grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

bewerben, sich

Aussprache:be'werben
Stammformen:bewirbt sich - bewarb sich - hat sich beworben
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

Nicht behandelt wird hier das Verb bewerben i.S.v.'für etwas Werbung machen':
(1) Kraftstoffe mit einem Schwefelgehalt von unter zehn ppm dürfen Tankstellen künftig als "schwefelfrei" bewerben. (Nürnberger Nachrichten, 27.12.1999, S. 2)

  
1 sich [A] bewerbensich um etwas bemühen
2 sich [A] bewerben alssich bemühen, als ein solcher eingestellt zu werden
3 sich [A] bewerbensich bemühen, irgendwohin zu kommen, um zu arbeiten
4 sich [A] bewerben fürsich darum bemühen, für die Teilnahme an etwas ausgewählt zu werden
5 sich [A] bewerben umsich um den Zuschlag für etwas bemühen
6 sich [A] bewerben umsich um das Wohlwollen von jemandem bemühen

1 sich [A] bewerben

Strukturbeispiel:jemand bewirbt sich bei jemandem um etwas
Im Sinne von:jemand bemüht sich mit einem Antrag o.Ä. bei jemandem um etwas, das angeboten wird
Satzbauplan:Ksub , (Kprp) , (Kprp)
Beispiele:
(2) Viele junge Menschen bewerben sich beim Rundfunk oder beim Fernsehen für einen Ferienjob oder ein Praktikum.
(3) Zum ersten Mal in der Geschichte der Landeskirche bewirbt sich neben zwei Männern auch eine Frau um das Bischofsamt. (Süddeutsche Zeitung, 31.12.1999, S. 63)
(4) Noch bis zum 10. Januar können sich junge Menschen zwischen 21 und 30 Jahren aus fast allen Berufszweigen und Studienrichtungen um ein ASA-Stipendium bewerben. (Nürnberger Nachrichten, 03.01.2012, S. 8).
(5) Bewerben Sie sich bitte schriftlich mit allen wichtigen Unterlagen bis zum 15. April 2000 bei Herrn Prof. Müller, Institut für Sprachwissenschaft, Universität Hamburg.
(6) Die junge Frau hatte sich schon mehrmals beworben, aber sie wurde nirgends genommen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: [geh] auf +Akk/für +Akk/[geh] um +Akk
(7) Hiermit bewerbe ich mich auf die Stelle eines Professors auf Zeit.
(8) Ich habe mich für den Job beworben.
(9) Sie bewirbt sich um eine Stelle als Bankkauffrau, obwohl sie so etwas gar nicht werden will. (Zeit, 1.8.1986, S. 1)

Kprp: bei +Dat
(10) Sie sind jung und ledig, haben studiert und reisen gern? Dann bewerben Sie sich doch beim Deutschen Akademischen Austauschdienst. (die tageszeitung, 14.12.1999, S. 6)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Statt mit dem Kprp wird häufig mit einer statischen AdvP bzw. PräpP [an +Dat/in +Dat] auf die Institution, bei der sich jemand bemüht, etwas zu bekommen, Bezug genommen:
(11) Gleich am Anfang eines Bewerbungsschreibens steht die Begründung, warum Sie sich nun gerade dort bewerben, wo Sie sich bewerben. (Berliner Zeitung, 4.11.2000, S. 24)
(12) Viele Germanisten haben sich am Institut um eine Stelle im Bereich der Soziolinguistik beworben.
(13) An den Pädagogischen Hochschulen von Schleswig-Holstein werden Diplome angeboten, mit denen sich Absolventen in der freien Wirtschaft oder im öffentlichen Dienst bewerben können. (nach Zeit, 28.3.86, S. 60)

Mit einer PräpP [auf +Akk] kann auf die Stellenausschreibung, in der die Angebote bekannt gemacht werden, Bezug genommen werden:
(14) Der unterhaltspflichtige Arbeitslose ist verpflichtet, sich selbstständig auf Stellenangebote zu bewerben. (nach Mannheimer Morgen, 6.2.97)
(15) Ich habe mich auf ein Inserat in der Zeitung beworben und hatte das Glück, die Stelle zu bekommen.

2 sich [A] bewerben als

Strukturbeispiel:jemand bewirbt sich bei jemandem als ein solcher
Im Sinne von:jemand bemüht sich mit einem Antrag o.Ä. bei jemandem als ein solcher eingestellt oder anerkannt zu werden
Satzbauplan:Ksub , (Kprp) , Kprd
Beispiele:
(16) Wir haben einen Aushang gemacht, und mehrere Schülerinnen haben sich bei uns als Babysitter beworben.
(17) Wir sehen es sehr gerne, wenn sich auch Männer als Erzieher bewerben. (Rhein-Zeitung, 12.01.2012, S. 17)
(18) Die Thüringer Landeshauptstadt will sich mit ihrem reichen mittelalterlichen Erbe - Alte Synagoge, Mikwe, jüdisches Steinhaus sowie dem prächtigen Gold- und Silberschatz - als Unesco-Weltkulturerbe bewerben. (dpa, 08.02.2012; Erfurt)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: bei +Dat
(19) In den 60er Jahren hatte sich Shoemaker als Astronaut bei der Nasa beworben, war aber aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt worden. (Berliner Zeitung, 31.7.1999, S. 8)
(20) Der arbeitslose und frisch aus dem Knast entlassene Driss bewirbt sich pro forma als Pfleger beim querschnittsgelähmten reichen Erbe Philippe, um den Stempel für die Arbeitslosenunterstützung zu bekommen. (Mannheimer Morgen, 16.02.2012, S. 18)

Kprd: als-Gruppe mit NP im Nom
(21) Über Facebook kam sie auf die Idee, sich als Thekenkraft zu bewerben. (Nürnberger Nachrichten, 18.02.2012, S. 19)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

3 sich [A] bewerben

Strukturbeispiel:jemand bewirbt sich irgendwohin
Im Sinne von:jemand bemüht sich mit einem Antrag o.Ä., irgendwohin zu gehen um dort auf eine Stelle zu kommen
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(22) Junge Menschen bewerben sich gerne ins Ausland, am liebsten in die USA.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

      in +Akk/nach +Dat: Zielort
(23) Er hat sich in die Schweiz beworben.
(24) Der Stuttgarter hatte sich 1954 nach Mannheim beworben. (Mannheimer Morgen, 16.12.2000)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

4 sich [A] bewerben für

Strukturbeispiel:jemand bewirbt sich für etwas
Im Sinne von:jemand bemüht sich mit einem Antrag o.Ä. darum, für die Teilnahme an etwas ausgewählt zu werden
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(25) Rund 60.000 Menschen haben sich für die zweite Staffel der TV-Show "Big Brother" beworben. (Berliner Zeitung, 27.6.2000, S. 19)
(26) Hättest Du Dich auch für "The Voice of Germany" beworben? (Die Rheinpfalz, 03.01.2012, S. 30)
(27) Auch Schulen können sich für die Ausstellung bewerben.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: für +Akk
(28) Für das Studioprojekt Jazz können sich Jazzgruppen bewerben. (die tageszeitung, 15.1.2000, S. 35)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

5 sich [A] bewerben um

Strukturbeispiel:jemand bewirbt sich bei jemandem um etwas
Im Sinne von:jemand bemüht sich bei jemandem mit einem Antrag o.Ä. um den Zuschlag für etwas
Satzbauplan:Ksub , Kprp , (Kprp)
Beispiele:
(29) "Wir haben uns bei der Landesregierung um Mittel für den Garten beworben", erklärte Nast-Kolb zur Finanzierung. (Mannheimer Morgen, 14.7.2000)
(30) Spielberg bewarb sich zweimal um die Bond-Regie, einmal vor und einmal nach «Jaws» (1975). Beide Male wurde er abgewimmelt. (Die Südostschweiz, 21.01.2012, S. 24)
(31) Am 6. Juli entscheidet der Weltfußballverband FIFA über den Austragungsort der Weltmeisterschaft 2006, um die sich auch Deutschland beworben hat. (nach Berliner Zeitung, 2.6.2000, S. 23)
(32) In Tübingen sind die Bürger aufgefordert, sich in Baugruppen zusammenzuschließen. Gemeinsam bewerben sie sich um eine Parzelle und entwerfen ihr eigenes Haus. (Zeit, 2.6.99, S. 49)
(33) Siemens hatte sich um den Auftrag in Taiwan beworben. (nach Berliner Zeitung, 14.6.2000, S. 40)
(34) Kassel hat sich mit den Wasserkünsten und dem Herkules-Bauwerk im Bergpark Wilhelmshöhe um die Aufnahme in die UNESCO-Liste der Weltkulturerbestätten beworben. (Rhein-Zeitung, 20.01.2012, S. 23)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

     um +Akk
(35) Georgien hatte sich vor vier Jahren um die Mitgliedschaft bei der Welthandelsorganisation beworben. (nach Berliner Zeitung, 15.6.2000, S. 38)

      SKprp mit obl. Korrelat darum

          dass-S:
(36) Projekt-Schulen können sich direkt bei RTL oder bei der "Berliner Zeitung" darum bewerben, dass das Konzert bei ihnen stattfindet. (Berliner Zeitung, 2.11.98, S. 17)

          Inf-S mit zu:
(37) Es gab Zeiten, in denen sich 1.000 Leute gleichzeitig darum beworben haben, ein Haus bauen zu dürfen. (Berliner Zeitung, 3.11.2000, S. 3)

Kprp: bei +Dat
(38) Firmen und ihre Forschungspartner konnten sich von Mitte Oktober bis Mitte Dezember mit Projekten bei der bundeseigenen Kommission für Technologie und Innovation (KTI) um eine Förderung bewerben. (Die Südostschweiz, 06.01.2012, S. 17)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Gelegentlich wird das Kprp [ugs ] in Form der PräpP [für +Akk] realisiert:
(39) Hamburg-Finkenwerder bewirbt sich für den Innenausbau des Superjumbos. (Berliner Zeitung, 20.12.2000, S. 29)

6 sich [A] bewerben um

Strukturbeispiel: [geh ] jemand bewirbt sich um jemanden
Im Sinne von: jemand bemüht sich um das Wohlwollen von jemandem; werben
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(40) Viele junge Männer hatten sich um sie beworben, aber sie wollte unabhängig bleiben.
(41) Die Fakultät bewarb sich um Professor Müller für den neu geschaffenen Lehrstuhl für Informatik.
(42) Der Arbeitsmarkt wird mehr und mehr ein Anbietermarkt. Firmen bewerben sich zunehmend um Mitarbeiter und verhandeln auf gleicher Augenhöhe. (VDI nachrichten, 07.01.2011, S. 17)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: um +Akk
(43) Mehrere Clubs bewerben sich um den Stürmer von Borussia Dortmund.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

sich bewerben um wird auch in dem Ausdruck verwendet [geh] sich um jemandes Gunst bewerben i.S.v. 'sich um jemandes Wohlwollen bemühen, sich darum bemühen, von jemandem vorgezogen zu werden':
(44) Mehr als 4.000 Kandidaten hatten sich um die Gunst der Wähler beworben. (Frankfurter Rundschau, 1995)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 19.03.2013 16:33.