grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

einschalten

Aussprache: 'einschalten
Stammformen:schaltet ein - schaltete ein - hat eingeschaltet
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

einschalten wird auch in Bezug auf Fahrzeuge i.S.v. 'einen Gang einlegen' verwendet:
(1) Bei Talfahrten sollte man einen kleineren Gang einschalten, damit die Fußbremse nur wenig betätigt werden muss.
(2) Schalte doch den zweiten Gang ein, du hörst doch wie der Motor heult!

Nicht behandelt wird hier das Reflexivverb einschalten, sich.
(3) Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich in den Streit nicht einschalten. (die tageszeitung, 25.04.2006, S. 3)

  
1 einschaltenetwas in Betrieb setzen
2 einschaltenjemanden in etwas hineinziehen
3 einschaltenetwas einfügen

1 einschalten

Strukturbeispiel:jemand schaltet etwas ein
Im Sinne von:jemand setzt durch Bedienen eines Schalters o.Ä. etwas in Betrieb
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(4) Warum hat der Kapitän des Germanwings-Flugzeugs nicht einfach den Autopiloten eingeschaltet, als ihm schlecht wurde? (dpa, 28.09.2012; Autopiloten)
(5) Wer länger als nötig die Nebelscheinwerfer und Nebel-Schlussleuchten eingeschaltet hat, braucht für 100 Kilometer zusätzliche 0,2 Liter. (Braunschweiger Zeitung, 28.01.2012; Die größten Spritschlucker)
(6) Es ist das wohl bisher machtvollste Computervirus: "Flame" kann Bildschirmfotos machen oder ein vorhandenes Mikrofon einschalten und so Gespräche abhören. (Rhein-Zeitung, 30.05.2012, S. 1)
(7) Die BASF schaltete eine neue Anlage ein.
(8) [indirekte Charakterisierung] Der Schleppwagen hätte zumindest Warnleuchten einschalten müssen. (Mannheimer Morgen, 17.08.1985, S. 44)
(9) [indirekte Charakterisierung] Wenn man tagsüber das Licht einschaltet (was viele, auch ich, öfter tun), dann zeigt das System zunächst die dunklere Bildschirm-Nachteinstellung. (Die Rheinpfalz, 14.01.2012, S. 52)
(10) [indirekte Charakterisierung] Nachdem ich die Nachrichten eingeschaltet hatte, klingelte das Telefon.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(11) Die Warnblinkanlage muss aber unbedingt eingeschaltet werden, wenn es zur Sicherung der Unfallstelle notwendig ist. (Mannheimer Morgen, 06.04.1988, S. 22)
sein:
(12) Die Statistik verrät, dass jeder deutsche Fernsehapparat täglich 193 Minuten eingeschaltet ist. (Zeit, 06.09.1985, S.39)
Anmerkungen:

Das Kakk kann weggelassen werden, wenn dasjenige, das eingeschaltet wird [meist Fernseher, Radio bzw. Sendung] aus dem Kontext klar zu entnehmen ist:
(13) Hast du schon eingeschaltet, die Sendung fängt gleich an?

2 einschalten

Strukturbeispiel: jemand schaltet jemanden in etwas ein
Im Sinne von: jemand zieht jemanden in hinein, veranlasst jemanden zum Eingreifen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(14) Die Staatsanwaltschaft in Frankfurt hat das Bundeskriminalamt in die Ermittlungen eingeschaltet.
(15) Die Stadt hat jetzt das Gericht in den Konflikt eingeschaltet.
(16) Die grün-rote Regierung will zunächst externe Gutachter einschalten, um die Erfolgsaussichten einer Klage zu prüfen. (Mannheimer Morgen, 18.07.2012, S. 5)
(17) Immer mehr Geschädigte schalten einen Anwalt ein und scheuen auch die Kosten einer Klage nicht. (nach HUK, S. 1)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: in +Akk
(18) Mit der Erklärung reagierte das Außenministerium auf eine Ankündigung der EU-Außenminister, den UN- Sicherheitsrat in den Konflikt einschalten zu wollen. (dpa, 01.02.2006; Iran: Verhandlungen im Atomstreit weiter möglich)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(19) In die Nachforschungen nach dem Vermissten wurde auch das Rote Kreuz eingeschaltet.
sein:
(20) Auch das Verbraucherministerium in Düsseldorf ist eingeschaltet. (die tageszeitung, 12.11.2003, S. 8)

3 einschalten

Strukturbeispiel: jemand schaltet etwas irgendwohin ein
Im Sinne von: jemand fügt etwas irgendwohin ein; dazwischenschieben
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(21) Zwischen die Texte schaltete der Sprecher einen kurzen Kommentar ein.
(22) Staatliche Fernsehsender dürffen keine Werbespots in die Programmeinheiten einschalten.
(23) Er schaltete eine kleine Pause ein, während ihn Melzov wohlwollend ansah. (Pinkwart, S. 100)
(24) Ich habe seit dem letzten Weltcup-Start in Polen zu Hause in Davos bewusst einige längere Trainingseinheiten im klassischen Laufstil eingeschaltet. (Die Südostschweiz, 28.02.2012, S. 19)
(25) Die Rede ist zu langweilig. Du musst ein paar Anekdoten, Zitate von bekannten Schriftstellern, kleine bedeutende Pausen mit Blickkontakt zum Publikum, vielleicht sogar ein Lächeln einschalten.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     in +Akk/zwischen +Akk: Zielort
(26) Die Händler haben in die Verkaufskette einfach fiktive Handelsorganisationen eingeschaltet. (die tageszeitung, 16.10.1998, S. 16)
(27) Zwischen die Auftritte der Musiker wurden kurze Sketche eingeschaltet.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(28) Das muntere Geplapper wird leiser. Verstohlen werden Schweißtropfen aus den Augen gewischt, eine Verschnaufpause eingeschaltet und die zauberhafte Landschaft zwischen dem mächtigen Säntis und den Churfirsten bewundert. (nach St. Galler Tagblatt, 03.08.1998; Älpler besuchten Älpler auf der Alp)
sein:
(29) Zudem waren zwischen den drei öffentlichen Teilen Pausen für das persönliche Gespräch eingeschaltet. (St. Galler Tagblatt, 19.01.2000; Spannung dank Regierungswahlen)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 03.06.2013 15:12.