grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

dauern

Aussprache: 'dauern
Stammformen: dauert - dauerte - hat gedauert
Konjugationsmuster: schwach
  
1 dauernirgendwielange vor sich gehen
2 dauernBestand haben
3 dauernjemandem leidtun

1 dauern

Strukturbeispiel:etwas dauert irgendwielange
Im Sinne von:etwas geht irgendwielange vor sich
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(1) Die Sitzung hat nur eine halbe Stunde gedauert.
(2) Die Etappenwanderung ist schon ein Urlaub für sich, denn sie dauert mehrere Tage und geht von Ort zu Ort, von Jugendherberge zu Jugendherberge. (N. Wolf, S. 1)
(3) Die Entwicklung einer Kopflausgeneration bis zur nächsten dauert mindestens 18 Tage. (Berliner Zeitung, 06.01.2005, S. 24)
(4) Das Töten dauerte mehrere Tage. (die tageszeitung, 16.02.2011, S. 13)
Belegungsregeln:

Ksub:

     NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsubmit obl. Korrelat es (stellungsbed.):

           Inf-S mit zu:
(5) So dauert es rund zehn Minuten, eine Boeing 737 mit Enteisungsmittel zu behandeln.(Berliner Zeitung, 25.01.2005, S. 12)
(6) Einen neuen Faserverbundwerkstoff zu entwickeln und die Produktion darauf anzupassen, dauert mehrere Jahre und kostet entsprechend viel. (Berliner Zeitung, 25.02.2005, S. 13)

           Inf-S ohne zu:
(7) Eine große Gans braten, dauert mindestens drei Stunden.

Kadv: Zeit

     (von +Dat) bis-Gruppe: (Anfangspunkt) Endpunkt
(8) Das Contergan-Strafverfahren dauerte von Mai 1968 bis Dezember 1970.
(9) Die Asbestsanierung dauerte bis 2003. (Berliner Zeitung, 10.01.2005, S. 22: 4)

      AdvP/NP im Akk: Zeitdauer
(10) Wie lange wird die Party dauern? (Zeit, 11.01.1985, S. 9)
(11) Die Ausbildung in einem anerkannten Anlernberuf dauert in der Regel zwei Jahre und endet, ebenso wie eine Lehre, mit einer Abschlussprüfung. (Mannheimer Morgen, 24.10.1987, S. 24)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Kadv kann weggelassen werden, wenn dauern i.S.v. '(zu) lange dauern' verwendet wird:
(12) Die Sitzung dauert heute aber! Wir warten hier schon über drei Stunden.

Gelegentlich wird mit einer NP im Dat oder einer PräpP [für +Akk] auf die Person, die von der Zeitdauer betroffen ist, Bezug genommen:
(13) Dieser Film dauert mir zu lange, ich muss jetzt gehen, sonst verpasse ich die Straßenbahn.
(14) Die Ausbildung dauert für Heilerziehungspfleger drei Jahre und umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil. (Mannheimer Morgen, 01.10.89)

Das SKsub in Form des Inf-S ohne zu kann nur vor dem Hauptsatz stehen.

2 dauern

Strukturbeispiel:etwas dauert
Im Sinne von:[geh] etwas hat Bestand; andauern
Satzbauplan:Ksub
Beispiele:
(15) "Die Liebe dauert oder dauert nicht, das gemeinsame und getrennte Leben von Eva Busch und Ernst Busch." (Berliner Zeitung, 08.06.2005, S. 25)
(16) Unsere Freundschaft wird dauern.
(17) Zeit - so kann man in dieser Ausstellung erfahren - ist nichts Begrenztes, nichts Zerhacktes, nichts Einengendes, sondern etwas, das dauert, während nur man selber sterben muss. (MM, 12.07.1985, S. 32)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

3 dauern

Strukturbeispiel: jemand/etwas dauert jemanden
Im Sinne von:[geh, veraltend] jemand tut jemandem leid
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(18) Die kranken und verwundeten Kinder dauerten ihn so, dass er beschloss, in der zerstörten Stadt zu bleiben, um ihnen zu helfen.
(19) Auch die Amphibien dauern mich, welche in den Startlöchern hocken, um beim ersten warmen Regen zu ihren Laichgebieten aufzubrechen. (St. Galler Tagblatt, 27.03.2009, S. 33)
(20) Meine Mutter, deine Großmutter, liegt im Sterben, und dies dauert mich so, ich möchte zu ihr. (Braunschweiger Zeitung, 20.03.2010; Lied ohne Worte)
(21) Doch ihr Zustand dauerte ihn und er antwortete. (Berger, Rudi W.: Laura. - Föritz, 2004, S. 56)
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

     SKsub mit obl. Korrelat es

          dass-S:
(22) Und deshalb dauert es mich, dass die taz nord das DPA-Geseiere von Betrug und Schwindel über einen niedersächsischen SPD-Bürgermeisterkandidaten aus der tiefsten Provinz so unkommentiert übernimmt. (die tageszeitung, 02.12.2006, S. 26)
(23) Es dauert mich sehr, dass gerade solche Seiten wie diese nur auf Englisch einigermaßen gut beschrieben sind. (Diskussion: Sorptionsisotherme, In: Wikipedia, 2011)

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 04.04.2013 11:06.