grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

bis

Wortart: Konnektor
Aussprache: bis
Syntaktische Subklasse: Subjunktor
Beispiele: Sollen wir noch warten, bis wir Wurzeln schlagen?
Ich habe gesagt, dass wir jetzt das Hotel verlassen müssen, wenn wir nicht hetzen wollen, und da hast du gesagt, dass du fertig wärst, und da habe ich gefragt, warum wir nicht gehen, und dann hast du gesagt, dass du nur wartest, bis ich aufstehe, und da habe ich gesagt, dass ich so lange sitzen bleibe, bis du fertig bist. [Loriot, Aufbruch, in Loriot's Klassiker]
Stellung: vor dem internen Konnekt
Reihenfolge der Konnekte: internes Konnekt anteponiert, postponiert oder eingeschoben
Bis es dunkel wird, sind wir längst zu Hause.
Wir sind längst zu Hause, bis es dunkel ist.
Wir müssen, bis es dunkel wird, unbedingt zu Hause sein.
Besonderes Format der Konnekte: internes Konnekt Verbletztsatz
Korrelatkonstruktion mit da bei Linksversetzung der Subjunktorphrase: Bis Haller dann seine Kirchtüre geschlossen hatte, da war der Zug schon davongeeilt. [Mannheimer Morgen, 13.11.1998, o. S.]
attributive Korrelatkonstruktion mit so lange: „Wir müssen wohl hier regieren, zumindest so lange, bis irgendjemand etwas Besseres einfällt”. (die tageszeitung, 29.04.2003, S. 3)
Subjunktorphrase in Attributfunktion: Die Zeit, bis seine Chance kommt, hat er schon mal genutzt. [Berliner Zeitung, 09.06.1998, S. 18]
Ein Zahlungsaufschub, bis das nächste Gehalt ausbezahlt ist, wurde ihm schließlich gewährt.
Semantische Klasse: temporal
Bedeutung: Das interne Konnekt markiert die Endgrenze für ein Zeitintervall, in dem der im externen Konnekt bezeichnete Sachverhalt gültig ist.
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: Präposition bis (Akkusativ): bitte bis nächsten Montag erledigen.
Subjunktor bis dass: Bis dass der Tod euch scheidet müsst ihr nicht zusammen bleiben.

Weiterführender Text:

  - Subjunktoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 03.07.2006 11:50.