grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

entlassen

Aussprache: ent'lassen
Stammformen:entlässt - entließ - hat entlassen
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

entlassen wird auch [jur] verwendet i.S.v. 'die Verpflichtung o.Ä., die jemand eingegangen ist, aufheben':
(1) Der Vermieter hätte damals den Mietvertrag anpassen müssen oder der Ehefrau erklären müssen, dass er sie aus ihren Pflichten nicht entlasse. (Mannheimer Morgen, 26.01.1985, S. 84)

  
1 entlassenjemanden nicht weiterbeschäftigen
2 entlassenjemandes Aufenthalt beenden
3 entlassenjemanden verabschieden
4 entlassen injemanden in etwas kommen lassen
5 entlassenetwas irgendwohin gelangen lassen

1 entlassen

Strukturbeispiel:jemand entlässt jemanden aus/von etwas
Im Sinne von:jemand beschäftigt jemanden bei etwas nicht weiter
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(2) Das Bundesverwaltungsgericht prüft, ob die Bundeswehr einen Wehrpflichtigen vorzeitig aus dem Dienst entlassen darf, weil er der rechtsextremen NPD angehört. (Berliner Zeitung, 08.07.2004, S. 5)
(3) Der Filialleiter musste eine Verkäuferin wegen Diebstahls fristlos entlassen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: aus +Dat/ selten von +Dat
(4) Wer in der Sowjetunion die Bücher des verfolgten Schriftstellers Solschenizyn liest, wird aus seiner Arbeit entlassen. (nach Frankfurter Rundschau, Nr. 279, S. 15)
(5) Der Präsident der chinesischen Zentralbank ist nach heftiger Kritik des Politbüros der Partei von seinem Amt entlassen worden. (nach Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1993)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(6) In seiner landesweit ausgestrahlten Livesendung "See it now" berichtet er über den Fall eines Piloten, der ohne Begründung aus der Luftwaffe entlassen wurde. (Hamburger Morgenpost, 06.04.2006, S. 6-7)
sein:
(7) Sie sind entlassen!
Anmerkungen:

entlassen wird häufig im Passiv verwendet.

Häufig wird mit einer temporalen PräpP [zu +Dat] auf den Zeitpunkt, nach dem jemand nicht mehr beschäftigt wird, Bezug genommen:
(8) Maria wurde von ihrer Arbeitgeberin zum Monatsende/zum Quartalsende entlassen.
(9) Der französische Elektronik-Konzern Thompson will zum Jahresende 1200 Personen in der Bundesrepublik und sechshundert in Frankreich entlassen. (Zeit, 04.07.1986, S. 22)

entlassen kann nur verwendet werden, wenn ein Arbeitsverhältnis gegeben ist, das vom Arbeitgeber einseitig durch Kündigung beendet wird.

2 entlassen

Strukturbeispiel:jemand entlässt jemanden irgendwohin
Im Sinne von:jemand beendet jemandes Aufenthalt irgendwo offiziell
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(10) Im letzten großen Vichy-Prozeß Frankreichs hat das Gericht in Bordeaux Maurice Papon überraschend aus dem Gefängnis entlassen. (Rhein-Zeitung, 11.10.1997; maurice papon)
(11) 33 755 Häftlinge entließ die DDR zwischen 1964 und 1989 in den Westen. (Hannoversche Allgemeine, 28.09.2007, S. 9)9
(12) [indirekte Charakterisierung] Die 13. Große Strafkammer beim Landesgericht Hamburg hat den Gefangenen vorläufig aus der Haft entlassen. (Zeit, 10.04.1987, S. 3)
(13) [indirekte Charakterisierung] Man hat viele Kriegsgefangene erst lange nach Kriegsende aus der Gefangenschaft entlassen.
(14) Der Chefarzt wollte den Patienten erst am Montag entlassen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kakk:NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     aus +Dat: Ausgangsort
(15) Leider werden noch viele Schüler ohne Abschluss aus der Schule entlassen.
(16) Die Mutter der Vierlinge wurde am Montag aus dem Krankenhaus entlassen. (Mannheimer Morgen, 21.05.1987, S. 11)

     in +Akk/nach +Dat: Zielort
(17) Nach einem 13tägigen Aufenthalt in der Kieler Universitätsklinik ist der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt nach Hause entlassen worden. (Nürnberger Nachrichten, 08.08.1990, S. 4)
(18) Der Mann der Oberösterreicherin war im Februar 1944 in amerikanische Kriegsgefangenschaft geraten und im Dezember 1945 wieder in die Heimat entlassen worden. (Nürnberger Nachrichten, 30.10.1990, S. 24)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(19) Der Patient kann nächste Woche aus dem Krankenhaus entlassen werden.
sein:
(20) Er war gerade aus dem Gefängnis entlassen und versuchte, im Leben zurechtzukommen.(Hannoversche Allgemeine, 27.09.2007, S. 9)
Anmerkungen:

entlassen wird sehr häufig im Werden-Passiv verwendet.

Gelegentlich wird mit einer als-Gruppe auf den Zustand bei der Entlassung Bezug genommen:
(21) Frau Meyer wurde als geheilt entlassen.

3 entlassen

Strukturbeispiel:jemand entlässt jemanden
Im Sinne von:[geh] jemand verabschiedet jemanden
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(22) Als der Hubschrauber endlich aus dem Garten des Buckingham Palastes aufstieg und die Queen den hohen Gast mit einem freundlichen Winken entlassen hatte, atmete London auf. (Mannheimer Morgen, 22.11.2003; George Bush verabschiedet sich)
(23) Der Direktor entließ den Besucher mit einigen freundlichen Worten.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, selten Sein-Passiv

werden:
(24) Entlassen wurden die Gäste mit der dringenden Bitte, keine weiteren Kürzungen im Sozialbereich mehr vorzunehmen und zuzulassen. (Mannheimer Morgen, 27.07.2005; Auf religiöse Erziehung wird Wert gelegt)
Anmerkungen:

Häufig wird mit einer PräpP [mit +Dat] auf die den Abschied begleitenden Worte oder Gesten Bezug genommen:
(25) Jedenfalls entlässt das Publikum die Gäste aus Frankreich am Ende dieser Deutschlandpremiere mit einem wahrhaft donnerndem Applaus! (Nürnberger Nachrichten, 11.02.2012, S. 3)

4 entlassen in

Strukturbeispiel:jemand entlässt jemanden in etwas
Im Sinne von:jemand lässt jemanden in etwas kommen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(26) Wir wollen niemanden in die Arbeitslosigkeit entlassen.
(27) Die Chancen sind gut, dass sich die Parteien einigen und die Hochschulen in die Freiheit entlassen. (Berliner Zeitung, 24.01.2004, S. 4)
(28) [indirekte Charakterisierung] Der Lehrer entließ die Kinderin die Pause.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: in +Akk
(29) Neukaledonien soll halb in die Unabhängigkeit entlassen werden. (Zeit, 20.9.85, S. 2)
(30) ) Die nach dem gleichnamigen Roman von Edward Streeter von Vincente Minnelli inszenierte Komödie mit Spencer Tracy in der Titelrolle handelt von einem Vater, dem es schwerfällt, seine erwachsene Tochter in die Ehe zu entlassen. (Vater der Braut (1950), In: Wikipedia, 2011)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(31) Doch die Asienkrise traf das Land mit am härtesten; Banken brachen zusammen, viele wurden in die Arbeitslosigkeit entlassen. (die tageszeitung, 18.02.2000, S. 25)
sein:
(32) Leser und Leserin als solche sind jedenfalls in die Unabhängigkeit entlassen.(die tageszeitung, 23.12.1999, S. 28)

5 entlassen

Strukturbeispiel:jemand/etwas entlässt etwas irgendwohin
Im Sinne von:jemand lässt etwas, das zurückgehalten wurde, irgendwohin gehen bzw. gelangen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(33) Die Eisen- und Stahlindustrie entließ 11,3 Tonnen Cadmium in die Luft. (Mannheimer Morgen, 17.07.1985, S. 3)
(34) Das Inland ist geprägt von einer arktischen Tundralandschaft mit Hochmooren, die das Wasser in etlichen Flüssen und Seen zur Küste hin entlassen. (Langøya, In: Wikipedia, 2011)
(35) Das regulierende Wehr kann das überschüssige Wasser gezielt und kontrolliert aus dem Kanal entlassen. (nach Die Südostschweiz, 23.01.2010; Gegen Dammbruch gewappnet)
(36) Hier wurde 1984 ein Brunnen aufgestellt, der sein Wasserin zwei Rinnsale entlässt. Der eine fließt über die Altmühl der Donau zu, der andere über die Rezat dem Main und Rhein entgegen. (Treuchtlingen, In: Wikipedia, 2011)
(37) Die Siedler entließen auch die ersten Ziegen, die sehr schnell die Pflanzenwelt einiger Inseln vernichteten. (bild der wissenschaft, 2/67, S. 43)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     /in +Akk/...: Zielort
(38) Ein Elefant kostet rund 200 Euro im Monat an Unterhalt; zu teuer für die meisten Besitzer. Einige hätten die Tiere in die Wildnis entlassen, andere zögen um Essen und Geld bettelnd mit ihren Tieren durch die Dörfer. (die tageszeitung, 01.06.2004, S. 2)
(39) Der einführende Siphon nimmt Wasser von außen auf. Der ausführende Siphon entlässt das gefilterte Wasser nach außen. (Große Teichmuschel, In: Wikipedia, 2011)

     aus +Dat: ausgangsort:
(40) Sie entließ die Tiere aus dem Gehege.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(41) Der Rauch wurde ungefiltert in die Atmosphäre entlassen.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 03.07.2013 15:20.