grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

brauchen

Aussprache:'brauchen
Stammformen:braucht - brauchte - hat gebraucht
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

Beim Part. II gebraucht muss aus dem Kontext oder aus der vom Sprecher intendierten Bedeutung erschlossen werden, ob es sich um eine Form des Verbs brauchen oder gebrauchen handelt. Es ist nicht immer klar zu erkennen, welchem Verb das Part. II zuzuordnen ist, wie das folgende Beispiel zeigt:
(1) Gestern habe ich die Heckenschere gebraucht.

brauchen wird in negierten bzw. einschränkenden Äußerungen auch als Modal-/Modalitätsverb verwendet i.S.v. ' müssen':
(2) Sie brauchen morgen nicht (zu) kommen.
(3) Sie brauchen sich keine Sorgen (zu) machen.
(4) Du brauchst nur noch (zu) unterschreiben.

brauchen wird auch in den idiomatischen Wendungen verwendet: [ugs] zu allem zu brauchen sein i.S.v. 'sehr anstellig sein‘; seine Ellenbogen brauchen i.S.v. 'sich rücksichtslos durchsetzen/sich Platz schaffen'; eine feste Hand brauchen i.S.v. 'straff und energisch geleitet werden müssen'; seinen Verstand brauchen i.S.v. 'nachdenken‘; Das braucht seine Zeit! i.S.v. 'das lässt sich nicht schneller erledigen, nicht beschleunigen‘.

Nicht behandelt wird hier das in Süddeutschland gebräuchliche Verb brauchen, es.

  
1 brauchenetwas existenziell nötig haben
2 brauchenetwas irgendwozu haben müssen
3 brauchenirgendwieviel irgendwozu verwenden
4 brauchenetwas benutzen

1 brauchen

Strukturbeispiel:jemand/etwas braucht etwas
Im Sinne von:jemand/etwas hat etwas existenziell nötig; bedürfen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(5) Der Mensch braucht ein Dach über dem Kopf, Kleidung und Nahrung sowie sauberes Trinkwasser.
(6) Der Kranke braucht Ruhe.
(7) Kinder bräuchten Bezugspersonen, auf keinen Fall intensiven TV-Konsum. (Rhein-Zeitung, 03.02.2012, S. 18)
(8) Dann verschenkt sie kleine Origami-Kraniche. Die seien in Japan ein Friedenssymbol. Und Frieden brauche Israel und der Nahe Osten auch. (die tageszeitung, 16.02.2006, S. I)
(9) Die Tiere und die Pflanzen brauchen Sauerstoff, um leben zu können. (nach Mannheimer Morgen, 29.06.1988, BL)
(10) Unsere Großmutter ist sehr krank, sie braucht jetzt viel Zuwendung und intensive Pflege.
(11) Der Mitarbeiter ist völlig überarbeitet, er braucht dringend Erholung.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk mit fak. Korrelat es (stellungsbed.):

          Inf-S mit zu:
(12) Steve besuchte im Krankenhaus einen Freund, der Liebe braucht, der es braucht, umarmt zu werden. (nach Zeit, 28.02.1986, S. 82)
(13) Ruth Dreifuss sagt, sie brauche nicht von allen geliebt zu werden und reagiere daher auf Umfragen gelassen. (Zürcher Tagesanzeiger, 10.12.1998, S. 1)

          dass-S
(14) Aber selbst wenn wir einen erhöhten Spritverbrauch hinnehmen müssen, weil die Wirtschaft es braucht, dass wir zusätzlich Gas geben, dann haben wir vorgesorgt. (Sitzungsbericht der 51. Sitzung der Tagung 2011/12 der XVII. Gesetzgebungsperiode des Landtages von Niederösterreich)
(15) Die Leute brauchen nicht also, dass Du sie davor beschützest! (Diskussion:Nostradamus, In: Wikipedia, 2011)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

2 brauchen

Strukturbeispiel:jemand/etwas braucht etwas für/zu etwas
Im Sinne von:etwas muss etwas irgendwozu haben; benötigen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(16) Die Firma braucht dringend einen Plan für die Senkung der Unkosten.
(17) Neufahrzeuge, die nur die Euro-3-Norm erfüllen, brauchen bis Ende 2006 für eine Erstzulassung eine Ausnahmegenehmigung des Kraftfahrt-Bundesamtes. (Mannheimer Morgen, 08.12.2005; Abgasnorm)
(18) [indirekte Charakterisierung] Wir brauchen den Salat für unsere Schildkröte.
(19) Wer ein Haus baut, der braucht dazu Pläne, Berechnungen, Genehmigungen, Nachweise. (Braunschweiger Zeitung, 07.12.2011; Bauunterlagen)
(20) In vier Arbeitsgruppen werden die Vorschläge nun besprochen. Welche Ideen sind ohne großen Aufwand zu verwirklichen, welche Pläne brauchen Zeit und Geld? (Rhein-Zeitung, 13.05.2011, S. 15)
(21) Damit eine Rakete das Schwerefeld der Erde überwinden kann, braucht sie eine Geschwindigkeit von über 11 Kilometern in der Sekunde. (Gail/Petri, S. 13)
(22) Ich brauche Ihre Hilfe.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Zweck

      für +Akk/zu +Dat: Handlung/[indirekt Konkretum]
(23) Die zur Schule gehörende Beratungsstelle für sehbehinderte Kinder und Jugendliche hat endlich den Platz, den sie für ihre Untersuchungen braucht. (nach Mannheimer Morgen, 11.09.2001)
(24) Amerikaner brauchen zur Einreise in die Bundesrepublik ihren Reisepass.
(25) [indirekte Charakterisierung] Wir brauchen ihre Unterstützung für den Spielplatz.

      SKadv mit obl. Korrelat dafür/dazu:

           dass-S:
(26) Er brauchte dafür/dazu, dass er das Vertrauen seiner Mitarbeiter gewann, wirklich großes Einfühlungsvermögen.
(27) Damals brauchten wir noch eine Genehmigung vom Innenminister dafür, dass ein Zugbegleiter fünf Prozent vom Umsatz abkriegt, wenn er Kaffee verkauft«, erinnert er sich. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 03.02.2011; Neben der Spur)

           Inf-S mit zu:
(28) Der Zuschauer braucht dafür/dazu, den Film zu verstehen, Geschichtskenntnisse.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(29) Notwendig gebraucht werden auch Vitaminpräparate, vor allem für Kinder. (Mannheimer Morgen, 04.01.1988, S. 1)
Anmerkungen:

Statt mit dem seltenen SKadv in Form eines Inf-S mit zu wird häufig mit einem um...zu-Satz ohne Korrelat auf den Zweck Bezug genommen:
(30) Das einzige Problem ist, dass mein Vater einen Wagen braucht, um seinen Arbeitsplatz zu erreichen. (nach Mannheimer Morgen, 21.05.1988, S. 24)

3 brauchen

Strukturbeispiel:jemand/etwas verwendet irgendwieviel für/zu etwas
Im Sinne von:jemand/etwas verwendet irgendwieviel irgendwozu; verbrauchen
Satzbauplan:Ksub , Kadv , (Kadv)
Beispiele:
(31) Er hat für diese Arbeit vier Jahre gebraucht.
(32) Wir brauchen eine hohe Summe für den Kauf einer Eigentumswohnung.
(33) Für seine Kleidung braucht er fast nichts.
(34) Die Farmer brauchen ständig mehr Wasser zur Bewässerung ihrer Plantagen.
(35) Der ICE braucht für die Strecke Mannheim-Berlin fast 6 Stunden.
(36) Das Verheilen der Narben braucht viel Zeit.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Menge

      NP in A/ProP [indefinit]:
(37) Zum Übernachten im Hotel braucht man häufig mehr als 70 Euro.
(38) Er braucht etwa fünf Minuten bis zur Fernsprechzelle vor dem Postamt. (Pinkwart, S. 111)
(39) Unser neues Auto braucht nur noch um die acht Liter Benzin.

Kadv: Zweck

      für +Akk/zu +Dat: Handlung/[indirekt Konkretum/abstr. Objekt]
(40) Der Staat braucht viel Geld für die Finanzierung der Renten und Pensionen.
(41) Er ist sehr bescheiden, er braucht nur wenig zum Leben.
(42) Wir brauchen 300.000 Euro für das Haus.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

Wenn das Kadv in Form einer NP im Akk realisiert wird, ist Werden-Passiv möglich:

werden:
(43) Welche Energiemenge wird gebraucht, um die Temperatur von 200 Millionen Grad zu erzeugen? (die tageszeitung, 12.11.1991, S. 21)
Anmerkungen:

Statt mit dem Kadv kann mit einem um...zu-Satz auf den Zweck Bezug genommen werden:
(44) Um den Wagen zu kaufen, von dem er träumt, braucht er noch 10.000 Euro.

brauchen wird auch in dem Ausdruck lange für/zu etwas brauchen i.S.v. 'viel Zeit für etwas verbrauchen' verwendet:
(45) Er braucht lange zum Anziehen.

4 brauchen

Strukturbeispiel:jemand braucht etwas für/zu etwas
Im Sinne von:jemand benutzt etwas irgendwozu; gebrauchen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(46) "Ich brauche den Regenmantel nicht mehr. Kannst du ihn gebrauchen?" "Ja, ich kann ihn gut für meinen Sohn oder zum Radfahren brauchen."
(47) Mein Referat kann mein Freund gut für seine Magisterarbeit brauchen.
(48) Wer statt Margarine Olivenöl braucht, lebt gesünder.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Zweck

     für +Akk/zu +Dat
(49) Für technische Übersetzungen brauche ich immer ein Fachwörterbuch.
(50) Zum Kochen für die ganze Familie brauche ich die größeren Töpfe.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(51) Die Kinder sind jetzt groß, die Kinderbettchen werden nicht mehr gebraucht.
Anmerkungen:

brauchen wird meist in Verbindung mit einem Modalverb [können] verwendet:
(52) Die Nachbarn haben vier Kinder, die können die Kleider gut brauchen.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 31.10.2014 15:26.