grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

de- (Demotivation)

Art des Affixes: Präfix
Aussprache:
Affixvarianten: des-, z.B. Desinteresse.
dis-, z.B. Disharmonie, auch dys-, z.B. Dysfunktion.
Herkunft: lat. de- 'von-...-weg, von-...-herunter', z.B. de-rupta.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Nomen
Mögliche Basen: Nomina, in der Regel Entlehnungen und Lehnwortbildungsprodukte.
Beispiele: Deinstallation, Demotivation, Desinteresse, Disharmonie, Dysfunktion.

Es muss das Ziel der Politik sein, dem Bürger künftig bessere Möglichkeiten zu geben, selbst für Alter und Krankheit vorzusorgen. Steigen Steuern und Beiträge weiter, drohen Demotivation und weiterer Exodus gerade von potenziellen Leistungsträgern.
(dpa, 17.07.2006)

Dieses Desinteresse an den jungen Menschen, verbunden mit stumpfen Durchziehen des Lehrplanes sind Punkte, die der ehemalige Lehrer mit Feuereifer aufgreift. "Oft genug hieß es in den Abiturreden, dass man ja eine schöne Zeit mit den Mitschülern gehabt hat, aber 80 Prozent sagen, was man lernen musste war eine Qual und hat keinen Nutzen für später."
(Rhein-Zeitung, 26.03.2008)

Rund sieben Millionen Menschen Deutsche leiden unter einer Fehlstellung der Zähne, kurz CMD. Die Abkürzung steht für Craniomandibuläre Dysfunktion. Doch die wenigsten wissen, dass sich hinter einem Fehlbiss eine Vielzahl von Symptomen wie Migräne oder Rückenbeschwerden verbergen können.
(Hannoversche Allgemeine, 17.11.2009)

Produktivität: muskuläre Dysbalancen (FAZ 1993)
Bedeutung: Das Präfix dient der Negation: Desinteresse ist kein Interesse.
Stilistische Markierung: Fach- und bildungssprachlich.
Komplementäre/konkurrierende Affixe: a-, z.B. Apräsenz.
miss-, z.B. Misserfolg.
non-, z.B. Noninformation.
pseudo-, z.B. Pseudoversuch.
un-, z.B. Untiefe.

Weiterführender Text:

  - Explizite Nomenderivate

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 26.04.2011 11:26.