grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

begründen

Aussprache:be'gründen
Stammformen:begründet - begründete - hat begründet
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

begründen wird auch als Kommunikationsverb i.S.v. 'als Begründung sagen' verwendet:
(1) "Ich mache das nicht. Ich habe keine Zeit", begründete er seine Weigerung.

begründen wird auch in der idiomatischen Wendung etwas ist/liegt in etwas begründet i.S.v. 'etwas lässt sich aus etwas erklären, ableiten' verwendet.

Nicht behandelt wird hier das Reflexivverb begründen, sich.
(2) Die große Stärke und Besonderheit des Ensembles mit Komponist, Dirigenten und Bass Alexander Andrianov sowie den fünf professionellen Sängern, die alle Konservatoriums-Absolventen sind, begründet sich darin, dass jeder Sänger eine hohe Qualifikation vorweisen und auch als Solist auftreten kann. (Braunschweiger Zeitung, 06.03.2009; Russische Sänger)

  
1 begründenetwas als Grund für etwas angeben
2 begründendie Grundlage für etwas legen
3 begründender Rechtfertigungsgrund für etwas sein
4 begründendie Grundlage für etwas sein
5 begründen auf etwas auf etwas bauen

1 begründen

Strukturbeispiel:jemand begründet etwas mit etwas
Im Sinne von:jemand gibt etwas als Grund für etwas an; rechtfertigen mit
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(3) Herr Meyer begründete seine Weigerung, an dem Projekt mitzuarbeiten, mit Zeitmangel.
(4) Bombardier begründet den Stellenabbau mit Preisverfall und drastisch gesunkenen Aufträgen. (Berliner Zeitung, 08.01.2005, S. 10)
(5) Sie müssen Ihren Antrag auf Unterstützung ausführlich begründen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

     SKakk mit fak. Korrelat es (stellungsbed.):

           dass-S:
(6) Er begründet auf vielen Seiten seines Buches, dass Christen keine Kirche brauchen.(nach Spiegel, 48/93, S. 263)
(7) Die SPD musste es dennoch inhaltlich begründen, dass sie Sarrazin nicht rauswerfen will. (die tageszeitung, 17.03.2010, S. 21)

           w-S:
(8) Das Gericht hat überzeugend begründet, warum es Peters und Christiansen für Mörder hält. (nach Spiegel, 50/93, S. 45)

Kprp:

      mit +Dat
(9) Er begründete die Übernahme von Swiss mit dem hohen Wettbewerbsdruck in der Luftfahrt. (Berliner Zeitung, 24.03.2005, S. 14)

      SKprp mit obl. Korrelat damit

           dass-S:
(10) Das Gericht begründete sein mildes Urteil damit, dass bei dem Unfall einer der Rad-Profis «durch eine Unaufmerksamkeit» teilweise auf die Fahrspur des Autofahrers geraten sei. (dpa, 21.05.2006; Fünf Jahre nach Unfalltod von Radprofi)

           HS [o. Korrelat]:
(11) Für das fliegende Personal unter seinen 420 Mitarbeitern sei der Jet unverzichtbar, begründete Koplin den Kauf. (Spiegel, 18/94, S. 73)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(12) Die Haftbefehle wurden mit Fluchtgefahr begründet. (Spiegel, 6/94, S. 28)
sein:
(13) "Unser Antrag ist durchaus begründet", entgegnet Knut Mildner-Spindler. (Berliner Zeitung, 12.02.2005, S. 26)
Anmerkungen:

Das Korrelat des SKakk wird meist realisiert, wenn auch das Kprp realisiert wird.

2 begründen

Strukturbeispiel:jemand begründet etwas
Im Sinne von:jemand legt die Grundlage/Grundlagen für etwas; gründen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(14) Wir Deutschen in Ost und West begründen heute unseren gemeinsamen Staat. (nach Berliner Zeitung, 04.10.1990, S. 3)
(15) Rudolf Fritz Weiss hat die moderne Phytotherapie begründet, die wissenschaftlich betriebene Pflanzenheilkunde. (nach Zeit, 27.09.1985, S. 81)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(16) "Gute Aussichten" wurde 2004 begründet als erster Wettbewerb für Diplomarbeiten im Fach Fotografie. (Berliner Zeitung, 28.10.2005, S. 29)
sein:
(17) Der Vertreter der "Patenstadt Wiesbadens" soll die Verbundenheit der beiden Städte "in schönen Worten beschworen" haben. Die Partnerschaft war begründet, und obgleich nie offiziell mit Urkunde und Unterschrift besiegelt, hat sie überdauert. (Frankfurter Allgemeine, 19.05.2005; "Älteste Städtepartnerschaft der Welt" mit Klagenfurt)

3 begründen

Strukturbeispiel:etwas begründet etwas
Im Sinne von:etwas ist der Rechtfertigungsgrund für etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(18) Die schlechte Disziplin der Schüler begründet die strengen Maßnahmen des Direktors.
(19) Die Behörde prüft, ob die Angaben, die den Antrag begründen, sachlich richtig sind. (nach Wehrpflicht, S. 12)
(20) Der Politiker hat sich in der Angelegenheit nicht richtig verhalten. Das begründet aber nicht das Recht, ihn öffentlich zu beleidigen.
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

     SKsub mit fak. Korelat es (stellungsbed.)

          dass-S:
(21) Dass dem Mann darüber hinaus das Fahrgefühl des Oldtimers fehlte, begründet an sich keinen Anspruch auf Nutzungsausfall. (Die Rheinpfalz, 28.04.2012, S. 48)
(22) Sicher begründet (es) eine medizinische Indikation für die OP, dass die Patientin dreimal in einem halben Jahr Antibiotika nehmen musste.

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(23) Begründet werde der gute Ruf unter anderem durch die hervorragende Qualität der Speisen und Getränke. (dpa, 15.09.2006; (Extra) Nach Fleischskandal strenge Lebensmittelkontrollen auf der Wiesn)
sein:
(24) Zwar verkündete die Marke mit dem Stern schon 1997 mit Erscheinen der M-Klasse die Gründung einer Gattung namens Premium-Offroader, doch war das Edel-Prädikat durch kaum mehr begründet als die Magie des seinerzeit makellosen Mercedes-Images. (Berliner Zeitung, 19.03.2005, S. 1)

4 begründen

Strukturbeispiel:etwas begründet etwas
Im Sinne von:etwas ist die Grundlage für etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(25) Unsere Produkte genießen Weltruf und begründen unsere führende Stellung auf dem Weltmarkt. (Welt, 05.10.1974, S. 25)
(26) Der exquisite Rotwein begründet den Ruf der Region Bardolo im Piemont.
(27) Innerhalb von zwei Jahren sind drei Romane von Joseph Zoderer erschienen, die seinen Ruf als Erzähler begründen. (nach Zeit, 05.04.1985, S. 71)
(28) Die Oper "La Traviata" begründete Verdis Weltruhm.
Belegungsregeln:

Ksub:

     NP im Nom/ProP im Nom/GWS

     SKsub mit fak. Korrelat es (stellungsbed.)

          dass-S:
(29) Dass in ihrer Amtszeit beim Ruanda-Tribunal der ehemalige Bürgermeister der ruandischen Gemeinde Taba wegen systematischen Einsatzes von Vergewaltigung des Völkermordes schuldig gesprochen wurde, begründete Pillays Ruf als Vorkämpferin gegen sexuelle Gewalt und geschlechterspezifische Menschenrechtsverletzungen. (die tageszeitung, 19.07.2008, S. 2)
(30) Eigentlich begründet (es) den Erfolg des Geschäfts, dass es teurer ist, dort einzukaufen!

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(31) In Berlin wurde Andersens Ruhm durch die Übersetzungen Chamissos begründet, hier traf er die Gebrüder Grimm, Alexander von Humboldt und Bettina von Arnim. (Berliner Zeitung, 12.07.2005, S. 25)

5 begründen auf

Strukturbeispiel:jemand begründet etwas auf etwas
Im Sinne von:jemand baut etwas auf etwas auf
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(32) Karl Marx begründete seine Theorien u.a. auf Hegels Dialektik.
(33) Die großen Städte des Ruhrgebiets begründeten ihren ganzen Wohlstand auf dem Bergbau und der Stahlindustrie.
(34) Seinen eigentlichen Ruhm begründet Serpotta auf meist monochrome Stuckmarmorarbeiten, die in zahlreichen Kirchen und Oratorien Siziliens zu finden sind. (Giacomo Serpotta, In: Wikipedia, 2011)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: auf +Dat/+Akk
(35) Es ist unmöglich, Russland auf so genannten allgemeinmenschlichen Werten zu begründen. (nach Spiegel, 10/94, S. 184)
(36) Dies wird auf fehlende Deckungsbeiträge sowie höhere Personalaufwendungen aus der Tariferhöhung und der Anwendung der neuen versicherungsmathematischen Sterbetafeln begründet, die das Halbjahresergebnis allein mit 8 Millionen Euro belasteten. (Frankfurter Allgemeine, 14.09.1999)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(37) Das Plus wird vor allem auf gute Verkäufe im Zusammenhang mit den amerikanischen Halloween-Feierlichkeiten und dem Beginn des neuen Schuljahres begründet. (Frankfurter Allgemeine, 10.11.1999)
sein:
(38) Auf den ersten Blick erweckt die Bremerhavener Hansekogge nicht den Eindruck, dass auf diesem Schiffstyp der Erfolg der ersten europäischen Handelsorganisation begründet ist. (dpa, 30.04.2006; Stützkorsett soll 600 Jahre alter Kogge den Rücken stärken)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 24.01.2013 15:16.