grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

entsprechen

Aussprache:ent'sprechen
Stammformen:entspricht - entsprach - hat entsprochen
Konjugationsmuster:stark
  
1 entsprechenden von etwas geforderten Maßstäben gerecht werden
2 entsprechenetwas nachkommen
3 entsprechengleichwertig mit etwas anderem sein

1 entsprechen

Strukturbeispiel:jemand/etwas entspricht etwas
Im Sinne von:jemand/etwas wird den von etwas geforderten Maßstäben gerecht; angemessen sein
Satzbauplan:Ksub , Kdat
Beispiele:
(1) Auch ein Besucher muss in der Psychiatrie den strengen Ansprüchen von "Wohlbenehmen" und "Guten-Einfluss-Haben" entsprechen. (nach Mannheimer Morgen, 01.07.1987, S. 3)
(2) Die Reise hat meinen Erwartungen voll und ganz entsprochen.
(3) Die Qualität dieses Artikels entspricht nicht unseren Vorstellungen.
(4) Die innere Ordnung einer Partei muss demokratischen Grundsätzen entsprechen, befiehlt das Grundgesetz. (Grundgesetz, S. 74)
(5) Dieses Verhalten entspricht ihrem Charakter. (Frankfurter Rundschau, 02.08.1999, S. 7)
(6) Doch der alte Aufzug entsprach nicht mehr den heutigen Sicherheitsanforderungen - und sein Betrieb wurde immer teurer.(Hannoversche Allgemeine, 05.11.2007, S. 11)
(7) Die Hunde werden auf eine Art und Weise trainiert, die dem normalen Hundetraining nicht entspricht. (Berliner Zeitung, 19.12.2000, S. 10)
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit obl. Korrelat es (stellungsbed.):

          dass-S:
(8) So entspricht es den Wünschen der Kunden, dass sie auch in den Abendstunden und am Wochenende beraten werden können. (Süddeutsche Zeitung, 04.12.1999, S. 1)

          Inf-S mit zu:
(9) Es entspricht der besten italienischen Operntradition, solche Effekte nicht auf Kosten der Sänger gehen zu lassen. (nach Mannheimer Morgen, 30.05.1988, S. 28)

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

2 entsprechen

Strukturbeispiel:[geh/amtsspr] jemand/etwas entspricht etwas mit/durch etwas
Im Sinne von:[geh/amtsspr] jemand kommt etwas mit/durch etwas nach
Satzbauplan:Ksub , Kdat , (Kprp)
Beispiele:
(10) Mit dem Strafmaß entsprach das Gericht der Forderung der Staatsanwaltschaft. (Berliner Zeitung, 07.12.2000, S. 8)
(11) Mit dem spitzen Dach entsprach der Bauherr den Anforderungen des Bauamts.
(12) Privatärzte müssen nicht dem Ersuchen der Polizei auf Blutentnahme zur Feststellung des Blutalkohols entsprechen. (nach Ullrich, S. 157)
(13) Der Klub wird dem Wunsch des Abwehrspielers entsprechen, zum deutschen Vizemeister zu wechseln. (Berliner Zeitung, 11.12.2000, S. 38)
(14) [Valenzreduktion] Die lebenslange Freiheitsstrafe entsprach dem Antrag des Oberstaatsanwalts.(nach Nürnberger Nachrichten, 15.11.1991, S. 14)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Kprp: mit + Dat/durch +Akk
(15) Mit der Regelung soll einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts entsprochen werden, das eine Besserstellung von Eltern bei den Beiträgen verlangt. (die tageszeitung, 31.08.2004, S. 7)
(16) Durch eine stärkere Dezentralisierung solle der besonderen Situation der irakischen Kurden entsprochen werden.(Berliner Zeitung, 26.11.2003, S. 7)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(17) Der Bitte, das Gerät leiser zu stellen, sei nur kurz entsprochen worden. Nachdem der Radiorecorder von einem Mann zerstört wurde, sei der Streit eskaliert. (die tageszeitung, 27.02.2006, S. 22)
sein:
(18) Da steht, dass für die Jahre 1999 bis 2004 "eine auslaufende Sanierungshilfe gewährt (werden sollte), mit der der extremen Haushaltsnotlage abschließend entsprochen ist". (die tageszeitung, 31.05.2003, S. 28)

3 entsprechen

Strukturbeispiel: jemand/etwas entspricht jemand anderem/etwas anderem
Im Sinne von: jemand/etwas ist gleichwertig mit jemand anderem/etwas anderem
Satzbauplan:Ksub , Kdat
Beispiele:
(19) Welcher deutsche Dichter entspricht schon Goethe?
(20) Der griechische Gott Eros entspricht dem römischen Gott Amor und Zeus entspricht Jupiter.
(21) Der Energiegehalt von einem Liter Erdöl entspricht dem von einhundert Litern, also 0,1 Kubikmeter Wasser. (nach Berliner Zeitung, 13.12.2000, S. 4)
(22) Der Bundestag in Deutschland entspricht mehr oder weniger der Assemblée Nationale in Frankreich.
(23) Nur 23 Prozent der Befragten wussten, dass ein Zentimeter etwa der Hälfte eines Inches entspricht. (nach Mannheimer Morgen, 29.07.1986, S. 21)
(24) Nach unseren Vorstellungen entspricht die Leidenschaft keineswegs der tiefen Liebe.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Gelegentlich wird mit entsprechen auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen. Das Ksub wird dann mit einer NP im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehreren NPs und das Kdat mit einem reziproken Pronomen [sich [A]/einander] belegt:
(25) Die Schulformen in den europäischen Ländern entsprechen sich nicht.
(26) Das Elternpaar entspricht sich in seiner strengen Haltung gegenüber dem Kind.
(27) Die Form und die Sprache des Textes entsprechen sich. (Frankfurter Rundschau, 01.10.1999, S. 12)
(28) In dem Gedicht entsprechen Form und Inhalt einander.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 31.08.2009 13:53.