grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

außer

Wortart: Konnektor
Aussprache: außer
Syntaktische Subklasse: Einzelgänger
Beispiele: Im Falle einer Scheidung bekommt das Sorgerecht die Mutter, außer der Richter entscheidet anders.
Morgen fahre ich in die Berge, außer das Wetter spielt nicht mit.
Stellung: vor dem internen Konnekt
Reihenfolge der Konnekte: internes Konnekt anteponiert, postponiert oder eingeschoben.
Nur postponiert, wenn das interne Konnekt eine Nominalphrase ist.
Besonderes Format der Konnekte: internes Konnekt Verbzweitsatz:
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. (Erich Kästner)
internes Konnekt Subordinatorphrase:
Was ist daran so abwegig, was so unpolitisch, außer dass man sich eingestehen muss, dass die Wirklichkeit dem Ideal selten nahe kommt. (Die Zeit, 27.6.1986, S. 40)
Ich komme nicht, außer wenn du mich darum bittest.
Außer als sie krank war, hat sie in der Schule nie gefehlt.
internes Konnekt Adverb oder adverbiale Präpositionalphrase:
Nirgends kann man hier im Schatten sitzen, außer unter dem Apfelbaum.
Außer gestern habe ich mich nie überlegen gefühlt.
Außer heute fährt er noch nächste Woche nach Bonn.
internes Konnekt Nominalphrase, kasuskongruent mit einer Nominalphrase im externen Konnekt:
Niemand ist gekommen außer mein Vater.
Jedem hätte ich das verziehen außer meinem Vater.
Ich habe niemanden getroffen außer den Förster.
Semantische Klasse: negativ-konditional
Bedeutung: Außer macht einen nachfolgenden Verbzweitsatz zu einem negierten Konditionalsatz ('wenn nicht') und markiert ihn als neutral hinsichtlich seiner Faktizität;
Signalisiert vor Nominal- und Präpositionalphrasen, dass auf die damit bezeichnete Entität der im Restsatz bezeichnete Sachverhalt nicht zutrifft.
Alle sind gekommen außer mein Bruder.
Keiner ist gekommen außer mein Bruder.
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: Präposition außer (+Dativ): Möchte außer dem Herrn hier noch jemand mitmachen?
nicht nacherstfähiger Adverbkonnektor außerdem: Ich habe keine Lust ins Kino zu gehen, außerdem bin ich müde.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.