grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

ausgenommen

Wortart: Konnektor
Aussprache: ausgenommen
Syntaktische Subklasse: Einzelgänger
Beispiele: Im Falle einer Scheidung bekommt das Sorgerecht die Mutter, ausgenommen, der Richter entscheidet anders.
In der jämmerlichen Geschichte der DDR gab es offenbar keinen gefährlicheren Menschen als diesen Frechling; Brecht, Bloch und Hans Mayer nicht ausgenommen. [Die Zeit, 24.03.1995, S. 69]
Sie sagen lieber zu allem ja - ausgenommen zu der Frage der Blauhelmeinsätze out of area. [Die Zeit, 12.05.1995, S. 3]
Stellung: vor dem internen Konnekt
Reihenfolge der Konnekte: internes Konnekt anteponiert (seltener), postponiert oder eingeschoben:
Ausgenommen, der ferngelenkte Jeep hatte einen Motorschaden, wollten die Kleinsten ihre Geschenke gar nicht mehr hergeben.
Gar nicht mehr hergeben wollten die Kleinsten ihre Geschenke. Ausgenommen, der ferngelenkte Jeep hatte einen Motorschaden.
Die Kleinsten wollten ihre Geschenke, ausgenommen, der ferngelenkte Jeep hatte einen Motorschaden, gar nicht mehr hergeben.
Besonderes Format der Konnekte: Verbzweitsätze:
Gar nicht mehr hergeben wollten die Kleinsten ihre Geschenke, ausgenommen der ferngelenkte Jeep hatte einen Motorschaden und vom Puppenhaus fehlte ein Stück Fensterbrett. [Mannheimer Morgen, 3.1.1998, o.S.]
Subjunktorphrasen:
Von vornehmer Geburt [...], brachte er sich geschickt und redlich durch und fügte sich in die bescheidenste Lebensart [...], war immer heiter und liebenswürdig, ausgenommen wenn er von den Schlachten und dem Unglücke seines Vaterlandes, von seinem Hasse gegen Rußland sprach. [Keller, Der grüne Heinrich. Digitale Bibliothek, S. 26334]
Nichtsatzkonnekte (nicht zu Sätzen expandierbar):
Wirkliche Menschen sind nicht zu sehen. Ausgenommen ein Rollerblader, der leichtfüßig über die ebenen Platten der Gehwege rollt. [Berliner Zeitung, 6.4.1998, S. 3]
Er vergab leicht, ausgenommen den Mädchen [...]. [Jean Paul, Siebenkäs. Digitale Bibliothek, S. 22014]
So spricht man eigentlich nicht, ausgenommen schnitzerhaft [...]. [Jean Paul, Siebenkäs. Digitale Bibliothek, S. 22044]
Ausgenommen bei äußerer Anwendung muß die Dosierung sicherstellen, daß täglich nicht mehr als ein Mikrogramm PA eingenommen wird. [die tageszeitung, 28.8.1992, S. 22]
Semantische Klasse: negativ-konditional
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: Präposition (+ Akkusativ) ausgenommen (anteponiert und postponiert): Ausgenommen den Sieg gegen Schalke 04 vor zwei Wochen, konnten die Nürnberger Spieler erstmals seit dem grandiosen 2:1 gegen den FC Bayern München [...] spielerisch und kämpferisch überzeugen. [die tageszeitung, 28.3.1994, S. 18]
[...] den Sieg über Schalke ausgenommen
Subjunktor ausgenommen dass: Die neuern Forte piano [...] haben viele Vorzüge [...]. Ich glaube aber doch, daß ein gutes Clavicord, ausgenommen daß es einen schwächern Ton hat, alle Schönheiten mit jenem gemein [...] hat [...]. [Süddeutsche Zeitung, 4.4.1998, S. 907]

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.