grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

-bar (fruchtbar)

Art des Affixes: Suffix
Aussprache: fruchtbar
Herkunft: ahd. beran 'tragen'.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Adjektiv
Mögliche Basen: Nomina, in der Regel einheimische.
Beispiele: dienstbar, fruchtbar, schandbar.

Mit dem Erfolgsroman „Jesus-Video“, der Phantasien über Zeitreisen entwickelt, hat er 1997 erstmals sein unternehmerisches Talent dem Buchmarkt dienstbar gemacht und eine schriftstellernde Ich-AG gegründet.
(Die Rheinpfalz, 01.12.2008)

Fruchtbar seien immer nur die Königin und ihr Harem. Ihre aggressive Dominanz wirke sich auf den Hormonhaushalt und die Fruchtbarkeit der anderen Mulle aus. Stirbt die Königin, werde ihre Nachfolge durch Kämpfe ausgehandelt. Die Siegerin werde fruchtbar und sorge für den Fortbestand der Kolonie. „Da sieht man mal, was die Psyche mit dem Körper machen kann.”
(die tageszeitung, 26.03.2009)

Was einen an dieser Ausstellung aber wirklich ärgert, ist der konfuse dreisprachige Katalog mit seinen schandbar schlechten Übersetzungen. Was soll man von einem Satz halten wie diesem: „Junge Kasia Lyszkowska geht gerade ins verwirrte Leben zwischen menschlicher Verhältnisse hinein. Sie beobachtet den Einfluss der Alltäglichkeit auf Vielseitigkeit unserer menschlichen Relationen.“
(Die Rheinpfalz, 25.03.2009)

Produktivität: Die Kombination von -bar mit Nomina ist offenbar nicht mehr präsent; die wenigen überlieferten Bildungen sind etabliert.
Bedeutung: Das Suffix drückt aus, dass das von der Basis Bezeichnete in auffallender Weise reichlich vorhanden ist: Ein fruchtbarer Acker trägt besonders viele Früchte.
Spezialliteratur: K¹tny, Andrzej (1997)

Weiterführender Text:

  - Explizite Adjektivderivate

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 12.01.2012 16:01.