grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

braten

Aussprache: 'braten
Stammformen:brät - briet - hat gebraten
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

braten wird auch in den idiomatischen Wendungen gebraucht: [ugs. abwertend] jemanden eine Extrawurst braten i.S.v. 'bei jemandem eine Ausnahme machen/jemanden besser als die anderen behandeln.'; Da/Jetzt/Nun brat‘ ich mir einer einen Storch! als Ausdruck großer Verwunderung.

  
1 bratenetwas in der Pfanne gar werden lassen
2 bratenirgendwielange in der Pfanne liegen
3 bratenetwas irgendwielange garen
4 bratenirgendwie zum Garen geeignet sein
5 bratensich irgendwo sonnen

1 braten

Strukturbeispiel:jemand/etwas brät etwas
Im Sinne von:jemand/etwas lässt etwas in der Pfanne o.Ä. unter Hitzeeinwirkung gar werden
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(1) Ich brate dir schnell ein Schnitzel.
(2) Eine alte Frau brät Fische. (die tageszeitung, 21.01.2012, S. 34)
(3) Die Frikadellen und Hähnchen, die der Imbissstand am Markt brät, schmecken ausgezeichnet.
(4) [indirekte Charakterisierung] Sehr früh entdeckten die Menschen das Feuer: Es wärmte sie und briet zugleich ihre Fleischnahrung. (Zeit, 07.06.1985, S. 33)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(5) Auf dem Grillrost wurden mitgebrachte Würste gebraten. (St. Galler Tagblatt, 19.01.2010, S. 36)
sein:
(6) Das Fleisch ist auf dem Gasgrill gebraten und es gibt weit mehr als nur Rindfleisch. (nach Berliner Zeitung, 03.09.2005, S. 6)
Bekommen-Passiv

(7) Wenn die Kinder aus der Schule kommen, bekommen/kriegen sie heute Fischstäbchen gebraten.
Anmerkungen:

Das Kakk kann weggelassen werden, wenn nur die Handlung betont wird:
(8) Ich brate immer mit Pflanzenöl.

Mit einer statischen PräpP [auf +Dat/in +Dat/...] kann auf Pfanne, Herd, Feuer o.Ä. Bezug genommen werden:
(9) Er hockt in seiner miesen Tankstelle, brät auf dem Gaskocher Spiegeleier und verrichtet träge seinen Job. (nach Zeit, 25.01.1985, S. 40)

Mit einer NP im Dat oder einer PräpP [für +Akk] kann auf die Person, zu deren Gunsten etwas gebraten wird, Bezug genommen werden:
(10) Wenn es bei uns Bratfisch gibt, muss ich für die Kinder immer etwas anderes braten.

Mit einer unflektierten AdjP kann auf das Resultat der Handlung Bezug genommen werden:
(11) Soll ich die Lammfilets rosa braten?

2 braten

Strukturbeispiel:etwas brät irgendwielange
Im Sinne von:etwas liegt irgendwielange in der heißen Pfanne o.Ä., um gar und braun zu werden
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(12) Das Fleisch muss zehn Minuten braten.
(13) Während die Kartoffeln auf dem Gasherd brieten, deckte ich den Tisch.
(14) Während die Keule brät, Bohnen und Karotten putzen, waschen, in Stücke schneiden. (St. Galler Tagblatt, 10.03.2000, Kochtipp)
(15) Der grob gepflasterte Innenhof ist mit einer Zeltplane überdacht, in der Scheune brät ein großes Stück Schwein im Ofen, und später wird es frischen Blechkuchen geben.(Berliner Zeitung, 16.08.2005, S. 3)
(16) [indirekte Charakterisierung] Auf dem Herd briet eine große Pfanne mit Würsten.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Zeit

      AdvP/NP im Akk: Zeitdauer
(17) Rohe Kartoffeln müssen länger braten als Pellkartoffeln.
(18) Hat die Gans etwa eine Stunde bei mittlerer Hitze gebraten, kann bereits Fett abgeschöpft werden.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Mit einer statischen PräpP [in +Dat/...] kann auf Pfanne, Herd o.Ä. Bezug genommen werden:
(19) Als er die Heringe in der Pfanne braten sah, lief ihm das Wasser im Mund zusammen.

Mit einer statischen PräpP [in +Dat] kann auf das Bratfett Bezug genommen werden:
(20) Rumpsteaks sollten in dem erhitzten Öl kurz braten, bis sie mittelbraun sind.

3 braten

Strukturbeispiel:jemand brät etwas irgendwielange
Im Sinne von:jemand gart etwas irgendwielange in der Pfanne, bis es die gewünschte Bräune und Konsistenz hat
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(21) Wenn Steaks nicht zäh werden sollen, darf man sie nur kurz braten.
(22) Braten Sie die Kartoffelscheiben, bis sie goldbraun und knusprig sind!
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Zeit

      AdvP/NP im Akk/für +Akk/bis-Gruppe mit NS: Zeitdauer
(23) Ich habe die Schnitzel zu lange gebraten, jetzt sind sie zäh.
(24) Es reicht, wenn man das Gemüse nur ein paar Minuten in der Pfanne brät.
(25) Du musst die Leber in der heißen Margarine fünf bis acht Minuten braten.
(26) Braten Sie den Schweinebauch bei dieser Temperatur für ca. 90 Minuten. (Nürnberger Nachrichten, 28.06.2012, S. 1)
(27) Man soll Lammfleich nicht braten bis es ganz durch ist.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden
(28) Wiener Schnitzel werden langsam gebraten.
sein
(29) Das Steak ist zu lang gebraten.

4 braten

Strukturbeispiel:etwas brät irgendwie
Im Sinne von:etwas ist irgendwie geeignet zum Garen
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(30) Die neuen Teflonpfannen braten ausgezeichnet.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Art und Weise

      AdvP/AdjP
(31) Die neuen Pfannen braten anders als die alten.
(32) Dieser Grill brät sehr gut, das Fleisch wird knusprig und aromatisch.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

5 braten

Strukturbeispiel: [ ugs, abwertend ] jemand brät irgendwo
Im Sinne von:jemand setzt sich irgendwo intensiver Sonneneinstrahlung aus, um braun zu werden; sich sonnen
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(33) Wer stundenlang am Strand in der prallen Sonne brät, riskiert schwere Hautschäden.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (statisch)

     an +Dat/in +Dat/... : Ortspunkt
(34) Den ganzen Urlaub lang hat sie nur am Strand gebraten.
(35) Kinder finden es langweilig, im Standkorb zu braten, und spielen lieber Ball, sammeln Muscheln, bauen Sandburgen.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 30.01.2013 15:14.