grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

bekommen II

Aussprache:be'kommen
Stammformen:bekommt - bekam - hat bekommen
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

bekommen wird häufig auch zusammen mit dem Part. II eines Hauptverbs als Hilfsverb in Passivkonstruktionen verwendet [Bekommen-Passiv]. Der Satzbauplan wird vom Verb im Part. II bestimmt:
(1) In Nordrhein-Westfalen können die Asylbewerber selbst kochen und bekommen nicht das Essen aus Großküchen serviert. (Zeit, 16.01.1987, S. 16)
(2) Zu Weihnachten bekommen die Kinder immer viel zu viel geschenkt.

bekommen wird auch in Verbindung mit Verben wie hören, sehen, fassen zur Bildung einer modalen Konstruktion verwendet i.S.v. 'die Möglichkeit erhalten':
(3) Welches Lied bekommen wir von Ihnen zu hören?
(4) Diese und viele andere Bilder bekam man zu sehen.(Berliner Zeitung, 10.11.1999, S. 19)
(5) Stumm griff ich in die Packung, bekam zwei Kekse zu fassen und schob beide in den Mund. (Mannheimer Morgen, 18.02.1989)

Nicht behandelt werden hier mehrgliedrige Verbalkomplexe wie Recht bekommen o.Ä.

bekommen wird häufig als Funktionsverb in Funktionsverbgefügen mit passivischer Funktion verwendet, wie z.B. den Auftrag bekommen: beauftragt werden; jemand bekommt die Chance, die Gelegenheit, die Möglichkeit: jemandem wird etwas ermöglicht; jemand bekommt die Erlaubnis: jemandem wird etwas erlaubt; einen Kuss bekommen: geküsst werden; Nachricht bekommen: benachrichtigt werden; einen Rat bekommen: beraten werden.

bekommen wird auch in idiomatischen Wendungen gebraucht wie: etwas zu hören bekommen i.S.v. beschimpft werden; etwas an die Hand bekommen i.S.v. etwas zur Verfügung gestellt kriegen; etwas/jemanden (nie) zu Gesicht bekommen i.S.v. jemanden/etwas (nie) sehen; etwas in den Griff bekommen i.S.v. anfangen etwas zu beherrschen; etwas in den falschen Hals bekommen i.S.v. etwas falsch verstehen, beleidigt sein; Wind von etwas bekommen i.S.v. etwas erfahren.

  
1 bekommen IIetwas zu erwarten haben
2 bekommen IIetwas als Veränderung erfahren
3 bekommen IImit etwas ausgestattet werden
4 bekommen IIetwas verabreicht erhalten
5 bekommen IIetwas erhalten können
6 bekommen IIin den Besitz von etwas kommen
7 bekommen IIes gelingt jemandem, etwas zu haben
8 bekommen IIetwas wird verliehen
9 bekommen IIanfangen, etwas zu empfinden
10 bekommen IIvon etwas befallen werden
11 bekommen IIetwas hervorbringen
12 bekommen IIetwas wird etwas entgegengebracht
13 bekommen II an/zues erreichen, dass jemand etwas ausführt
14 bekommen IIetwas empfangen
15 bekommen IIes erreichen, dass etwas irgendwohin gelangt
16 bekommen IIirgendwohin bei jemandem gelangen
17 bekommen IIes erreichen, dass etwas so wird
18 bekommen II für irgendwieviel wird gegeben

1 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand/etwas bekommt etwas
Im Sinne von:jemand/etwas hat etwas zu erwarten oder hat mit etwas zu rechnen; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(6) Gegen 11 Uhr bekam die Mutter Besuch von ihrer Freundin. (Frankfurter Allgemeine, 06.07.2001; Hund verbeißt sich in gestürzte Frau)
(7) Wir bekommen Regen.
(8) Die Jahreszeiten der Nordhalbkugel werden dann um einiges extremer ausfallen, als das heute der Fall ist. Im Gegenzug wird die Südhalbkugel mildere Winter und kühlere Sommer bekommen. (Kurt Jansson; Horst Frank; u.a.: Jahreszeiten, In: Wikipedia - URL:http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)
(9) Hoffentlich bekommen wir nie wieder Krieg.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

2 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand/etwas bekommt etwas
Im Sinne von:jemand/etwas erfährt etwas als Veränderung oder wird durch etwas charakterisiert; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(10) Wenn man älter wird, bekommt man graue Haare und Übergewicht.
(11) Plötzlich bekam das Kind hohes Fieber.
(12) Socken aus reiner Wolle bekommen schnell Löcher.
(13) Die Mission des amerikanischen Außenministers bekam so einen völlig anderen Akzent. (Zeit, 15.11.1985, S. 3)
(14) Irgendeine tote, vielleicht gefolterte Frau wird zum Symbol aller algerischen Frauen erhoben: Das Einmalige bekommt exemplarischen Rang. (Zeit, 08.11.1985, LB, S. 2)
(15) Wörter bekommen neue Bedeutungen, wie z.B. „geil“, das jetzt „toll“ bedeutet.
(16) Setzen Sie Ihr Motiv richtig in Szene: Landschaften bekommen mehr Tiefe, wenn Sie aus niedriger Position fotografieren und Objekte im Vordergrund (Zweige, Grashalme) ins Bild ragen lassen. (Hamburger Morgenpost, 10.01.2012, S. D02)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

3 bekommen II

Strukturbeispiel: jemand/etwas bekommt von jemandem etwas
Im Sinne von:jemand/etwas wird von jemandem mit etwas ausgestattet oder erhält von jemandem etwas gewährt; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(17) Der Lehrer bekam von seinen Schülern den Spitznamen "Teddybär".
(18) Vom Staat bekommen Studierende, deren Eltern nicht viel verdienen, ein Stipendium.
(19) Das neue Stadion für die Fußball-WM hat endlich sein schmuckes Dach bekommen. (Berliner Zeitung, 19.10.2005, S. 18)
(20) Die Bezirke sollen auf der einen Seite mehr Personal bekommen, um am Ende mehrere Millionen Euro einzusparen. (Berliner Zeitung, 29.03.2005, S. 22)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: durch +Akk/von +Dat
(21) Die Firma Kühne bekam drei neue Arbeiter durch das Arbeitsamt.
(22) In besonderen Fällen kann ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber einen Sonderurlaub bekommen.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Kprp wird selten realisiert.

Häufig wird eine als-Gruppe hinzugefügt, mit der auf die Funktion desjenigen, womit etwas ausgestattet wird, Bezug genommen wird:
(23) Die Mannschaft hat einen ehemaligen Nationalspieler als Trainer bekommen.
(24) Der Blinde bekam einen gut trainierten Hund als Begleiter.

4 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand/etwas bekommt etwas von jemandem
Im Sinne von:jemand/etwas erhält von jemandem etwas verabreicht; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(25) Oft bekommt man die Spritze nicht vom Arzt, sondern von der Krankenschwester.
(26) Babys bekommen erst Milch und später Brei.
(27) Die Pflanzen bekommen jeden Tag Wasser und einmal in der Woche Dünger.
(28) Der Hund bekommt einen Verband.
(29) Im Krankenhaus bekamen die meisten Patienten jeden Abend ein Schlafmittel.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: von +Dat
(30) Paul bekam vom Notarzt einen Kopfverband und durfte nach Hause gehen.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Gelegentlich wird das Kakk mit einer Bezeichnung für einen Behälter o.Ä. belegt, mit der indirekt auf die Nahrung bzw. das Heilmittel Bezug genommen werden kann:
(31) Das Baby bekommt jetzt nicht mehr die Brust, es bekommt schon die Flasche.
(32) Hoffentlich bekomme ich keine Spritze!

5 bekommen II

Strukturbeispiel: jemand bekommt etwas irgendwo
Im Sinne von: jemand kann etwas irgendwo erhalten; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(33) In manchen arabischen Ländern bekommt man keine alkoholischen Getränke.
(34) Die neue Mannschaftsaufstellung für das Pokalspiel bekommen Sie beim Trainer persönlich.
(35) Die Prospekte für den Skiurlaub bekommen Sie jetzt schon beim Reisebüro.
(36) Die Firma hat beim Großimporteur Stoffe von sehr guter Qualität bekommen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (statisch)

     AdvP/in +Dat/...: Ortspunkt
(37) Vollwertprodukte bekommt man heute nicht mehr nur im Reformhaus, sondern auf dem Markt und in jedem Warenhaus.
(38) Die Abfahrtzeiten der Züge bekommen Sie am Informationsstand oder im Internet.

     auf +Dat: Ortspunkt/[indirekt Veranstaltung]
(39) Frisches Obst und Gemüse bekommen Sie auf dem Markt.
(40) Auf der Messe bekommen Sie die neuesten Produkte unserer Firma.

     bei +Dat: Ortspunkt/[indirekt Person/Institution]
(41) Weitere Informationen bekommen Sie bei der Personalabteilung.
(42) Frisches Gemüse und Milch bekommen Sie auch direkt beim Bauern.
(43) Auskünfte über den Verbleib der Kriegsgefangenen bekommen Angehörige und Behörden beim Roten Kreuz.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

6 bekommen II

Strukturbeispiel: jemand bekommt etwas für irgendwieviel
Im Sinne von: jemand kommt gegen eine Zahlung von irgendwieviel oder kostenlos in den Besitz, in den Genuss von etwas; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(44) Man bekommt zwischen Juni und August zwei Wochen Unterkunft mit Vollpension bei einigen Gastgebern schon für 500 Euro.(nach Die Zeit, 29.03.1996, S. 54)
(45) Schulen und Gruppen können das Heft umsonst bekommen. (nach Sternsinger, S. 1)
(46) Heute bekommt man die Installation eines Badezimmers nicht unter 10.000 Euro.
(47) Die junge Familie zog bei den Eltern aus, bekam ihre erste Wohnung und einen Ehekredit. (nach Zeit, 26.04.1985, S. 94)
(48) Die Vögel bekommen Brotkrümel.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ ProP im Nom/ GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv:

      AdjP/für +Akk/...: Menge [meist Geldsumme] [als Zahlung]
(49) Sie hat ihr neues Auto sehr günstig bekommen.
(50) Für 7 Euro die Stunde bekommt man in Heidelberg schon lange keine Putzfrau mehr.
(51) Für zwei spanische Briefmarken bekommst du eine chinesische.

     gegen +Akk: Menge [indirekt Art der Zahlung]
(52) Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag können die Kinder die Adventskerzen von der Pfarrei bekommen.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Mit bekommen II werden verschiedene Arten des Besitzwechsels, d.h., dass jemand etwas bekommt, das er vorher nicht hatte, bezeichnet. Meist ergibt sich aus dem Kontext, welche spezifische Art von Besitzwechsel vorliegt, z.B. Kauf, Anmietung, Tausch, Ausleihe oder Schenkung. Wenn die Art des Besitzwechsels präzisiert werden soll, können spezifische Verben wie kaufen, mieten, tauschen, sich ausleihen oder geschenkt bekommen/kriegen verwendet werden.

Wenn mit dem Kakk auf eine Person Bezug genommen wird, wird damit indirekt auf eine Dienstleistung, die durch diese Person geleistet wird, Bezug genommen:
(53) Unter 35 Euro die Stunde bekommen Sie keinen Maler.

In der gesprochenen Sprache kann bekommen II verwendet werden, um in einem Restaurant oder Lebensmittelgeschäft etwas zu bestellen:
(54) "Was bekommen Sie?" "Ich bekomme ein Bier und Bratwürstchen mit Sauerkraut."
In diesem Fall wird das Kadv nicht realisiert. In Kaufsituationen kann auch das Kakk weggelassen werden:
(55) "Bekommen Sie schon?" "Nein, ich hätte gerne fünf Brötchen."

7 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand bekommt etwas
Im Sinne von:jemandem gelingt es, etwas zu seiner Verfügung zu haben oder etwas zu erreichen; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(56) Ich musste lange anstehen, aber ich habe doch noch zwei Karten für das Konzert der "Rolling Stones" bekommen.
(57) Im Krieg konnte man nur schwer Butter, Fleisch oder gar Seife bekommen.
(58) Jana ist ein Kind, das leider wenig Kontakt zu anderen Kindern bekommt.
(59) Wenn Sie sich beeilen, bekommen Sie gerade noch den letzten Bus.
(60) Unsere Firma hat den Vertrag bekommen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

8 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand bekommt etwas
Im Sinne von:jemandem wird etwas verliehen; [ugs] kriegen, [geh] erhalten
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(61) Der englische Kicker Gary Lineker bekam den mit 50.000 Schweizer Franken dotierten Fairplay-Preis. (die tageszeitung, 09.01.1991, S. 20)
(62) Wer bei einer Vergewaltigung eine Schusswaffe mit sich führt, bekommt mindestens drei und bis 15 Jahre Freiheitsstrafe. (Berliner Zeitung, 11.10.1997, S. 6)
(63) Die Schülerzeitschrift des Ladenburger Carl-Benz-Gymnasium hat erneut eine Auszeichnung des Landes bekommen. (Mannheimer Morgen, 03.04.2004)
(64) Am Ende bekommt jeder Teilnehmer eine Urkunde und einen Preis, die besten Drei sogar Medaillen. (Mannheimer Morgen, 03.01.2012, S. 16)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

9 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand/etwas bekommt etwas
Im Sinne von:jemand/etwas fängt an, etwas zu empfinden; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(65) Als sie die Unordnung im Kinderzimmer sah, bekam die Mutter einen Wutanfall.
(66) Nachdem unser Sohn gekratzt wurde, bekam er eine Abneigung gegen alle Katzen.
(67) Nach der Pizza bekamen wir alle Durst.
(68) Laut der Zeugenaussage der Mutter kämpft die Tochter nachts mit Alpträumen und bekommt Schreikrämpfe. (Nürnberger Nachrichten, 08.07.2010, S. 11)
(69) Pferde bekommen schnell Angst.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Kakk kann nicht mit allen Gefühlsbezeichnungen belegt werden.

Einige NPs im Akk wie Angst, Hunger, Durst werden meist im Singular und ohne Artikel verwendet; andere wie Abneigung, Wut, Hass werden im Singular und mit Artikel verwendet:
(70) Viele Fußgänger bekommen eine Wut auf Fahrradfahrer, weil sie die Fußgängerzone nicht respektieren.

10 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand/etwas bekommt etwas
Im Sinne von:jemand/etwas wird von etwas befallen; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(71) Bei jedem Wetterwechsel bekommt unsere Kollegin einen Migräneanfall.
(72) Viele Schäferhunde bekommen im Alter Arthrose in den Hüftgelenken.
(73) Meine Rosen haben Blattläuse bekommen, womit kann ich die bekämpfen?
(74) Meine Katze fängt öfter mal Mäuse - kann sie dadurch Würmer bekommen? (Hamburger Morgenpost, 09.11.2007, S. 28-37)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

11 bekommen II

Strukturbeispiel: jemand/etwas bekommt etwas
Im Sinne von: jemand/etwas bringt etwas hervor; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(75) Sie bekommt ein Kind.
(76) Die Katze hat Junge bekommen.
(77) Der Kirschbaum bekommt schon im März Blüten.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

12 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand/etwas bekommt etwas
Im Sinne von:jemandem/etwas wird etwas entgegengebracht; zuteil werden, [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(78) "Vielleicht bekomme ich Liebe, Verständnis", meint Vera. (nach die tageszeitung, 5.01.1995, S. 13)
(79) Die Schauspieler bekamen viel Szenenapplaus.
(80) Er bekam oft Schläge.
(81) Bei Oma Müller bekommen Tiere wie Pflanzen die beste Pflege.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

13 bekommen II an/zu

Strukturbeispiel:jemand bekommt jemanden an/zu etwas
Im Sinne von:jemand erreicht es, dass jemand etwas ausführt; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(82) Ich kann machen, was ich will, ich bekomme diesen Faulpelz von einem Sohn nicht an die Arbeit.
(83) Die Polizei konnte den Verdächtigten nicht zum Reden bekommen.
(84) Sie hat die Versicherung nur schwer zur Zahlung der ihr zustehenden Entschädigung bekommen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp:

     an +Akk/zu +Dat [subst. Inf.]
(85) Im Sommer war es nicht einfach, ihn ans Lernen zu bekommen.
(86) Es war schwierig, ihn zum Stillhalten zu bekommen. (die tageszeitung, 13.03.1996, S. 17)

      SKprp mit obl. Korrelat dazu

          dass-S:
(87) Erst einmal haben wir den Bund dazu bekommen, dass er abgerückt ist von dieser Aufteilungsquote, sondern bereit ist, mit den Ländern über eine andere Finanzierung zu sprechen. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 02.05.2001, Nr. 19,; Höheres Kindergeld geplant)

          Inf-S mit zu:
(88) Wir konnten die Geschäftsleitung nicht dazu bekommen, die Umstrukturierungspläne offen darzulegen.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

14 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand bekommt etwas von jemandem
Im Sinne von:jemand empfängt etwas von jemandem ; entgegennehmen, [ugs] kriegen, [geh] erhalten
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(89) Die Eltern bekamen die Nachricht vom Unfalltod ihres Sohnes von der Polizei.
(90) Wir haben von ihm eine Liste bekommen mit den Dingen, die die einzelnen Kinder genau brauchen. (Braunschweiger Zeitung, 24.01.2012; Spender)
(91) Die Berufungskommission hat die Unterlagen noch rechtzeitig durch einen Boten bekommen.
(92) Hast du meinen Brief bekommen?
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: durch +Akk/von +Dat
(93) Er hat seine Unterlagen noch gerade rechtzeitig durch einen Schnellkurier bekommen.
(94) Von der Sekretärin bekam er die Einladung zur Firmenfeier.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

15 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand bekommt etwas irgendwohin
Im Sinne von:jemand erreicht es, dass etwas irgendwohin gelangt; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(95) Ich habe den Knopf nicht ins Knopfloch bekommen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     an +Akk/durch +Akk/in +Akk/...: Zielort
(96) Wir haben das schwere Bett nicht an die Wand bekommen.
(97) Die Möbelpacker bekamen das Klavier nicht durch die Tür.
(98) Sie hat nicht alle Bücher in den kleinen Koffer bekommen.

     aus +D/von +D: Ausgangsort:
(99) Ich bekomme den Spreißel nicht aus meinem Daumen.
(100) Ich habe alles versucht, aber ich bekomme die Tapete nicht von der Wand.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Gelegentlich wird mit dem Kadv indirekt auf eine Handlung, die an dem genannten Ort vollführt wird, Bezug genommen:
(101) Jugendliche sind schwer an den Schreibtisch zu bekommen.
(102) Geplagte Eltern wissen, wie anstrengend es oft ist, Kinder ins Bett zu bekommen.

16 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand bekommt etwas irgendwohin
Im Sinne von:etwas gelangt bei jemandem irgendwohin; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(103) Jedesmal wenn es regnet, bekomme ich Wasser in die Schuhe.
(104) Vor Weihnachten sind die Kaufhäuser so voll, dass man gelegentlich einen Stoß in den Rücken oder sogar einen Schlag auf den Arm bekommt.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     auf +Akk/in +Akk/...Zielort [häufig Körperteil]
(105) Bastürk hatte bereits beim Testspiel in Ulm (3:3) vergangenen Donnerstag einen Schlag auf den Fuß bekommen. (die tageszeitung, 14.07.2004, S. 23)
(106) Beim Fahrradfahren bekommt man oft kleine Mücken ins Auge.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Die Beispiele könnten auch als Ellipsen einer Passivkonstruktion mit bekommen und einem Hauptverb im Part. II interpretiert werden, wobei der Satzbauplan vom Verb im Part. II bestimmt wird:
(107) Er bekam einen Eimer Wasser ins Gesicht (geschüttet).
(108) Der Basketballspieler bekam einen Schlag auf den Arm (versetzt).

17 bekommen II

Strukturbeispiel:jemand bekommt jemanden/etwas so
Im Sinne von:jemand erreicht es, dass jemand/etwas so wird; [ugs] kriegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprd
Beispiele:
(109) Ich habe die Wäsche nicht richtig sauber bekommen.
(110) Das Technische Hilfswerk hat den Festplatz nicht rechtzeitig trocken bekommen.
(111) Schon junge Eltern ernten böse Blicke, wenn sie ihr Baby nicht ruhig bekommen. (Mannheimer Morgen, 19.09.2003)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprd: AdjP
(112) Wir haben vier Stunden gebraucht, um den Keller leer zu bekommen. (nach Berliner Morgenpost, 30.04.1999, S. 17)
(113) Anton versucht nun erfolglos, seine Mutter so schnell wie möglich wieder gesund zu bekommen; aber sie bleibt dennoch zu Hause. (Der kleine Vampir (1985), In: Wikipedia, 2011)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

18 bekommen II für

Strukturbeispiel:jemand bekommt für etwas irgendwieviel
Im Sinne von:jemandem wird für etwas irgendwieviel als Zahlung gegeben; [ugs] kriegen, [geh] erhalten
Satzbauplan:Ksub , Kprp , Kadv
Beispiele:
(114) Auf der Antiquitäten Messe bekommen Sie für ihren Schrank bestimmt 3.000 Euro.
(115) "Für Fichtenholz bekommen wir derzeit 10 Euro mehr, für Douglasie sogar 20 Euro." (Rhein-Zeitung, 07.01.2012, S. 22)
(116) Für die Rechte an ihrer Lebensgeschichte bekommen Schwerverbrecher oft viel Geld.
(117) Die Rockgruppe bekommt für ihren Auftritt an die 20.000 Euro.
(118) 6,3 Millionen Euro bekommt das Konsortium aus Braunschweiger Versorgungs-AG und Siemens künftig für die Betreuung von Ampeln und Straßenlaternen. (Braunschweiger Zeitung, 10.09.2005; Ampelverkauf)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp

     für +Akk

      SKprp mit obl. Korrelat dafür

           dass-S:
(119) Der Mann hat 20 Euro dafür bekommen, dass er zwei Stunden den Garten umgegraben hat.

Kadv: Menge

      ProP [indefinit]/NP im Akk
(120) Für einen Wagen ohne Katalysator wird man bald nichts mehr bekommen.
(121) Die "Drei Tenöre" haben für ihr Konzert in Mannheim Unsummen bekommen.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Häufig wird die Summe auf die mit der NP im Akk Bezug genommen wird, relativiert:
(122) Er wird noch [ungefähr/an die/um die] 2.000 Euro für den PC bekommen.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 01.02.2013 13:50.