grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

bestimmen

Aussprache: be'stimmen
Stammformen: bestimmt - bestimmte - hat bestimmt
Konjugationsmuster: schwach
Generelle Anmerkungen:

bestimmen kann als Kommunikationsverb i.S.v. 'bestimmend sagen' verwendet werden:
(1) "Du kannst für dich Felipe satteln", bestimmte sie. (nach Bolten, S. 11)

bestimmen wird auch in der idiomatischen Wendung verwendet: etwas ist nicht für jemandes Ohren bestimmt i.S.v. 'etwas soll von jemandem nicht gehört werden'.

  
1 bestimmen etwas verbindlich entscheiden
2 bestimmen das Recht haben, über etwas zu verfügen
3 bestimmen <über> etwas beeinflussen, prägen
4 bestimmen etwas feststellen
5 bestimmen etwas seiner Art zuordnen
6 bestimmen für etwas charakteristisch sein
7 bestimmen für festlegen, dass etwas für jemanden zur Verfügung steht
8 bestimmen für/zu etwas für etwas vorsehen
9 bestimmen zu jemanden zu etwas veranlassen
10 bestimmen <zu>/<als> jemanden zu jemandem ernennen

1 bestimmen

Strukturbeispiel:jemand/etwas bestimmt etwas
Im Sinne von:jemand/etwas entscheidet etwas verbindlich
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(2) Der Manager bestimmt die Kleider der Sängerin, ihre Frisur, die Interviews, die sie geben soll und ihre Antworten.
(3) Die Kommission bestimmt die Reihenfolge der zu beratenden Anträge.
(4) Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung. (Grundgesetz)
(5) Artikel 94 des Grundgesetzes bestimmt, dass die 16 Verfassungsrichter je zur Hälfte vom Bundestag und vom Bundesrat gewählt werden. (nach Spiegel, 47/1993, S. 77)
(6) Jeder kann Anteile erwerben, hat aber nur eine Stimme, so dass ein oder mehrere Anteilseigner nie alleine die Geschäftspolitik bestimmen können. (Rhein-Zeitung, 06.01.2012, S. 11)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SK akk ohne Korrelat:

          dass-S:
(7) Der Rundfunkstaatsvertrag bestimmt, dass die Gesamtdauer der Werbung «höchstens 20 Minuten werktäglich im Jahresdurchschnitt» betragen darf. (dpa, 24.01.2012; Fernsehwerbung)

           ob-S:
(8) Seit der Erfindung der Pille vor 60 Jahren können wir bestimmen, ob wir Kinder haben wollen oder nicht. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 20.05.2010; 10 Ideen)

          w-S:
(9) Auch in einem Taxi ist der Kunde König: Er bestimmt, wie das Auto wohin fährt, ob das Radio läuft oder die Fenster geöffnet werden. (Rhein-Zeitung, 02.04.2012, S. 18) .

           HS:
(10) Falkenbergs Schwiegermutter hat bestimmt, das erste Kind soll von einem jungen Herrnhuter, dem Genius, volle acht Lebensjahre unter der Erde erzogen und verborgen werden. (Die unsichtbare Loge, In: Wikipedia, 2011)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(11) Dieser Termin wurde von Frau Müller selbst bestimmt. (Spiegel, 8/1993, S. 99)
sein:
(12) Der Standort ist bereits bestimmt und die Gespräche mit Investoren sind im Gang. (St. Galler Tagblatt, 16.12.1998; Allenspach expandiert nach Mallorca)

2 bestimmen

Strukturbeispiel: jemand bestimmt über jemanden/etwas
Im Sinne von: jemand hat das Recht, über jemanden/etwas zu verfügen, hat die Verfügungs- oder Entscheidungsgewalt über jemanden/etwas
Satzbauplan:Ksub , (Kprp)
Beispiele:
(13) In dem Land war viele Jahre lang eine Militärregierung an der Macht. Sie bestimmte über die Menschen und herrschte brutal und ungerecht. (Rhein-Zeitung, 03.04.2012, S. 27)
(14) Diese Kinder wollen über sich selbst bestimmen. (nach Spiegel, 15/1993, S. 92)
(15) Der mächtige Grundherr bestimmte über Jagd, Fischerei, Holzeinschlag und Rodung. (Rhein-Zeitung, 07.01.2012, S. 24)
(16) Viele glauben, dass Verwandte über die Art und Dauer einer künstlichen Lebensverlängerung bestimmen können. "Angehörige haben aber kein eigenes Entscheidungsrecht" (Nürnberger Nachrichten, 23.03.2002, S. 31)
(17) Der Mann bestimmt über das Auto.
(18) In unserer Familie bestimmt die Mutter.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

     über +Akk
(19) Du kannst nicht einfach über meine Zeit, mein Geld und meine Zukunft bestimmen!

      SKprp mit obl. Korrelat darüber:

           ob-S:
(20) Das Schicksal eines Geschäfts hängt vom Einkaufsverhalten der Bürger ab. Sie bestimmen mit dem Geldbeutel darüber, ob der Markt Zukunft hat. (nach Mannheimer Morgen, 12.02.1999, S. 24)

          w-S:
(21) Die Direktion bestimmt darüber, wie die Gelder verwendet werden.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden
(22) Wir wollen dabei sein und mitreden, wenn über uns bestimmt wird. (St. Galler Tagblatt, 18.04.1998; «Jetzt geht's um die Wurst»)

3 bestimmen <über>

Strukturbeispiel:etwas bestimmt etwas/über etwas
Im Sinne von:etwas beeinflusst oder prägt etwas/etwas maßgeblich; beherrschen
Satzbauplan:Ksub , Kakk / Kprp
Beispiele:
(23) Die Spieler, die man im Kader hat, bestimmen das System. Nicht andersherum", sagt Magath. (Braunschweiger Zeitung, 11.01.2012; Magaths Taktik)
(24) Alkohol und Drogen bestimmen das Leben vieler Menschen.
(25) Arbeit scheint alles zu sein, sie bestimmt den Wert des Menschen. (Mannheimer Morgen, 06.01.2012, S. 14)
(26) Die Nachfrage bestimmt das Angebot. (Die Südostschweiz, 08.01.2012, S. 15)
(27) Der Dezember im Westerwald war geprägt von milden Temperaturen und viel Regen. Immer wieder bestimmten Tiefdruckgebiete das Wetter, die feuchte und milde Luft nach Deutschland lenkten. (Rhein-Zeitung, 09.01.2012, S. 15)
(28) Dass die kühle Meeresluft so lange über das Wetter in Deutschland bestimmte, ist für die Meteorologen ungewöhnlich. (nach Mannheimer Morgen, 22.07.1996, S. 13)
(29) Die Chromosomen bestimmen über das Geschlecht eines Menschen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

     NP im Akk/ProP im Akk/GWS

     SKakk ohne Korrelat

          w-S:
(30) Nicht der Schwächste bestimmt, wie leistungsfähig ein Team ist, sondern der Stärkste! (Die Zeit (Online-Ausgabe), 16.02.2012; Das Zitat)

          ob-S:
(31) Die Witterung bestimmt, ob bei frostfreiem Boden bereits jetzt Obstgehölze gepflanzt werden können. (nach Mannheimer Morgen, 13.02.2010, S. 4)

Kprp: über +Akk
(32) Ob eckig, rund, oval oder konkav: Die Handform, aber auch eine persönliche Lebenseinstellung bestimmen über die Größe der Trauringe. (Hamburger Morgenpost, 12.04.2012, S. 24)

      SKprp mit obl. Korrelat darüber

          ob-S:
(33) Fehlentwicklungen in den Genen bestimmen häufig darüber, ob ein Mensch von bestimmten Krankheiten befallen wird.

           w-S:
(34) Die RNS (Ribonukleinsäure) bestimmt darüber, was für Proteine in welchen Mengen im Gehirn erzeugt werden. (nach Mannheimer Morgen, 20.05.1987, S. 3)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden
(35) Die Augenfarbe wird bestimmt durch Pigmente in der Iris. (Jpkoester1; AndreasE; 4tilden; u.a.: Augenfarbe, Wikipedia, 2005)

4 bestimmen

Strukturbeispiel:jemand bestimmt etwas
Im Sinne von:jemand stellt etwas mit Hilfe von Untersuchungen fest; ermitteln
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(36) Tierpflegerin Ulrike Raschka bestimmt das Geschlecht mongolischer Mäuse. (nach Berliner Zeitung, 28.12.1995, S. 26)
(37) Als erstes bestimmte er die Schussentfernung mit Hilfe der Schmauchspuren am Pullover des Opfers, indem er die Größe der Flecken mit denen eines Modellversuchs verglich. (Frankfurter Allgemeine, 03.03.1997; Einschussloch, Treffwinkel)
(38) Ununterbrochen nahmen Spezialisten eines Prüflabors Materialproben und bestimmten den Grad der Verdichtung durch die Straßenwalzen. (Rhein-Zeitung, 22.04.2010; In der Flugpause Startbahn erneuert)
(39) Ilsemarie Ruth untersuchte ein Energiegetränk und bestimmte den Coffeingehalt. (Braunschweiger Zeitung, 27.09.2010; Ministerin melkt die Holzkuh Roxy)
(40) Bestimmen Sie bitte den Umfang des Brunnens und berechnen Sie den Durchmesser. (nach St. Galler Tagblatt, 25.08.2010, S. 39)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden
(41) Im Sommer 1982 wurden bei 213 Kindern aus verschiedenen Ortsteilen Stolbergs der Blei- und Cadmiumgehalt im Blut bestimmt. (Soebe; Nocturne; Alliknow; u.a.: Bleikinder, http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)
sein
(42) Der Blutzuckerwert ist schon bestimmt. Den brauchen wir nicht mehr zu untersuchen.

5 bestimmen

Strukturbeispiel: jemand bestimmt etwas
Im Sinne von: jemand ordnet etwas seiner jeweiligen Art oder Klasse zu
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(43) Die jungen Naturentdecker haben Pflanzen- und Tiere bestimmt und geholfen, einen Tümpel für Amphibien anzulegen. (Die Rheinpfalz, 29.06.2012, S. 24)
(44) Die Angestellten vom Erlebnispark des Zementwerks Rüdersdorf bestimmen Minerale. (nach Tagesspiegel, 01.02.1999, S. 9)
(45) Die neue Erkenntnis gewann ein Wissenschaftler der Uni Mainz, als er die Scherbenfunde zeitlich bestimmte. (Rhein-Zeitung, 09.01.2012, S. 21)
(46) Ich hab Vogelstimmen bestimmt und Pflanzen für mein Herbarium gepresst. (Berliner Zeitung, 28.04.2001; S. 6)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden
(47) So konnten zwölf Vogelarten und 24 Pflanzen eindeutig bestimmt werden. (Städel, In: Wikipedia, 2011)

6 bestimmen

Strukturbeispiel: etwas bestimmt etwas
Im Sinne von: etwas ist charakteristisch für etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(48) Armut, verwahrloste Kinder und streunende Hunde bestimmen das Bild vieler südamerikanischer Ortschaften.
(49) Viele alte Tempel im Pagodenstil bestimmen noch heute das Bild der Hauptstadt Nepals. (nach bild der wissenschaft, 3, S. 213)
(50) Es ist erfreulich, dass in der DDR immer noch Kirchtürme die Silhouette der Kleinstädte bestimmen und nicht Hochhäuser, Banken und Versicherungen. (nach Rheinischer Merkur, 30.03.1990, S. 32)
(51) Berge, Seen und Kühe mit Glocken um den Hals bestimmen das Landschaftsbild der Schweiz..
(52) Zuerst bestimmten die Farben weiß und rotdas Aussehen der äußeren Verpackung. (Cola Turka, In: Wikipedia, 2011)
(53) Ein schneller Wechsel zwischen traurigen und exaltierten Phasen bestimmen den Charakter eines manisch-depressiven Menschen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden
(54) Das Stadtbild wird nun von den vielen Soldaten und Polizisten in gepanzerten Fahrzeugen bestimmt, die überall postiert sind. (die tageszeitung, 13.08.1993, S. 8)
sein
(55) Die Stadt ist bestimmt vom Gegensatz zwischen den quirligen Büro- und Geschäftsvierteln rund um die großen Bahnhöfe und den schmalen Seitengassen mit Wohnhäusern und kleinen Betrieben. (die tageszeitung, 03.07.2000, S. II)
Anmerkungen:

bestimmen wird häufig im Passiv verwendet: (68)
(56) Sein Aussehen wird maßgeblich von großen, rundbogigen Toren im Erdgeschoss bestimmt. (Schloss Baldeney, In: Wikipedia, 2011)

7 bestimmen für

Strukturbeispiel: jemand bestimmt etwas für jemanden
Im Sinne von: jemand legt fest, dass etwas für jemanden zur Verfügung steht oder jemandem zugeordnet wird
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(57) Für wen hast du das Geschenk bestimmt?
(58) Behalten die Eltern getrennte Namen, müssen sie innerhalb eines Monats nach der Geburt einen für das Kind bestimmen. (Spiegel, 5/1993, S. 32)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: für +Akk
(59) Diese Aufgabe hat der Chef für den Kollegen Müller bestimmt.

Passivkonstruktionen: Werden- selten, Sein-Passiv

sein
(60) Sie war für ihn bestimmt, aber das hat er erst gemerkt als er die Abschieds-SMS bekommen hat. (Berliner Zeitung, 13.08.2002, S. 22)
Anmerkungen:

bestimmen wird meist im Sein-Passiv verwendet:
(61) Diese Nachricht war nicht für dich bestimmt.

bestimmen wird häufig in dem Ausdruck verwendet etwas ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt i.S.v. 'etwas ist privat, etwas darf nicht jeder wissen'.
(62) Mein Brief an den Kreisvorstand war nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Ich wollte eine parteiinterne Bewertung. (Braunschweiger Zeitung, 08.05.2010; Der Streit in der CDU)

8 bestimmen für/zu

Strukturbeispiel: jemand bestimmt etwas für/zu etwas
Im Sinne von: jemand sieht etwas für etwas vor
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(63) Wir haben unsere Ersparnisse für den Kauf eines neuen Autos bestimmt.
(64) Diesen Stoff habe ich für ein neues Kleid bestimmt.
(65) Der Jubiläumsverein TSV Bornum unterstütze dieses Anliegen und bestimme die Kollekte für das angestrebte Ziel, betonte Fröhlich. (Braunschweiger Zeitung, 26.07.2006; Kollekte für Vierjährige)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp:

     für +Akk/zu +Dat
(66) Das Holz darfst du nicht nehmen, das ist für den Kamin bestimmt.
(67) Anfangs war die Kapelle nur zum gemeinsamen Beten des Rosenkranzes bestimmt, wurde aber später für die Feier von Gottesdiensten eingerichtet. (Rhein-Zeitung, 05.01.2012, S. 22)

      SKprp mit obl. Korrelat dafür/dazu:

           dass-S:
(68) Die neuen Computer sind dafür bestimmt, dass die Lagerhaltung auf EDV umgestellt werden kann.

          Inf-S mit zu:
(69) Der Erlös vom Schulfest ist dafür bestimmt, einige Sportgeräte anzuschaffen.
(70) Das Gerät ist dazu bestimmt, die Stärke des Orgelwindes zu messen und wurde von Förner zum ersten Mal beim Bau der Orgel für den Dom zu Halle/Saale verwendet. (Christian Förner, In: Wikipedia,: Wikipedia, 2011)

Passivkonstruktionen: Werden- selten, Sein-Passiv

sein
(71) Die Spenden sind bestimmt "für die Kinder dieser Welt".(Frankfurter Allgemeine, 18.01.2005)
Anmerkungen:

bestimmen für wird meist im Sein-Passiv verwendet.

9 bestimmen zu

Strukturbeispiel:[geh] jemand/etwas bestimmt jemanden zu etwas
Im Sinne von: jemand/etwas veranlasst jemanden zu etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(72) Eine ganze Reihe freier Tage bestimmen ihn zum Urlaub auf der Datscha. (Salzburger Nachrichten, 04.04.1995; KBG-Leute kriegen zum Siegesjubiläum notfalls neue Zähne)
(73) Der Anstifter wird wie der Täter bestraft, weil er vorsätzlich einen anderen zu dessen rechtswidriger Tat bestimmt hat. (nach Spiegel, 35/1993, S. 53)
(74) Die dringende Bitte unseres Gastgebers bestimmte uns zum Bleiben.
(75) Die unsichere Lage im Urlaubsgebiet und der angekündigte Streik des Flughafenpersonals bestimmten uns zur vorzeitigen Rückreise.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp:

     zu +Dat
(76) Die wirtschaftliche Krise hat viele zur Auswanderung bestimmt.

     SKprp ohne Korrelat

          Inf-S mit zu
(77) Darum bestimmte er Potiphar sofort, zum Hause Amuns zu schicken und einen gelehrten Arzt zu bestellen. (T. Mann: Joseph und seine Brüder, S. 988, In: Gesammelte Werke in zwölf Bänden mit einem Ergänzungsband, Bd. 4/5., 1960)
(78) Sofort nach dem Requiem im klassizistischen Dom zu Esztergom, hoch oben über der Donau, versammelte der Sekretär der Bischofskonferenz, der Bischof Cserháti von Pécs in Südungarn die Bischöfe in der Sakristei und bestimmte sie, zum neuen Vorsitzenden der Bischofskonferenz László Paskai zu wählen. (nach Frankfurter Allgemeine, 07.05.1997; Mit Umsicht durch schwere Zeiten)

Passivkonstruktionen: Passiv nicht üblich

10 bestimmen <zu>/<als>

Strukturbeispiel:[formell] jemand/etwas bestimmt jemanden/etwas zu jemandem/etwas bzw. als jemanden/etwas
Im Sinne von:[formell] jemand/etwas ernennt auf Grund seiner Befugnis jemanden zu jemandem bzw. als einen solchen oder verfügt, dass etwas etwas bzw. ein solches wird
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp / Kprd
Beispiele:
(79) Mein Onkel hat mich als seinen Erben bestimmt.
(80) Die EG-Minister wollen Straßburg als vorläufigen Arbeitsort bestimmen. (nach Spiegel, 25/1993, S. 63)
(81) Als neuen Nullpunkt für die Zeitrechnung bestimmte er das Jahr 113 v. Chr., in welchem die Kimbern und Teutonen das römische Heer in der Schlacht bei Noreia besiegt hatten. (Georg von Schönerer, In: Wikipedia, 2011)
(82) Weil auch andere Schüler alles richtig beantwortet hatten, hatte Alexander zudem noch Glück: Die Auslosung bestimmte ihn als Gewinner. (Nürnberger Nachrichten, 23.01.2012, S. 25)
(83) Das Gericht bestimmte den Rechtsanwalt Rainer M. Bähr zum vorläufigen Sachwalter. (dpa, 14.06.2012; Insolvenz-Schutzschirm)
(84) Der chinesische Volkskongress verabschiedete ein Gesetz, das die ölreiche Südchinesische See zum Inlandgewässer bestimmt. (nach Spiegel, 46/1993, S. 184)
(85) Man hat den 3. Oktober zum "Tag der Deutschen Einheit" bestimmt.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprd: als +NP im Akk/+AdjP
(86) Obama hatte Robert Ford als neuen Botschafter in Damaskus bestimmt. Doch dessen Ernennung wurde bisher nicht vom US-Senat bestätigt. (die tageszeitung, 05.05.2010, S. 11)
(87) Um bei der extremen Kälte Strom zu sparen, hat die serbische Regierung die nächste Woche als arbeitsfrei bestimmt. (dpa, 11.02.2012; Arbeitsfreie Woche)

Kprp:

     zu +Dat
(88) Novio, mein Verlobter, wurde von unserem Präsidenten zum neuen mexikanischen Gesandten in Washington bestimmt. (Garner, S. 41)

      SKprp mit obl. Korrelat dazu

          dass-S:
(89) Der Direktor hat den Kollegen Meyer dazu bestimmt, dass er die Sammlung der Lehrmittel betreut.

           Inf-S mit zu:
(90) Der Firmeninhaber hatte seinen ältesten Sohn dazu bestimmt, in die Firma einzutreten.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden
(91) Auf Antrag beim Familiengericht wird das Jugendamt zum gerichtlichen Vertreter für das Kind bestimmt. (Berliner Zeitung, 31.03.2005, S. 19)
sein
(92) Die Anlage dient der Entschärfung von Hochwasser sowie der Speisung des Grundwassers, der Teich ist als Biotop für einheimische Tier- und Pflanzenarten bestimmt. (St. Galler Tagblatt, 11.11.1998; Biotope und Goldfische vertragen sich schlecht)
Anmerkungen:

Im Passiv steht die NP des Kprd im Nominativ:
(93) Den Zuschlag bekam auch dieses Mal der Bieter, der bereits bei der ersten Wahl als neuer Pächter bestimmt worden war. (Rhein-Zeitung, 31.03.2011, S. 17)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 06.03.2013 16:54.