grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

demnach

Wortart: Konnektor
Aussprache: demnach / demnach
Syntaktische Subklasse: nicht nacherstfähiger Adverbkonnektor
Beispiele: Frühe Handelsstädte entstanden oft um Kirchen herum. Demnach hatten vor allem die Bischofssitze als Marktplätze eine wichtige wirtschaftliche Funktion.
Er will nicht, daß ein Großverlag auf die Marktlücke aufmerksam wird. Schlecht scheinen die Geschäfte demnach nicht zu gehen. [Die Zeit, 06.01.1995, S. 43]
Der Zeitung Cumhuriyet ist einiges über die Laufbahn dieses Ordnungshüters zu entnehmen. Demnach hat er an einem früheren Einsatzort, der Stadt Vize, auf einen "linken Studenten" geschossen. [Die Zeit, 24.03.1995, S. 3]
Aber die Staatsmacht gierte nach Gegnern und produzierte sie im Akkord. Demnach waren auch wir gegen das System. [Die Zeit, 01.09.1995, S. 3]
Stellung: Vorfeld: Der Mieter hatte nach langen Verhandlungen doch Recht bekommen. Demnach erhielt er 30000 Mark.
Mittelfeld: [...] Er erhielt demnach 30000 Mark.
Nullstelle: Sind über die dringende Notwendigkeit der dortigen Entlastungsmaßnahme nicht schon haufenweise Versprechungen abgegeben worden? Demnach: Ein Ende der Redeübungen wäre zu wünschen. [Kleine Zeitung, 27.05.1997. o.S.]
Semantische Klasse: konsekutiv

Weiterführender Text:

  - Nicht nacherstfähige Adverbkonnektoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.