grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

besichtigen

Aussprache: be'sichtigen
Stammformen:besichtigt - besichtigte - hat besichtigt
Konjugationsmuster:schwach
  
1 besichtigensich etwas genau ansehen, um es kennen zu lernen

1 besichtigen

Strukturbeispiel:jemand besichtigt etwas
Im Sinne von:jemand sieht sich genau etwas an, um es kennen zu lernen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(1) Wir haben schon drei Wohnungen besichtigt, aber keine hat uns gefallen.
(2) Im Gestüt durften die Gäste Pferde und Einrichtungen besichtigen. (Rhein-Zeitung, 22.08.2006; Kinder streichelten die Shetlandponys)
(3) Neun Tage nach der Mahnmal-Eröffnung war Schalom der erste Staatsgast, der das Areal besichtigte. (Berliner Zeitung, 20.05.2005, S. 5)
(4) Das Pressebüro liegt am hintersten Ende der Arsenale, auf dem Weg dorthin hätte man schon die halbe Ausstellung besichtigen können. (Berliner Zeitung, 13.06.2005, S. 25)
(5) [indirekte Charakterisierung] Der Bundeskanzler besichtigt heute Waldschäden im Schwarzwald. (Mannheimer Morgen, 29.05.1985, S. 10)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(6) Die Gegenstände können eine Stunde vor Beginn besichtigt werden. (Berliner Zeitung, 06.01.2005, S. 20)
sein:
(7) Das Schloss, das Schlossmuseum und die Kirchen sind besichtigt. Endlich können wir in Ruhe durch die Stadt schlendern und auf einer schönen Terrasse Kaffee trinken.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 26.02.2013 11:15.