grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

bleiben

Aussprache:'bleiben
Stammformen:bleibt - blieb - ist geblieben
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

bleiben wird auch als Modalitätsverb verwendet i.S.v. 'keine andere Wahl haben als':
(1) Nach dem Streit bleibt mir nur noch wegzugehen.
bzw. zur Bildung einer modalen Passivkonstruktion i.S.v. 'weiterhin erforderlich sein':
(2) Wir müssen uns beeilen, uns bleibt noch viel zu erledigen.

bleiben wird auch in Verbindung mit lassen i.S.v. 'unterlassen, nicht tun' verwendet:
(3) Kannst du das Rauchen nicht bleiben lassen?
bleiben lassen kann auch zusammen geschrieben werden [bleibenlassen].

bleiben wird auch als Funktionsverb in Funktionsverbgefügen verwendet wie: außer Betracht bleiben: nicht berücksichtigt werden; in Abhängigkeit bleiben: weiterhin abhängig sein; in Anwendung bleiben: weiterhin angewendet werden; in/im Besitz bleiben: weiterhin besessen werden; in Betrieb bleiben: weiterhin betrieben werden; in Bewegung bleiben: weiterhin bewegt werden/sich weiterhin bewegen; in Gebrauch bleiben; weiterhin gebraucht werden; in Gefahr bleiben: weiterhin gefährdet sein.

bleiben wird in vielen idiomatischen Wendungen gebraucht wie: für sich/unter sich bleiben (wollen) i.S.v. ' keinen Fremden in seinen Kreis aufnehmen'; jemand/etwas bleibt außen vor i.S.v. 'jemand/etwas wird nicht berücksichtigt'; etwas bleibt dahingestellt i.S.v. etwas bleibt unbewiesen, fraglich; [ugs] bedeckt bleiben i.S.v. 'sich nicht äußern, im Hintergrund bleiben'; [ugs] jemandem gestohlen bleiben können i.S.v. 'nichts mit jemandem zu tun haben wollen'; ungeschoren (davon) bleiben i.S.v. 'keinen Nachteil, keinen Schaden (davon) tragen'; zusehen, wo man bleibt i.S.v. 'wissen, wie man die sich bietenden Vorteile am besten nutzen kann'; (jemandem) keine Antwort schuldig bleiben i.S.v. 'sich energisch gegen verbale Angriffe wehren'; [ugs] am Ball bleiben i.S.v. 'etwas weiterhin aktiv verfolgen'; auf der Erde/dem Boden bleiben i.S.v. 'sich keinen Illusionen hingeben'; jemandem im Gedächtnis/in Erinnerung bleiben i.S.v. 'von jemandem nicht vergessen werden'; [ugs] jemandem (mit etwas) vom Halse bleiben i.S.v. 'jemanden (mit etwas) nicht belasten'; Herr der Lage, der Situation bleiben i.S.v. 'wissen, was zu tun ist'; auf dem Laufenden bleiben i.S.v. 'auf dem neuesten Stand bleiben'; [verhüllend] unter dem Messer bleiben i.S.v. 'bei einer Operation sterben'; jemandem bleibt das Nachsehen i.S.v. 'jemand ist der Benachteiligte'; bei der Sache bleiben i.S.v. 'sich nicht ablenken lassen'; jemandem nichts schuldig bleiben i.S.v. 'jemandes Angriffe, Vorwürfe o.Ä. sofort mit Gegenangriffen, Gegenvorwürfen o.Ä. beantworten'; [ugs] bei der Stange bleiben i.S.v. 'weitermachen, nicht aufgeben'; auf der Strecke bleiben i.S.v. 'scheitern, unterliegen'; [ugs] auf dem Teppich bleiben i.S.v. 'vernünftig bleiben, sich nicht überschätzen'; [ugs] Da bleibt kein Auge trocken i.S.v. 'alle lachen tränen, alle sind zu Tränen gerührt'; Das bleibt unter uns/in der Familie i.S.v. das ist vertraulich, davon darf außer uns niemand etwas erfahren' usw.

Nicht behandelt wird hier das unpersönliche Verb bleiben, es.
(4) In den vergangenen 18 Jahren blieb es zumeist trocken. Und auch in diesem Jahr, beim 19. Open-Air-Konzert der hannoverschen Chopin-Geselschaft, zeigten sich die Wettergötter einigermaßen gnädig. (Hannoversche Allgemeine, 03.09.2007, S. 13)

  
1 bleiben weiterhin Bestand haben
2 bleibensich von irgendwo nicht entfernen
3 bleiben von irgendwo nicht weggenommen werden
4 bleiben nicht ausscheiden
5 bleiben jemandem als Möglichkeit verbleiben
6 bleiben bei an etwas festhalten
7 bleibenals Rest von etwas vorhanden sein
8 bleiben sich irgendwo halten
9 bleiben in etwas aufrechterhalten
10 bleibenweiterhin so sein
11 bleibenweiterhin einen solchen darstellen
12 bleibenweiterhin etwas tun
13 bleiben irgendwo gestorben sein

1 bleiben

Strukturbeispiel:etwas bleibt
Im Sinne von:etwas hat weiterhin Bestand
Satzbauplan:Ksub
Beispiele:
(5) Aber die Bunker bleiben, wie ja auch die Pyramiden geblieben sind. (Grass, Blechtrommel, S. 27)
(6) Vieles vergeht und wird vergessen, aber die Werke von Shakespeare werden bleiben.
(7) Die Erinnerung an die Jugend bleibt bis ins hohe Alter.
(8) Der Traum eines Wissenschaftlers ist die Erarbeitung einer Theorie, die bleibt und nicht schon nach ein paar Jahren von einer anderen Theorie abgelöst wird.
(9) Von Metzler glaubt demnach nicht an ein Scheitern der europäischen Gemeinschaftswährung: «Der Euro wird bleiben», sagte er dem Blatt weiter. (dpa, 02.01.2012; Schicksal Europas)
(10) Das schlechte Wetter bleibt auch in den nächsten Tagen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

bleiben wird häufig mit einem expletiven es verwendet:
(11) Es bleibt ein Defizit von rund 81.000 Tonnen. (Spiegel, 8/94, S. 74)

2 bleiben

Strukturbeispiel:jemand/etwas bleibt irgendwo
Im Sinne von:jemand/etwas entfernt sich nicht von irgendwo ; sich weiterhin irgendwo aufhalten; verharren
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(12) Bei Windstärken von acht oder neun bleibt kein Fährschiff im Hafen. (Spiegel, 40/94, S. 275)
(13) Alles Rufen nützte nichts, die Katze blieb auf dem Baum.
(14) Weil es regnete und stürmte, blieb Familie Warner über Nacht bei ihren Gastgebern.
(15) Wir sind bis zwei Uhr nachts auf/bei der Party geblieben.
(16) Alle Gäste waren schon nach Hause gegangen, nur Jürgen blieb.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (statisch)

      AdvP/in +Dat/auf +Dat/bei +Dat: Ortspunkt/[indirekt Person/Veranstaltung]
(17) Ich wäre am liebsten hier geblieben. (Böll, Ansichten, S. 66)
(18) Ich fühle mich heute nicht wohl, ich werde im Bett bleiben.
(19) Das Auto blieb auf der linken Fahrspur, obwohl es den nachfolgenden Verkehr behinderte.
(20) Sie ist bei ihrem Freund geblieben.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(21) Heute wird zu Hause geblieben! Ihr müsst noch eure Hausaufgaben erledigen!
Anmerkungen:

Das Kadv wird häufig in Form eines GWS realisiert:
(22) Bleib, wo immer du bist!

3 bleiben

Strukturbeispiel:etwas bleibt irgendwo
Im Sinne von:etwas wird von irgendwo nicht weggenommen, nicht entfernt
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(23) Es muss entschieden werden, ob die Reliquien am Ort bleiben oder in die Heimat des Heiligen gebracht werden sollen. (nach Zeit, 18.01.1985, S. 2)
(24) Der erste Dienstsitz des Verteidigungsministeriums bleibt in Bonn. (dpa, 24.10.2011; Bonn)
(25) Die Gesamtleitung für sämtliche Flüge, auch für die militärischen, sollte weiterhin bei der NASA bleiben. (Mannheimer Morgen, 23.01.1985, S. 3)
(26) Der Ingolstädter festigte als Topscorer zwar die Spitze der DEL-Torschützenliste mit 17 Treffern, die Punkte blieben aber in Mannheim. (dpa, 01.01.2012; Adler 2012 weiter Spitze)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (statisch)

     an +Dat/bei +Dat/in +Dat/... : Ortspunkt/[indirekt Person/institution]
(27) Der vom Gerichtsvollzieher gepfändete Gegenstand bleibt im Regelfall zunächst in der Wohnung. (Mannheimer Morgen, 15.06.1985, S. 58)
(28) Die Mehrheit des Stimmrechts müsse stets bei der Stadt bleiben, sonst verliere sie an Einfluss in dem Haus und bei dessen Betrieb. (Mannheimer Morgen, 21.05.2004)
(29) Die Verantwortung bleibt bei dir.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

4 bleiben

Strukturbeispiel:jemand bleibt bei jemandem
Im Sinne von:jemand scheidet aus seinem Arbeits-, Dienst-, Mitgliedsverhältnis o.Ä. bei jemandem nicht aus
Satzbauplan:Ksub , (Kprp)
Beispiele:
(30) Sie bleibt als Sekretärin bei Dr. Meyer.
(31) Günther Jauch bleibt drei Jahre bei der ARD. (Rhein-Zeitung, 06.09.2011, S. 28)
(32) Arbeitnehmer bleiben durchschnittlich rund 10 Jahre beim gleichen Arbeitgeber. (die tageszeitung, 08.10.2010, S. 06)
(33) Wir freuen uns, wenn Sie bleiben, und wir verstehen, wenn Sie ans Deutsche Theater gehen. (nach Berliner Zeitung, 04.05.1999, S. 3)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: bei +Dat
(34) Im Augenblick sieht es so aus, als wenn Jan bei T-Mobile bleibt. (Mannheimer Morgen, 02.08.2004)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Statt mit dem Kprp kann mit einer statischen PräpP [an +Dat/auf +Dat/in +Dat] auf die Institution Bezug genommen werden:
(35) Professor Meyer hat eine Professur in Hamburg angeboten bekommen, er bleibt aber an der Universität Heidelberg.

5 bleiben

Strukturbeispiel:etwas bleibt jemandem
Im Sinne von:etwas verbleibt jemandem als Möglichkeit
Satzbauplan:Ksub , (Kdat)
Beispiele:
(36) Wer dazu keine Einladung hat, dem bleibt nur die Rolle eines Zaungastes. (Berliner Zeitung, 24.01.2005, S. 24)
(37) Den betroffenen Ländern bleibt nur die Reaktion aus Trauer und Wut. (dpa, 25.04.2006; «Westfälischer Anzeiger» (Hamm) zu Terror/Ägypten)
(38) Kaum geht Nationalspielerin Veronika Schulte zum Angriff über, wird sie von oben und unten attackiert und gepackt. Ihr bleibt nur das Abspiel. (Hamburger Morgenpost, 02.01.2012, S. 30)
(39) Dann blieb nur noch die kleine Chance, dass ihnen die Richter ein Steuerprivileg bewilligen. (nach Mannheimer Morgen, 11.04.1985, S. 2)
Belegungsregeln:

Ksub:

     NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub ohne Korrelat

          Inf-S mit zu:
(40) Alle Schlichtungsversuche waren vergebens. Ihm blieb nur, seinen Arbeitgeber zu verklagen.

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

6 bleiben bei

Strukturbeispiel:jemand bleibt bei etwas
Im Sinne von:jemand hält an etwas fest
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(41) Der Zeuge blieb auch im Kreuzverhör bei seiner Aussage.
(42) Der WWF bleibt bei seiner Meinung: «Von den rund 830 angemeldeten Kleinwasserkraftwerken sind unserer Meinung nach 565 ökologisch geeignet. Das Sense-Projekt hingegen würde gerade einmal 500 Haushalte mit Strom beliefern - und ohne Subventionen gar nicht rentieren», so Knutti. (Die Südostschweiz, 10.11.2011, S. 19)
(43) Grundsätzlich bleibt Winkelmann bei seiner Entscheidung: "Wenn wir die Energiewende unter anderem mit nachwachsenden Rohstoffen wollen, dann müssen wir gewisse Nachteile in Kauf nehmen." (Braunschweiger Zeitung, 27.01.2012; Besorgten Bürgern)
(44) Auch wenn die Mode sich längst geändert hat: Sie bleibt bei langen Röcken.
(45) "Was möchten Sie nach dem Essen trinken?" "Ich bleibe bei Rotwein."
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

     bei +Dat
(46) In ihrem neuerlichen Urteil blieben die Mannheimer Richter beim Strafmaß von einem Jahr auf Bewährung. (Spiegel, 32/94, S. 14)
(47) Jung bleibt bei seiner Meinung vom Ende des Kanzlers Schröder, auch wenn der Ruf nach einem Regierungswechsel von 64 Prozent Anfang Juni mit 53 Prozent auf seinen niedrigsten Wert sinkt. (Mannheimer Morgen, 03.09.2005, Schwarz-Gelb oder große Koalition)

      SKprp mit obl. Korrelat dabei

           dass-S:
(48) Jung blieb dabei, dass der Einsatz auf vier Monate angelegt werde. (dpa, 04.04.2006; Jung: Berlin beschließt Kongo-Mandat)

          HS:
(49) Die Ministerin bleibt dabei: 20 Meter Abstand zu Wohnhäusern müssen sein, wenn Winzer ihre Weinberge vom Hubschrauber aus mit Pestiziden besprühen wollen. (Rhein-Zeitung, 19.05.2012, S. 1)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

7 bleiben

Strukturbeispiel: von jemandem/etwas bleibt jemandem/für jemanden etwas
Im Sinne von: etwas ist als Rest von jemandem/etwas jemandem/für jemanden vorhanden
Satzbauplan:Ksub , (Kdat / Kprp) , (Kprp)
Beispiele:
(50) Von den Drillingen ist ihnen ausgerechnet das schwächste Kind geblieben, die beiden anderen Kinder sind kurz nach der Geburt gestorben.
(51) Nach Abzug seiner Schulden bleibt ihm von seinem Gehalt nur wenig.
(52) Nach der Brandkatastrophe blieben dem Bauern nur zwei Pferde, der Stall, einige landwirtschaftliche Geräte und die Futtervorräte.
(53) Was wird von der sozialen Marktwirtschaft in Zukunft bleiben?
(54) Was bleibt von der Internationalen Bauausstellung 1987? (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.04.1998, S. 41)
(55) Nach Abzug der Steuern und Unkosten blieb der Firma ein Gewinn von 3 Millionen Euro.
(56) Als er im Alter krank wurde, hat er seine ganzen Ersparnisse verbraucht. Für seine Kinder blieb nichts.
(57) Wir müssen uns nicht beeilen, es bleiben noch zwei Stunden bis zur Abfahrt des Zuges.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Kprp: für +Akk
(58) Vom Kuchen ist nichts für ihn geblieben.

Kprp: von +Dat
(59) In der Textilindustrie blieben bis jetzt gerade 19.000 von einstmals 110.000 Jobs, von den 150.000 Arbeitsplätzen in der Chemie ist nur ein Drittel erhalten. (Spiegel, 1/94, S. 60)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Mit einer PräpP [für +Dat/zu +Dat] kann auf den Verwendungszweck, für den etwas vorhanden ist, Bezug genommen werden:
(60) Den meisten Studenten bleibt wenig Zeit und Geld für Vergnügungen.
(61) Es bleibt mir so wenig Zeit zum Nachdenken. (Zeit, 23.8.85, S. 50)
(62) Für sein Hobby bleibt ihm kaum noch Zeit.

bleiben wird häufig in Sätzen mit einem expletiven es verwendet:
(63) Es ist uns nichts geblieben nach diesem Brand.

bleiben wird auch in dem Ausdruck jemand/etwas bleibt übrig i.S.v. 'jemand ist nicht eingeteilt, ist überzählig/etwas bleibt als Rest' verwendet.

8 bleiben

Strukturbeispiel:jemand/etwas bleibt irgendwo
Im Sinne von:jemand hält sich weiterhin irgendwo
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(64) Der Betrieb und seine Ingenieure wollen auf dem neuesten Stand der Technik bleiben.
(65) Der wichtigste Leitzins zur Versorgung der Kreditwirtschaft in der Euro-Zone mit Zentralbankgeld bleibt bei 2,0 Prozent. (Berliner Zeitung, 04.03.2005, S. 10)
(66) Die Angebote der Handwerker für die Dachreparatur blieben unter dem Limit, das wir zu zahlen bereit waren.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (statisch)

     auf +Dat/bei +Dat/unter +Dat/...: Ortspunkt [als Punkt auf einer Skala]
(67) Auf etwa gleichem Niveau bleibt die Zahl der Fahrrad-Diebstähle. (Mannheimer Morgen, 22.04.2004)
(68) In der Sahel-Stadt steigt das Thermometer tagsüber auf über 40 Grad Celsius und nachts bleibt es meist bei weit über 30 Grad. (die tageszeitung, 11.3.2005, S. 15)
(69) Erstmals seit Bestehen der deutschen Titelkämpfe in der Bundesrepublik sind drei Athletinnen über 100 Meter Hürden unter der 13-Sekunden-Grenze geblieben. (Mannheimer Morgen, 18.09.2004)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

9 bleiben in

Strukturbeispiel:jemand bleibt in etwas
Im Sinne von:jemand erhält etwas aufrecht
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(70) Wenn Sie solche harten Bedingungen stellen, können wir nicht im Geschäft bleiben.
(71) Er ist ein sehr aktiver Mensch und bleibt ständig im Einsatz für seinen Verband.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: in +Dat
(72) Wir haben uns vorgenommen auch in Zukunft in engem Kontakt zu bleiben.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

10 bleiben

Strukturbeispiel:jemand/etwas bleibt so
Im Sinne von:jemand/etwas ist weiterhin so
Satzbauplan:Ksub , Kprd
Beispiele:
(73) Der Anrufer nannte seinen Namen nicht, er wollte anonym bleiben.
(74) Die SPD bleibt verlässlich. (SPD, Programm, S. 54)
(75) Sie versuchten, den Hund zu beruhigen, aber er blieb aggressiv.
(76) Der Roman blieb lange unveröffentlicht.
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit fak. Korrelat es

           dass-S
(77) Kaum beachtet blieb, dass in der Ukraine die monatliche Preissteigerungsrate sank. (nach Spiegel, 29/ 94, S. 112)
(78) Peinlich bleibt es, dass dann doch wichtige Helden der Revolution, die zum Mauerfall führte, vergessen worden sind.(Berliner Zeitung, 10.11.1999, S. 5)

           Inf-S mit zu
(79) Unbefriedigend bleibt es, immer das Gleiche erklären zu müssen.

           Inf-S ohne zu
(80) Schwerbehinderte versorgen bleibt anstrengend.

          ob-S:
(81) Ungeklärt blieb es, ob der Angeklagte die Tat allein begangen hat.
(82) Strittig blieb, ob japanische Reeder gegen sie verhängte Geldbußen bezahlen müssen. (Vorarlberger Nachrichten, 20.10.1997, S. D1)

          w-S:
(83) Unverständlich bleibt es, wie der Unfall überhaupt geschehen konnte.
(84) Unklar blieb, wie die Entscheidung in der CDU aufgenommen wird. (Mannheimer Morgen, 21.12.2004; Merkel lässt Meyer im Amt)

           HS:
(85) Trotz aller Widerstände bleibt es beschlossen: Das leer stehende Gebäude wird abgerissen.

Kprd: AdjP/AdvP/Part. II/als +NS/wie +AdvP/+Part. II/+NP im Nom/+PräpP/+NS
(86) Er ist immer seiner Frau treu geblieben.
(87) Das Wetter bleibt so bis zum Wochenende.
(88) Bis auf weiteres bleibt unser Geschäft samstags geschlossen.
(89) Die Verhältnisse bleiben, als wenn nichts geschehen wäre.
(90) Bleibt heute alles wie gestern?
(91) Unser Plan bleibt wie mit euch abgesprochen.
(92) Sie hat sich in ihrem ganzen Leben charakterlich nicht verändert. Sie ist wie ihre Mutter geblieben.
(93) Er war schon als kleines Kind anders als seine Freunde, und er blieb auch als Erwachsener wie von einer anderen Welt.
(94) Wir leben in unruhigen Zeiten, und kaum etwas bleibt, wie es war. (nach Tagesspiegel, 26.07.1997, S. 7)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das SKsub in Form des Inf-S ohne zu kann nur vor dem Hauptsatz stehen.

Das Kprd wird häufig in Form eines GWS realisiert:
(95) Ändere dich nicht, bleib, was du bist!

11 bleiben

Strukturbeispiel:jemand/etwas bleibt ein solcher/ein solches
Im Sinne von:jemand/etwas verkörpert oder stellt weiterhin einen solchen/ein solches dar
Satzbauplan:Ksub , Kprd
Beispiele:
(96) Er blieb viele Jahre Präsident seines Landes.
(97) Paris ist und bleibt eine der schönsten Städte Europas.
(98) Die Liebe bleibt das schönste Gefühl.
(99) Wasser bleibt Wasser, auch wenn man es kocht.
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SK sub mit obl. Korrelat es

           dass-S:
(100) Ein großes Manko bleibt es, dass wir keinen Fachmann für das neue Computerprogramm haben.

           Inf-S mit zu:
(101) Den sozial Schwachen zu helfen, bleibt eine Aufgabe der Gesellschaft.

          Inf-S ohne zu:
(102) Achttausender besteigen bleibt ein Wagnis.

          ob-S:
(103) Trotz allem bleibt es eine Frage des guten Willens, ob man euch helfen kann oder nicht.

           w-S:
(104) Trotz der Terminverschiebung bleibt es ein großes Problem, wie man diese vielen Aufgaben bewältigen soll.

           HS:
(105) Es bleibt eine große Herausforderung an Staat und Wirtschaft: Der Euro muss gegenüber dem US-Dollar gestärkt werden.

Kprd: NP im Nom
(106) Ihre Hochzeit ist ihr schönstes Erlebnis geblieben.
(107) Er bleibt mein Sohn, wenn er mich auch sehr enttäuscht hat.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das SKsub in Form des Inf-S ohne zu kann nur vor dem Hauptsatz stehen.

Wenn das Kprd mit einer NP im Nom mit bestimmtem Artikel belegt wird, bezeichnet der Satz eine Identifikation:
(108) Berlin wird immer die Stadt bleiben, in der ich glücklich war.
Wird das Kprd mit einer NP im Nom ohne oder mit unbestimmtem Artikel belegt, bezeichnet der Satz eine Einordnungsrelation:
(109) Ein Hund bleibt ein Tier, auch wenn er manchmal der beste Freund des Menschen ist.

Wenn mit dem Kprd auf eine Person Bezug genommen wird, ist sie häufig mit einer Berufsbezeichnung oder einer Bezeichnung für Menschen, die bestimmte Tätigkeiten häufig oder regelmäßig ausführen, belegt. In diesem Fall steht das Kprd meist in Form einer NP ohne Artikel:
(110) Er/Sie bleibt trotz einiger Schwierigkeiten Politiker(in)/Lehrer(in)/Journalist(in).
(111) Er blieb auch nach seiner Krankheit Tennisspieler/Biertrinker/Raucher.

12 bleiben

Strukturbeispiel:jemand/etwas bleibt etwas tun
Im Sinne von:jemand/etwas tut weiterhin etwas
Satzbauplan:Ksub , Kvrb
Beispiele:
(112) "Setzen Sie sich bitte!" "Nein danke, ich bleibe lieber stehen."
(113) Obwohl ein Fremder das Grundstück betrat, blieb der Hund ruhig in seiner Hütte liegen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kvrb: Inf-S ohne zu:
(114) Die alte Frau blieb bis zu ihrem Tod in ihrer eigenen Wohnung wohnen.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(115) Du bist krank. Heute wird nicht aufgestanden, es wird liegen geblieben!
Anmerkungen:

Wenn bleiben mit einem anderen Verb eine begriffliche Einheit bildet, können beide Verben zusammen geschrieben werden, wie z.B. sitzenbleiben i.S.v. ' in der Schule nicht versetzt werden'.

13 bleiben

Strukturbeispiel:[verhüllend] jemand bleibt irgendwo
Im Sinne von:[verhüllend] jemand ist irgendwo gestorben oder umgekommen
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(116) Die Chirurgen hoffen immer, dass kein Patient auf dem Operationstisch bleibt.
(117) [indirekte Charakterisierung] Mein Vater ist im II. Weltkrieg im Russlandfeldzug geblieben.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (statisch)

     auf +Dat/in +Dat : Ortspunkt/[indirekt Ereignis]
(118) Die Magyaren vernichteten den bairischen Heerbann. Markgraf Aribo und der Salzburger Erzbischof Theotmar blieben auf dem Schlachtfeld. (Salzburger Nachrichten, 27.04.1999; Slawen )
(119) 418 befehligte er [Laches] mit Nikostratos die Truppen, welche den Argeiern zu Hilfe geschickt wurden, und beide athenische Heerführer blieben in der Schlacht von Mantineia. (Elwe; Schubbay; 0: Laches, In: Wikipedia - URL:http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 18.02.2013 16:38.