23.09.1989)
(10) Ich möchte es erleben, ob die Richter und Staatsanwälte, die in der DDR ihren Dienst getan haben, ebenso in den gesamtdeutschen Justizapparat übernommen werden wie die Nazi-Richter in den Justizapparat der Bundesrepublik übernommen wurden. (die tageszeitung, 29.03.1990, S. 13)

           w-S:
(11) Zweimal habe ich es erlebt, wie Fußballbegeisterung und Gastronomie kollidierten. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 25.07.2001, Nr. 31, S. 55)
(12) Oft habe ich erlebt, wie Väter bis in die Abendstunden im Büro sitzen und kaum etwas von ihren Kindern mitbekommen. (die tageszeitung, 14.12.2006, S. 5)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(13) Angst vor der Operation wird von den Kranken unterschiedlich erlebt.

2 erleben

Strukturbeispiel: jemand erlebt etwas
Im Sinne von: jemand ist noch am Leben, wenn etwas geschieht
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(14) Es besteht eine Lebensversicherung, die ich ausgezahlt bekomme, falls mein Mann die Auszahlung der Versicherungssumme nicht erleben sollte. (nach Mannheimer Morgen, 29.08.1987, S. 24)
(15) "Wenn ich die Rente erlebe, besuche ich dich in deiner Heimat", versprach der damals 17-jährige Bauernsohn Andreas. (Kleine Zeitung, 21.08.1996; Das Versprechen wurde gehalten)
(16) [indirekte Charakterisierung] Unsere Oma war so glücklich, dass sie ihren Urenkel noch erleben konnte.
(17) [indirekte Charakterisierung] Werden wir das Wörterbuch noch erleben?
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

3 erleben

Strukturbeispiel: jemand/etwas erlebt irgendwann etwas
Im Sinne von: jemand/etwas erfährt irgendwann etwas an sich
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(18) Die Sänger aus den 60er-Jahren erleben jetzt ein Come-back.
(19) Im vergangenen Jahr erlebte Russland einen deutlichen Anstieg der Industrieproduktion. (Berliner Zeitung, 04.01.2000, S. 31)
(20) Neue spektakuläre Therapieansätze werden ihren Durchbruch erst in fünf bis zehn Jahren erleben. (Zeit, 13.03.1987, S. 21)
(21) Das häusliche Musizieren erlebt eine Renaissance.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Zeit

     AdvP/in +Dat/zwischen +Dat/...: Zeitpunkt/Zeitraum
(22) Auch das Kaufland in Rosengarten erlebte gestern einen größeren Ansturm als an einem normalen Freitag. (Mannheimer Morgen, 07.01.2006; Gemütlichkeit zieht Käufer an)
(23) Wie sein Verwandter aus Kuba hat auch der Jibaro-Stil in den letzten zwei Jahrzehnten ein erstaunliches Revival erlebt. (die tageszeitung, 05.01.2004, S. 18)
(24) Ziel des Projekts ist die vollständige Erforschung der alten Stadtanlage von Qatna, die ihre Blütezeit zwischen 1900 und 1600 vor Christus erlebte. (Berliner Zeitung, 19.01.2000, S. 13)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

4 erleben

Strukturbeispiel: jemand erlebt jemanden/etwas so/als einen solchen/als ein solches
Im Sinne von: jemand erfährt jemanden/etwas so/als einen solchen/als ein solches
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprd
Beispiele:
(25) Es ist selten, dass man den Kardinal ein wenig gereizt erlebt. (nach Berliner Zeitung, 06.01.2000, S. 3)
(26) Die Sportler erleben die Organisationsstrukturen als unproduktiv. (nach Spiegel, 42/94, S. 212)
(27) Sie werden den Strand als ein Paradies erleben.
(28) Er erlebt das Leben als wundersames Abenteuer. (Spiegel, 7/94, S. 117)
(29) Einmal habe ich einen Hund als wilde Bestie erlebt.
(30) Den Jahreswechsel hat sie sehr ruhig in Langwarden an der Nordsee erlebt. (Berliner Zeitung, 03.01.2000, S. 2)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprd: AdjP/AdvP/Part. I/ Part. II/als +NP im Akk/+AdjP/+Part. I
(31) Sie war seit vielen Jahren schon von Krankheit geplagt worden, dennoch war Kitty Vincke, die Leiterin des Kinos im Filmmuseum, in der Öffentlichkeit meistens heiter zu erleben. (Frankfurter Rundschau, 03.12.1999, S. 29)
(32) "Wir wollen, dass die Berliner Mobilität einmal anders erleben", sagte Verkehrsstaatsekretärin Maria Krautzberger gestern. (die tageszeitung, 31.05.2000, S. 22)
(33) Ich habe ihn nie so verwirrt und schwankend erlebt.
(34) Den Ausgleich zwischen Reich und Arm erleben viele Bürger als Kampf mit der Bürokratie. (nach Spiegel, 8/94, S. 28)
(35) Damals habe er ihn als ziemlich zynisch erlebt. (nach die tageszeitung, 14.01.2005, S. 24)
(36) Die Frauen erleben diese Erfahrung als sehr befreiend. (Berliner Zeitung, 15.09.1999, S. IV)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(37) Schmerz werde zwar häufig als destruktiv oder störend erlebt. Er könne aber - wie Angst - auch "ein Weg zur Selbsterhaltung sein". (die tageszeitung, 31.03.2003, S. 24)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 31.08.2009 15:36.