grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

behalten

Aussprache: be'halten
Stammformen:behält - behielt - hat behalten
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

behalten wird auch in idiomatischen Wendungen verwendet wie: etwas für sich behalten i.S.v. 'etwas nicht weitersagen, etwas verschweigen'; jemanden im Amt behalten i.S.v. 'jemanden nicht entlassen'; etwas im Auge behalten i.S.v. 'etwas weiterhin beobachten; etwas im Griff behalten i.S.v. 'etwas weiterhin beherrschen; den Kopf oben behalten i.S.v. 'sich nicht entmutigen lassen'; einen kühlen Kopf behalten i.S.v. 'ruhig bleiben, nicht die Nerven verlieren'; Recht behalten i.S.v. 'in seiner Meinung letztlich bestätigt werden'.

  
1 behaltenetwas nicht hergeben
2 behaltenetwas nicht vergessen
3 behaltenetwas beibehalten
4 behaltenetwas bewahren
5 behaltenetwas irgendwo lassen
6 behalten alsjemanden/etwas weiterhin als einen solchen fungieren lassen

1 behalten

Strukturbeispiel: jemand behält etwas
Im Sinne von: jemand gibt etwas nicht her oder zurück; im Besitz von etwas bleiben
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(1) Darf ich den Prospekt behalten?
(2) Der Stadtteil Handschuhsheim möchte die Kleingartenanlage behalten und nicht für den Bau einer neuen Straße hergeben müssen.
(3) Mein Bruder Berthold muß ein reichliches Vermögen hinterlassen haben! Die Witwe behielt ihre große Wohnung, Auto und Chauffeur. (Klemperer, Victor: Tagebücher 1925-1932, Hrsg.: Nowojski, Walter; unter Mitarbeit von Christian Löser. - Berlin: 1996, S. 741-769)
(4) Die Autoren und Künstler behalten dabei das uneingeschränkte Eigentumsrecht über alle Nutzungserlaubnisse und Rechte an ihrer Arbeit. (VDI Nachrichten, 23.06.2006, S. 10)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Passiv nicht üblich

Anmerkungen:

Häufig wird eine temporale AdvP, NP im Akk oder PräpP [über +Akk/(von +Dat) bis-Gruppe/...] hinzugefügt, mit der auf die Zeitdauer, während der jemand etwas in seinem Besitz hat, Bezug genommen wird:
(5) Ich möchte das Buch eine Woche/übers Wochenende/von Montag bis Donnerstag/bis Montag behalten.

Wenn mit dem Kakk auf eine Person Bezug genommen wird, ist eine Dienstleistung, die durch diese Person ausgeübt wird, gemeint:
(6) Der Bundeskanzler möchte seinen Minister behalten.

2 behalten

Strukturbeispiel:jemand behält etwas
Im Sinne von:jemand vergisst etwas nicht; sich merken
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(7) Ich muss mir alles aufschreiben, ich kann nichts behalten.
(8) Ältere Menschen können meist neuere Informationen nicht mehr behalten.
(9) Meine Schwester kann Zahlen, vor allem aber Telefonnummern sehr gut behalten, Namen allerdings behält sie nicht.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk mit fak. Korrelat es:

           dass-S:
(10) Ich habe aber bloß behalten, dass der nach Bremen gekommene Wein bestimmt kein Messwein war. (nach die tageszeitung, 11.05.1989, S. 28)
(11) Kannst du (es) behalten, dass ich morgen um 9 Uhr zum Arzt muss? Ich vergesse doch immer alles.

           ob-S:
(12) Ich habe (es) nicht behalten, ob wir morgen oder übermorgen Sitzung haben.

           w-S:
(13) Sie haben alle die schönen Verordnungen gelesen und haben annähernd behalten, wie schön sich darin die hohe Behörde auszudrücken pflegte. (Zeit, 29.03.1985, LB, S. 13)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(14) Examensstoff wird besser behalten, wenn man ihn in einen logischen Zusammenhang bringt.
Anmerkungen:

Das Korrelat wird selten realisiert.

Mit einer PräpP [in +Dat] kann auf den Ort Bezug genommen werden, an dem die Information gespeichert wird [im Gedächtnis, in Erinnerung, im Kopf]. In diesem Fall wird das Kakk häufig in Form des SKakk realisiert:
(15) Ich werde es immer in Erinnerung behalten, dass du mir geholfen hast.
(16) Ich werde immer im Gedächtnis behalten, wie du mir geholfen hast.
(17) Ich habe leider nicht mehr im Kopf behalten, ob wir den Punkt schon geklärt hatten.

3 behalten

Strukturbeispiel:jemand behält etwas
Im Sinne von:jemand bleibt weiter Nutznießer von etwas; beibehalten
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(18) Das heißt, ein Ausländer, der eingebürgert wird, könnte seine ursprüngliche Staatsangehörigkeit behalten, wenn er andernfalls gezwungen wäre, Grundbesitz in seinem Herkunftsland zu verkaufen. (Berliner Zeitung, 17.09.1999, S. 7)
(19) Die Beamten können nicht erwarten, dass sie auch in Zukunft alle Vergünstigungen behalten können. (nach Mannheimer Morgen, 23.02.1985, S. 60)
(20) Die StandesbeamtInnen werden mit heiratswilligen Paaren frühzeitig darüber reden, ob sie den Namen des Mannes oder der Frau behalten. (die tageszeitung, 13.10.2004, S. 24)
(21) Was die Pflege wesentlich von der Adoption unterscheidet, ist die Tatsache, dass die leiblichen ElternBesuchsrecht und Teilbereiche der Obsorge behalten und grundsätzlich können sie das Kind jederzeit zurück wollen. (Niederösterreichische Nachrichten, 09.05.2007, S. 2)
(22) [indirekte Charakterisierung] Sie ließ den Wagen stehen, gab den Polizisten ihren Autoschlüssel und behielt ihren Führerschein. (Rhein-Zeitung, 30.01.2010; Gute Tat guter Freundinnen)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(23) Auf das Konto der "Blaublütigen" geht die ebenfalls neue Regelung, dass der angeheiratete Name nur bis zu einer erneuten Eheschließung behalten werden darf. (die tageszeitung, 05.04.1993, S. 4)

4 behalten

Strukturbeispiel: jemand/etwas behält etwas
Im Sinne von:bei jemandem/etwas bleibt etwas unverändert; bewahren
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(24) Mein Vater hat lange seine dunklen Haare behalten.
(25) Oberhemden scheinen zuerst am Hals einzulaufen, während die Ärmel ihre ursprüngliche Länge behalten. (nach Zeit, 01.11.1985, S. 85)
(26) Das äußere Erscheinungsbild des Wahrzeichens bleibt weitgehend unverändert. Der Turm behält sein rotes Mauerwerk mit Schmuckstreifen aus gelben Steinen, der rund sechs Meter hohe Kopf soll in Abstimmung mit den Denkmalschützern einen neuen Anstrich erhalten. (Mannheimer Morgen, 04.08.2007; Schriesheimer Fenster erhellen den Wasserturm)
(27) Gute Antiquitäten behalten in der Regel ihren Wert.
(28) Die afrikanische Musik hat zwar ihre traditionellen Züge behalten, aber europäische Ergänzungen erfahren. (nach Zeit, 10.05.1985, S. 48)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk [häufig mit Possessivum]/ProP im Akk/GWS
(29) Auch wenn es als kitschig gilt, ein schöner Sonnenuntergang am Meer behält seinen Zauber.

Passivkonstruktionen: Passiv nicht üblich

5 behalten

Strukturbeispiel:jemand behält jemanden/etwas irgendwo
Im Sinne von:jemand lässt jemanden/etwas irgendwo
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(30) Ein Quäker behält beim Grüßen den Hut auf dem Kopf.
(31) Man sollte nicht zu viel Bargeld im Haus behalten.
(32) Er hat die zugelaufene Katze bei sich behalten.
(33) Kliniken behalten Patienten oft zu lange. (Mannheimer Morgen, 25.10.1985, S. 14)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (statisch)

     auf +Dat/ bei +Dat/in +Dat/... : Ortspunkt
(34) Kurnikowa und ihre Mutter beharrten darauf, dass sie den Hund auf dem Schoß behalten können. (Tiroler Tageszeitung, 28.03.2000)
(35) Aichach ist eine der sechs bundesdeutschen Haftanstalten, in denen Mütter ihre Kleinkinder für eine gewisse Zeit bei sich behalten können. (Manheimer Morgen, 22.07.1987, S. 3)
(36) Viele Menschen meinen, dass bei Sexualstraftaten die Täter länger im Gefängnis behalten werden sollten.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(37) So könnten Besitztümer, die aus Enteignungen und einer insgesamt "verbrecherischen Bereicherung" stammten, ebenso von den Altkommunisten wie von den Ordnungskräften im Land behalten werden. (Frankfurter Allgemeine, 24.03.2001; Verbürgerlicht euch - Blick in osteuropäische Zeitschriften)

6 behalten als

Strukturbeispiel:jemand behält jemanden/etwas als einen solchen
Im Sinne von:jemand lässt jemanden weiterhin als einen solchen fungieren
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprd
Beispiele:
(38) Viele Fußballspieler hätten Beckenbauer gerne als Teamchef behalten.
(39) Der Rundfunk Berlin-Brandenburg behält Dagmar Reim als Intendantin. (dpa, 21.06.2012, Dagmar Reim)
(40) Krabbenfischer wollten die Zone als Fanggebiet behalten. (die tageszeitung, 16.10.1999, S. 25)
(41) Der Ex-Soldat wurde unehrenhaft aus der Armee entlassen. Er und seine Kameraden behielten Gebeine ihrer Opfer als Trophäen. (Die Rheinpfalz, 25.03.2011, S. 2)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprd: als +NP im Akk [meist ohne Artikel]
(42) Ich hätte sie gerne als Lehrerin behalten, aber sie ist an eine andere Schule gegangen.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(43) Alle Stewardessen und Piloten der entführten Maschine handelten offenbar in der festen Überzeugung, es handele sich um eine "normale" Entführung, bei der die Passagiere als Geiseln behalten würden. (die tageszeitung, 20.09.2002, S. 1)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 28.01.2013 11:47.