grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

anstatt

Wortart: Konnektor
Aussprache: anstatt
Syntaktische Subklasse: Einzelgänger
Beispiele: Anstatt Bier hätten wir bei dieser Kälte besser Glühwein bestellt.
Anstatt im Topf kann man Lorbeer auch an windgeschützten Stellen im Garten ziehen.
In seinen Häusern soll das Leben hervortreten, anstatt zurückgedrängt werden.
Wir wären besser zu Hause vor dem Kamin geblieben, anstatt bei dieser Kälte wandern zu gehen.
Stellung: vor dem internen Konnekt
Reihenfolge der Konnekte: Internes Konnekt anteponiert, postponiert oder eingeschoben:
Anstatt frischen Thymian kann man auch getrockneten Oregano verwenden.
Man kann auch getrockneten Oregano verwenden anstatt frischen Thymian.
Man kann auch anstatt frischen Thymian getrockneten Oregano verwenden.
Besonderes Format der Konnekte: Anstatt stellt zwischen seinen Konnekten eine koordinative Verknüpfung her, d.h. zu dem von anstatt eingeleiteten Konnekt muss im Restsatz ein kongruierender Ausdruck mit identischer syntaktischer Funktion vorhanden sein.
Nominalphrasen, Präpositionalphrasen, Teile von Nominalphrasen, Wortbestandteile:
Anstatt frisch geernteter Thymian geht auch getrockneter Oregano, dann aber sparsamer dosieren.
Weiß sie denn nicht [...], daß unzählige Menschen der Unvernunft frönen, dem Egoismus huldigen anstatt der Gerechtigkeit, jede Verantwortung scheuen und dennoch allesamt einen Anspruch darauf haben, nachsichtig regiert zu werden? [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1993, o. S.]
Anstatt im Topf kann man Lorbeer auch an windgeschützten Stellen im Garten ziehen.
Auch die Revision der Staatsanwaltschaft, mit der eine Verurteilung wegen Mordes ¿ anstatt Totschlags ¿ erstrebt wurde, hatte Erfolg. [Mannheimer Morgen, 15.2.1989, o. S.]
In der Elektroindustrie gibt es anstatt zwölf nur noch vier Berufe.
Die Videokassette wurde direkt im Einzel-anstatt im Großhandel verkauft.
infinite Teile des Prädikatsausdrucks: Anstatt umjubelt ist er jetzt einsam und verlassen.
[...], in seinen Häusern soll das Leben hervortreten, anstatt zurückgedrängt werden. [Mannheimer Morgen, 16.4.1989, o. S.]
zu-Infinfitivphrasen: Sie hat einfach sein Autor verschenkt, anstatt ihm vorher etwas zu sagen.
finite Verben in Letztstellung: (keine vollständigen Verbletztsätze, keine vollständigen Verbzweitsätze): Wer nur faulenzt anstatt lernt, fällt durch.
Semantische Klasse: substitutiv
Bedeutung: Das interne Konnekt bezeichnet ein Substituendum für das im externen Konnekt bezeichnete Substitut. Für Substituendum und Substitut muss eine "Gemeinsame Einordungsinstanz", rekonstruierbar sein, auf der eine Ersetzungsrelation sinnvoll ist (z.B.: "Getränk" im Beispiel Glühwein anstatt Bier...)
Sonstiges: Bedeutung und Gebrauchsbedingungen identisch mit statt (Einzelgänger)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.