grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

entdecken

Aussprache: ent'decken
Stammformen:entdeckt - entdeckte - hat entdeckt
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

entdecken wird auch in der idiomatischen Wendung verwendet sein Herz für jemanden/etwas entdecken i.S.v. 'plötzlich, überraschend Interesse; Begeisterung für jemanden/etwas zeigen'.

  
1 entdeckenetwas ausfindig machen
2 entdeckendie Existenz von etwas bisher Unbekanntem erkennen
3 entdeckenerkennen, dass jemand/etwas für etwas geeignet ist
4 entdecken inplötzlich feststellen, dass etwas etwas ist
5 entdecken alsplötzlich jemanden/etwas als einen solchen/ein solches einschätzen

1 entdecken

Strukturbeispiel: jemand entdeckt jemanden/etwas irgendwo
Im Sinne von: jemand macht jemanden/etwas irgendwo ausfindig
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(1) Die Beamten hatten in der Nacht auf Montag im Kofferraum des Wagens eine Sporttasche mit etwa 1,1 Kilogramm Marihuana entdeckt. (Nürnberger Zeitung, 03.01.2012, S. 14)
(2) Ich habe hier ein nettes Weinlokal entdeckt.
(3) Als er durch das Fernglas sah, entdeckte er einige Rehe am Waldrand.
(4) 1983 entdeckte "Greenpeace" eine verborgene Pipeline. (Mannheimer Morgen, 26.02.1986, S. 31)
(5) Frau Helmsdorf sah sich suchend um und entdeckte Bernie. (nach Pinkwart, S. 66)
(6) Die Zivilpolizisten entdeckten jedoch Anzeichen, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand. (Nürnberger Zeitung, 02.01.2012, S. 9)
(7) [indirekte Charakterisierung] Passanten entdeckten den Brand.
(8) [indirekte Charakterisierung] Holst hat inzwischen den Mord an seiner Verlobten entdeckt und verfolgt den Baron in der Absicht Rache zu nehmen. (Frankenstein muß sterben, In: Wikipedia, 2011)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

     SKakk ohne Korrelat:

           dass-S:
(9) Die Mieter hatten bei ihrer Rückkehr entdeckt, dass die Wohnungstüre aufgebrochen und die Wohnung offenbar durchsucht worden war. (Rhein-Zeitung, 08.02.2012, S. 2)

          w-S:
(10) Wer die Augen in der Natur offen hält, entdeckt, wie viele Tiere unterwegs sind. (Nürnberger Nachrichten, 23.02.2012, S. 25)

Kadv: Ort (statisch)

      AdvP/an +Dat/auf +Dat/in +Dat/...: Ortspunkt
(11) Hermann hat drüben am Waldrand etwas Merkwürdiges entdeckt. (nach Grzimek, S. 226)
(12) Ich konnte die Mark, die ich vom Balkon runtergeworfen hatte, unten auf der Straße nicht entdecken. (nach Böll, Ansichten, S. 271)
(13) Jacqueline entdeckte im Schaufenster ein Kleid, das ihr besonders gut gefiel.
(14) Martin sah sich um und entdeckte seinen Freund unter den Zuschauern.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(15) Die beiden Mexikaner erreichten den Fuß des Abhangs, ohne von den Indianern entdeckt zu werden. (Garner, S. 36)
sein:
(16) Du brauchst dich nicht mehr zu verstecken, du bist schon entdeckt.

2 entdecken

Strukturbeispiel:jemand entdeckt etwas
Im Sinne von:jemand erkennt die Existenz von etwas bisher Unbekanntem
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(17) Mit Hilfe des Hubble-Teleskops entdeckten amerikanische Wissenschaftler den bisher größten und hellsten Stern. Er liegt im Zentrum unserer Milchstraße. (Mannheimer Morgen, 09.10.1997, S. 14)
(18) 1492 entdeckte Columbus die Neue Welt. (Zeit, 08.05.1987, S. 69)
(19) Heidelberger Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum haben ein neues Krebs-Gen entdeckt. (Mannheimer Morgen, 07.09.1997, S. 1)
(20) 1920 entdeckte Eddington das Prinzip der Gravitationslinse. (nach Zeit, 15.8.86, S. 46)
(21) Unter dem Motto "Entdecken-Erleben-Verstehen" werden Kinder wie Erwachsene manches Aha-Erlebnis haben. Sie können neue, unbekannte Phänomene durch eigenes Handeln entdecken, zum Beispiel, indem sie ein Resonanzpendel mit geringer Kraft zum Schwingen bringen. (Rhein-Zeitung, 05.01.2012, S. 5)
(22) Den letzten Nachweis für einen schweren Tsunami entdeckten die Wissenschaftler erst für das Beben von 1575. (spektrumdirekt, 15.09.2005; Rätsel um Chile-Erdbeben gelöst)
(23) Die Teilung der Nachtruhe in zwei verschiedene Sorten Schlaf machten amerikanische Physiologen erstmals in den 1950er Jahren wissenschaftlich dingfest, als sie den REM-Schlaf entdeckten. (spektrumdirekt, 29.09.2005; Nachts, wenn das Hirn in Inseln zerfällt)
(24) Der Wiener Kinderarzt Andreas Rett entdeckte 1965 die typischen Handbewegungen (waschende Bewegungen, "washing movements") als zwei junge Mädchen im Wartesaal seiner Praxis auf dem Schoß ihrer Mütter saßen und diese die Hände ihrer Töchter zufällig gleichzeitig losließen. (Rett-Syndrom, In: Wikipedia, 2011)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

     SKakk ohne Korrelat

           dass-S:
(25) Schon Kopernikus hatte entdeckt, dass sich die Erde um die Sonne dreht.

          HS:
(26) Bei schlechter Laune speichern wir Erinnerungen systematischer als bei guter Stimmung, entdeckten Wissenschaftler der Universität von Virginia. (spektrumdirekt, 09.09.2005; Gedächtnisleistung)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(27) Pluto wurde 1930 entdeckt und ist mit einem Durchmesser von 2.360 Kilometern etwa zwei Drittel so groß wie der Erdmond. (die tageszeitung, 16.01.2006, S. 8)
sein:
(28) Und auch die Variabilität des Virus, der in zahlreichen unterschiedlichen Stämmen auftaucht, die höchstwahrscheinlich noch nicht alle entdeckt sind, erweist sich als echte Hürde.(die tageszeitung, 15.09.1999, S. 17)

3 entdecken

Strukturbeispiel:jemand entdeckt jemanden/etwas für etwas
Im Sinne von:jemand erkennt als erster, dass jemand/etwas für etwas geeignet ist, und macht ihn/es bekannt, berühmt
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(29) Die 1926 in Berlin geborene Reichel kam 1950 an Brechts Berliner Ensemble (BE), wo sie in vielen Inszenierungen auftrat. Brecht hatte sie für das Theater entdeckt. (dpa, 19.10.2012; Schauspielerin Käthe Reichel gestorben)
(30) Florence Welch, die junge Frau, die die Harfe für den Rock entdeckt hat, beweist auf ihrem zweiten Album "Ceremonials" (Universal), dass die Kritiker, die Florence & The Machine nach dem famosen Debüt als eine der größten Hoffnungen der Rockszene bezeichnet haben, keinesfalls übertrieben haben. (Rhein-Zeitung, 13.01.2012, S. 25)
(31) Als Filmemacher entdeckte er in «Control» Sam Riley für die Rolle des Joy-Division-Musikers Ian Curtis. (dpa, 16.02.2012; Berlinale-Kameras)
(32) Roland Reber ist überzeugt, dass er Schauspieler entdecken und ausbilden kann. (nach Zeit, 14.03.1986, S. 61)
(33) [indirekte Charakterisierung] Noch etwas spricht dafür, dass es mit dem Jugendwahn bald vorbei sein könnte: »Graue Haare sind ein echter Vermarktungsfaktor.« Das hängt damit zusammen, dass die Werbung mehr und mehr die Älteren entdeckt, die oft kaufkräftiger sind als junge Menschen. (Nürnberger Nachrichten, 03.09.2005; Model)
(34) Dort entdeckte man schnell das Talent des Novizen und schickte ihn im Jahr 1946 zum Heiligen Berg Athos in Griechenland, wo er bei dem Ikonenmaler Vater Mavropoulos in die Lehre ging. (Mannheimer Morgen, 05.01.2001; ein Mönch widmet sein Leben der Ikonenkunst)
(35) Burkhard Kroeber, der die Romane übersetzt hat und als damaliger Hanser-Lektor Ecos genialen Erstling entdeckte, hat auch seine begnadeten Glossen ins Deutsche übertragen. (Die Rheinpfalz, 05.01.2012, S. 8)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: für +Akk
(36) [indirekte Charakterisierung] Nach dem Wehrdienst studierte er Germanistik, Anglistik und Geschichte an der Universität Tübingen und arbeitete unter anderem als Musiker. Dabei wurde er für die Bühne entdeckt. (Die Rheinpfalz, 10.01.2012, S. 21)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(37) Wäre sie nicht von der Regisseurin Sylke Enders für "Kroko" entdeckt worden, dann würde Jünger heute mitten in der Ausbildung stecken. (die tageszeitung, 15.04.2005, S. 13)
sein:
(38) Es gebe durchaus Künstler, die auch in hohem Alter Kunst auf der Höhe der Zeit machten, ohne dem Mainstream anzugehören, aber noch nicht entdeckt seien. (die tageszeitung, 01.07.2005, S. 4)
Anmerkungen:

entdecken wird häufig im Werden-Passiv verwendet.

entdecken wird auch in dem Ausdruck etwas (für sich) entdecken i.S.v. 'erkennen, dass etwas für den eigenen Gebrauch, das eigenen Wohlbefinden o.Ä. geeignet ist, verwendet:
(39) Mit fünf Jahren hat Tina den Sport für sich entdeckt, Turnen, Tanzen, Schwimmen, Laufen. (Mannheimer Morgen, 27.05.1995)
(40) Auch die Juweliere haben immer mehr den Hochzeitsmarkt für sich entdeckt. Insgesamt wurden die Hochzeitsfeiern in Sachen Ausstattung immer anspruchsvoller. (Die Rheinpfalz, 02.01.2012, S. 18)
(41) Chinesen entdecken den Tsingtao Chardonnay Wein. (Mannheimer Morgen, 03.06.1995)
(42) Grundschüler entdecken das Seilspringen - Herzstiftung sorgt für Bewegung und Spaß. (Die Rheinpfalz, 27.11.2012)
(43) Wir entdecken die Wanderwege vor der Haustür in der Pfalz. (Die Rheinpfalz, 31.12.2012)
(44) Mit 15 entdeckte sie ihre Liebe zur Musik.

4 entdecken in

Strukturbeispiel: jemand entdeckt in jemandem/etwas jemanden/etwas
Im Sinne von: jemand stellt plötzlich, überraschend fest, dass jemand/etwas jemand/etwas ist
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(45) Die großen Regisseure entdeckten in dem Mann mit dem traurigen Gesicht den Komiker. (nach Zeit, 28.12.1984, S. 34)
(46) Philosophen entdeckten im geschichtlichen Denkendie Besonderheit des Menschseins.
(47) Die Regierungspartei entdeckte plötzlich in der Steuerreform ein wichtiges Wahlkampfthema.
(48) Der französische Maler Gustave Courbet gilt als Wegbereiter einer kritisch realistischen Malerei. Eine Ausstellung in der Frankfurter Schirn entdeckt in ihm jetzt den Romantiker. (Mannheimer Morgen, 20.10.2010, S. 1)
(49) Sie entdeckte in ihrer Zähigkeitihre größte Eigenschaft.
(50) Immer mehr österreichische Bürger entdecken in der ungarischen Volksrepublik nicht das Paradies der Werktätigen, sondern der Dienstleistungen. (Zeit, 09.08.1985, S. 2)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: in +Dat
(51) Der berühmte Schauspieler hat in der Malerei seine eigentliche Begabung entdeckt und will nicht mehr spielen.

Passivkonstruktionen: Passiv nicht üblich

5 entdecken als

Strukturbeispiel: jemand entdeckt jemanden/etwas als einen solchen/ein solches
Im Sinne von: jemand schätzt jemanden/etwas plötzlich, überraschenderweise als einen solchen/ein solches ein
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprd
Beispiele:
(52) Frauen entdeckten sich selbst als Gegenstand von Forschung. (Zeit, 27.12.1985, S. 41)
(53) Die Epoche der Klassik entdeckt die Bewegungals wichtigstes Merkmal von Malerei und Plastik. (Klassik (Kunst), In: Wikipedia, 2011)
(54) Die Grünen entdeckten den Kampf gegen die Kernenergie als ihr eigenes Anliegen.
(55) Die Modefotografen haben die Granitschale als Hintergrund für Kleider und Autos entdeckt. (nach Zeit, 14.03.1986, S. 57)
(56) Die Industrie hat jetzt die Geisteswissenschaftler als Führungskräfte entdeckt.
(57) Die Deutschen haben ihr eigenes Landals Ferienland entdeckt. (Die Südostschweiz, 22.02.2012, S. 21)
(58) Immer mehr Firmen entdecken die »Krankenquote« als Gradmesser der Zufriedenheit(Die Zeit (Online-Ausgabe), 12.01.2012; Das Zitat)
(59) Es gibt eine Konstante in der Klimadebatte: Alle paar Jahre wieder entdecken die Medien die Sonneals angeblich unterschätzte Kraft im Klimageschehen. (spektrumdirekt, 08.02.2012)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprd: als +NP im Akk
(60) Die Regierung entdeckt die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit als ihre wichtigste Aufgabe.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(61) Hörbücher werden insbesondere von kauffreudigen 30- bis 45-Jährigen als Kultobjekt entdeckt. (Mannheimer Morgen, 02.04.2005; Literatur nicht nur für Blinde)
sein:
(62) Schon wird in den Staaten über agism debattiert, die Diskriminierung von Älteren, während das dritte Alter und seine Möglichkeiten in Deutschland abseits von Rente und zugehörigen Formeln kaum als Thema entdeckt sind. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 06.07.2000; Alter hat Zukunft)
Anmerkungen:

Im Passiv steht die NP der als-Gruppe im Nom:
(63) Das immer größer werdende Warenangebot hat zu verstärktem Konkurrenzkampf geführt - ein individuelles Erscheinungsbild wurde als verkaufsfördernder Faktor entdeckt. (Die Presse, 12.11.1991; Ein Teil des Müllbergs)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 27.06.2013 14:04.