grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

entwickeln, sich

Aussprache:ent'wickeln, sich
Stammformen:entwickelt sich - entwickelte sich - hat sich entwickelt
Konjugationsmuster:schwach
  
1  sich [A] entwickelnsich irgendwie verändern
2  sich [A] entwickelnentstehen
3  sich [A] entwickeln ausaus etwas entstehen
4  sich [A] entwickeln zuzu etwas werden
5  sich [A] entwickelnsich quantitativ verändern

1 sich [A] entwickeln

Strukturbeispiel:jemand/etwas entwickelt sich irgendwie
Im Sinne von: jemand/etwas entfaltet nach der Entstehung allmählich bestimmte Eigenschaften voll und verändert sich irgendwie im Laufe dieses Prozesses; sich weiterentwickeln
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(1) Nach Meinung der Eltern und Lehrer hat sich der Junge unter dem Einfluss seiner Freunde zum Negativen entwickelt.
(2) Die sozialistische Gesellschaft, behaupteten die Marxisten, entwickele sich gesetzmäßig, nach objektiven Gesetzmäßigkeiten.
(3) Contergan konnte beim Embryo das Wachstum bremsen, sodass sich manche Organe nicht normal entwickelten. (Stern, 08.10.1987, S. 20)
(4) Wachstum, Preisstabilität, Leistungsbilanz haben sich positiv entwickelt. (Zeit, 20.09.1985, S. 3)
(5) Die Bäume und Sträucher, die wir im vorigen Jahr gepflanzt haben, entwickeln sich prächtig.
(6) Sprachen bleiben nicht gleich, sie verändern sich ständig in einzelnen Merkmalen: Sie entwickeln sich.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Art und Weise

     AdvP/AdjP/nach +Dat/...:
(7) Ich werde auch nicht müde, zu sagen, dass dieses Land eine Chance ist und viele Biografien sich anders entwickelt hätten, wären die Arbeitsmigranten in ihrem Heimatland geblieben. (die tageszeitung, 27.10.2001, S. 5)
(8) Manche Autisten entwickeln sich als Baby scheinbar normal. (nach Mannheimer Morgen, 08.10.1987, S. 3)
(9) Alles entwickelt sich nach Plan, doch Ihre Nervosität könnte alles durcheinander bringen. (Tiroler Tageszeitung, 22.01.2000)
(10) Die Wirtschaft Südostasiens entwickelte sich in einem geradezu atemberaubenden Tempo.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

2 sich [A] entwickeln

Strukturbeispiel:etwas entwickelt sich
Im Sinne von:etwas entsteht im Laufe eines Prozesses; sich herausbilden
Satzbauplan:Ksub
Beispiele:
(11) Ein demokratischer Staat entsteht nicht von heute auf morgen, er entwickelt sich allmählich.
(12) Es dauerte eine ganze Weile, bis sich zwischen Klassenlehrer und Schülern ein Vertrauensverhältnis entwickelt hatte.
(13) Nach der Abstimmung entwickelte sich eine Geschäftsdebatte. (Frankfurter Rundschau, 14.04.1990, S. 1)
(14) Man möchte an "Lösungen, die sich in der DDR entwickelt haben", im geeinten Deutschland festhalten. (nach Rheinischer Merkur, 14.09.1990, S. 26)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

3 sich [A] entwickeln aus

Strukturbeispiel:jemand/etwas entwickelt sich aus jemandem/etwas
Im Sinne von:jemand/etwas entsteht im Laufe eines Prozesses aus jemandem/etwas
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(15) Es entwickelte sich aus jeder Eihälfte ein ganzer Seeigel. (nach Bamm, S. 237)
(16) Aus dem Sozialismus werde sich gesetzmäßig der Kommunismus entwickeln, erklärten in der DDR die Lehrer den Schülern.
(17) Aus dieser Gründung entwickelte sich durch königliche Schenkungen ein Kloster. (Schuchert/Schütte, S. 161)
(18) Der Industriemechaniker stellt einen Schwerpunktberuf dar, der sich aus den Berufen Betriebsschlosser, Maschinenschlosser und Werkzeugmacher entwickelt hat. (nach Mannheimer Morgen, 04.06.1987, S. 20)
(19) Er glaubt, dass sich der Spangenhelm aus einer Helmform entwickelt hat, die von Hirtenvölkern der russischen und iranischen Steppe getragen wurde. (nach Pörtner, S. 88)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: aus +Dat
(20) So entwickelte sich der Stabhochsprung aus dem mit Hilfe des Gewehrs durchgeführten Sprung über ein natürliches Hindernis. (Kindlers Literaturlexikon)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

4 sich [A] entwickeln zu

Strukturbeispiel: jemand/etwas entwickelt sich von jemandem/etwas zu jemandem/etwas
Im Sinne von: jemand/etwas wird im Laufe eines Prozesses von jemandem/etwas zu jemandem/etwas
Satzbauplan:Ksub , (Kprp) , Kprp
Beispiele:
(21) Heike ist kaum wieder zu erkennen: Sie hat sich von einem schüchternen Teenager zu einer selbstbewussten jungen Frau entwickelt.
(22) Die Sprache entwickelt sich ihrer Natur nach vom emotionalen zum logischen Ausdruck. (Staiger, S. 208)
(23) Der Krieg, der dahinten in Bosnien aufgeflammt war, entwickelte sich zu einem Weltfeuer. (Strittmatter, S. 28)
(24) Das Arbeitsamt hat sich zu einer riesigen Behörde entwickelt.
(25) Ein deutsches Landeverbot für lärmende Jets könnte sich zum Bumerang für lukrative Lufthansa-Strecken entwickeln. (nach Zeit, 20.09.1985, S. 77)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: von +Dat
(26) In dieser Zeit entwickelte sich das Projekt von der zuerst geplanten dokumentarischen Rekonstruktion zu einem viel ehrgeizigeren und verzweigteren Film. (die tageszeitung, 18.05.2000, S. 27)

Kprp: zu +Dat
(27) Madrid, die verknöcherte bürokratische Hauptstadt, entwickelte sich zu einem lebendigen Zentrum, zu einer Kulturmetropole. (Zeit, 15.11.1985, S. 65)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

5 sich [A] entwickeln

Strukturbeispiel: etwas entwickelt sich irgendwie
Im Sinne von: etwas verändert sich quantitativ irgendwie
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(28) Die Umschlagzahlen des Jahres 1987 entwickeln sich langsam aber sicher nach oben. (nach Mannheimer Morgen, 02.10.1987, S. 25)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Art und Weise

     AdvP/AdjP/in +Akk/.../nach +AdvP
(29) Der Aktienkurs entwickelt sich leider abwärts.
(30) Renten und verfügbare Arbeitsentgelte sollen sich weiterhin parallel entwickeln und nicht auseinander driften. (Mannheimer Morgen, 07.11.1985, S. 5)
(31) Das Abfallvolumen stieg nach Schätzungen der Müllwerker ständig an, und dementsprechend entwickelten sich die Gebühren in die Höhe. (nach Mannheimer Morgen, 01.02.1986, S. 16)
(32) Werden sich die Telefongebühren, die mit dem harten Konkurrenzkampf zahlreicher neuer Telefongesellschaften zu sinken begannen, noch weiter nach unten entwickeln?

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 31.08.2009 14:06.