grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

bürsten

Aussprache:'bürsten
Stammformen: bürstet - bürstete - hat gebürstet
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

bürsten wird auch in den idiomatischen Wendungen verwendet: etwas gegen den Strich bürsten i.S.v. 'einen Sachverhalt unter einem nicht üblichen Aspekt betrachten'; auf Krawall gebürstet sein i.S.v. 'Streit suchen'.

  
1  bürsten etwas ordnen
2  bürstenetwas bearbeiten
3  bürsten etwas von irgendwo entfernen
4 bürstenetwas mit Hilfe einer Bürste irgendwohin bringen
5  bürsten <zu> etwas zu etwas/so ordnen

1 bürsten

Strukturbeispiel: jemand bürstet etwas mit irgendetwas
Im Sinne von: jemand ordnet etwas mit Hilfe von irgendetwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(1) Jan bürstet sein Haar mit einer Bürste aus Borsten.
(2) Ich muss mir gerade noch die Haare bürsten, und dann bin ich fertig.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Mittel

     mit +Dat:
(3) Es ist nicht gut für die Haare, sie mit einer harten Bürste zu bürsten.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(4) Das Fell der Angorakatze wird jeden Tag gebürstet.
sein:
(5) Lass mich in Ruhe, meine Haare sind schon gebürstet!
Bekommen-Passiv

(6) Er sei richtig verschmust und möge es besonders, von ihr das Fell gebürstet zu bekommen. (Berliner Zeitung, 24.12.2004, S. 26)
(7) Du bist noch nicht fertig. Du kriegst noch die Haare gebürstet!
Anmerkungen:

Das Kadv wird nur dann realisiert, wenn die Bürste spezifiziert wird:
(8) Die Hebamme bürstet die Haare des Babys mit einer weichen Bürste.

Pertinenzdativ ist möglich:
(9) Helene bürstet sich die Haare.

2 bürsten

Strukturbeispiel:jemand bürstet jemanden/etwas mit irgendetwas
Im Sinne von:jemand bearbeitet jemanden/etwas mit Hilfe von irgendetwas , um ihn/es zu säubern, zu glätten, in Ordnung o.Ä. zu bringen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(10) Ich bürste mich jeden Morgen mit einer nicht zu weichen Bürste, das ist gut für den Kreislauf.
(11) Jeden Sonnabend badet und bürstet Nicole ihren Hund.
(12) In seiner Kellerwerkstatt bürstete er die Steine und legte sie mehrere Tage in ein Salzsäurebad. (Rhein-Zeitung, 03.12.2011, S. 24)
(13) Bürsten Sie Ihre Zähne von "Rosa nach Weiß". (nach Packungsbeilage Paradontax)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: mit +Dat
(14) Sie bürstet die Katze mit einer weichen Bürste.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden
(15) Ein guter Hundefriseur kennt sich perfekt aus im Scheren, Schneiden und Trimmen der verschiedenen Hunderassen, so werden zum Beispiel Pudel geschoren und gebürstet und Terrier-Rassen mit speziellen Trimm-Messern getrimmt. (Kku; Mikue; Chrisfrenzel; u.a.: Groomer, In: Wikipedia - URL:http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)
sein
(16) Wenn Champignons gut gebürstet sind, braucht man sie nicht weiter zu säubern, heißt es.
Bekommen-Passiv

(17) Es ist schön, wenn man den Rücken gebürstet bekommt.
(18) Mal klebt's, mal kitzelt einen was am Riechorgan, dann wieder kriegt man die Kniegegend gebürstet. (die tageszeitung, 25.08.1994, S. 28)
Anmerkungen:

Pertinenzdativ ist möglich:
(19) Schaber bürstet ihm Rockkragen und Schultern. (Strittmatter, Erwin: Ole Bienkopp, S. 309)

Das Kadv wird nur dann realisiert, wenn die Bürste spezifiziert wird:
(20) Bruno bürstet seinem kleinen Bruder den Rücken mit einer weichen Bürste.

3 bürsten

Strukturbeispiel: jemand bürstet etwas von irgendwo
Im Sinne von: jemand entfernt etwas mit Hilfe einer Bürste von irgendwo
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(21) Ich muss mir oft die Haare von der Jacke bürsten.
(22) Karin bürstet den Staub von ihren Schuhen.
(23) Für das Theater Linz hat er kürzlich Schlagsahne hergestellt, die die Schauspieler nach der Vorstellung problemlos aus ihren Kleidern bürsten können. (Berliner Zeitung, 08.03.2005, S. 21)
(24) Wenn man kleine Kinder hat, muss man ständig Krümel von den Sesseln bürsten.
(25) Für das Theater Linz hat er kürzlich Schlagsahne hergestellt, die die Schauspieler nach der Vorstellung problemlos aus ihren Kleidern bürsten können. (Berliner Zeitung, 08.03.2005, S. 21)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     aus +Dat/von +Dat: Ausgangsort
(26) Nach dem Hochzeitsfest musste sich das junge Paar den Reis, mit dem es beworfen wurde, aus den Kleidern bürsten.
(27) Nach jeder Mahlzeit werden die Krümel von der Tischdecke gebürstet.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(28) Nach kurzer Einwirkzeit kann das Pulver aus dem Haar gebürstet werden. (Haarwaschmittel, In: Wikipedia, 2011)
sein:
(29) Die Krümmel sind schon vom Tisch gebürstet.
Anmerkungen:

Pertinenzdativ ist möglich:
(30) Den Beruf des Lektors vergleicht Raimund Fellinger, seit über 25 Jahren im Suhrkamp Verlag, selbstironisch mit der Arbeit einer Hausfrau, die ihrem Mann den Rücken stärkt und ihm die Flecken aus der Krawatte bürstet. (Frankfurter Allgemeine, 16.07.2005; Frankfurter Gesichter)

4 bürsten

Strukturbeispiel:jemand/etwas bürstet etwas irgendwohin
Im Sinne von:jemand/etwas bringt etwas mit Hilfe einer Bürste irgendwohin
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(31) Ich habe mir die Haare in die Stirn gebürstet.
(32) Auf der Suche nach Antikörpern bürstete der Professor sich Fremdblut in die Haut, injizierte es sich in die Lymphknoten und stieg damit, auf verstärkende Wirkung hoffend, in ein heißes Bad. (Berliner Zeitung, 11.12.2004, S. 1)
(33) Die "Raumsonde" der Mannschaft aus Aachen ist zwar weniger elegant, aber effektiver: Sie bürstet die Bällchen nach dem Prinzip einer Kehrmaschine in ihr Inneres und "spuckt" sie nach Farben sortiert wieder aus. (Mannheimer Morgen, 24.05.2008, S. 1)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     (von +AdvP) in +Akk/ nach +Dat/+AdvP/hinter +Akk/…: (Ausgangsort) Zielort:
(34) Mit schnellen, ruckartigen Bewegungen bürstet der "Maestro" seinem kleinen Kunden die schwarzen Kraushaare von hinten über den Kopf in die Stirn. (Frankfurter Allgemeine, 1993)
(35) Will man keine Locken, sondern nur Fülle und Bewegung, die Haare nach dem Entfernen der Wickler gründlich nach allen Seiten hin bürsten. (Bolz, Elke: Typ & Frisur, 1993, S. 86)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(36) Zuvor wurde in den letzten Wochen ständig Sand in die Grüns gebürstet, um auch die Laufgeschwindigkeit des Balles zu erhöhen. (Salzburger Nachrichten, 26.09.1991; Wenn die Profis gehen)
sein:
(37) Madonna spielt ein blass aussehende frommes Mädchen, trägt einen weißen Rock und die kurzen Haare sind nach hinten gebürstet. (La Isla Bonita, In: Wikipedia, 2011)
Bekommen-Passiv

(38) Beim Frisör bekommt er die Haare zur Seite gebürstet.
Anmerkungen:

Pertinenzdativ ist häufig:
(39) Der Frisör bürstet ihr die Haare hinter die Ohren.

5 bürsten <zu>

Strukturbeispiel:jemand bürstet etwas zu etwas bzw. so
Im Sinne von:jemand ordnet etwas mit Hilfe einer Bürste zu etwas bzw. so
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp / Kprd
Beispiele:
(40) Sie hatte sich die Haare zu einem frechen Pferdeschwanz gebürstet.
(41) Nur so lässt sich zumindest sein geradezu neurotisches Verhältnis zu den Fransen des Teppichs erklären, die er permanent und krampfhaft um Komik bemüht gerade bürstet. (Frankfurter Allgemeine, 30.09.1999; Lange Nasen weilen länger)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: zu +Dat
(42) Sie hat sich die Haare zu einem Knoten gebürstet.

Kprd: AdjP
(43) Er bürstete sich die Haare glatt.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden
(44) Ihre Haare wurden zu zwei neckischen Zöpfen gebürstet.
sein
(45) Und bei den Kahlen, deren Restbestand an Haupthaar bekanntlich zu besonders komischen Verwirrungen neigt, sind Haarkranz und Koteletten fast künstlich exakt auf Linie gebürstet. (Berliner Zeitung, 11.09.1999, S. I)
Bekommen-Passiv

(46) Alle Models bekamen/kriegten die Haare zu einem glatten Pagenkopf gebürstet.
Anmerkungen:

Pertinenzdativ ist häufig:
(47) Jeden Morgen bemühte sich ihre Mutter ihr die Haare zu einer ordentlichen Frisur zu bürsten.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 14.02.2013 13:14.